Warenkorb

Die Muse von Dior

Roman

Der Bestseller aus den USA über das bewegende Schicksal einer jungen Frau im Paris der Nachkriegszeit auf der Suche nach Freiheit und Liebe. Ein Roman wie ein Kleid von Dior: voller Sehnsucht, Zauber und Liebe.

Frankreich, 1944: Oona Riley, genannt Copper, ist ihrem Mann, einem amerikanischen Kriegsreporter, nach Paris gefolgt. Seit dem Ende der deutschen Besatzung herrscht in der Stadt trotz Entbehrungen und Schwarzmarkt eine vibrierende Aufbruchsstimmung. Auch Copper träumt von einem aufregenden, selbstbestimmten Leben. Sie ist es leid, nur als Sekretärin für ihren Mann zu arbeiten und dessen Untreue zu erdulden.
Als sie zufällig Christian Dior begegnet, scheint ihr Traum in Erfüllung zu gehen. Der aufstrebende Modedesigner macht sie zu seiner Muse. Durch ihn erhält Copper Zutritt zu einer schillernden Welt internationaler Künstler und Bohemiens. Endlich wagt sie sich aus dem Schatten ihres Mannes. Und erfährt, was ihr Herz wirklich berührt. Aber während Paris langsam zu neuem Glanz erwacht, droht Coppers Glück schon bald zu zerbrechen …
Portrait
Marius Gabriel wurde 1954 in Südafrika geboren und lebte schon in den unterschiedlichsten Ländern. Um sein Studium zu finanzieren, schrieb er unter weiblichem Pseudonym Liebesromane und war damit sehr erfolgreich. Heute wohnt er in London und Kairo und veröffentlicht unter seinem eigenen Namen. Zu seinen Bestsellern gehören diverse historische Romane. Für «Die Muse von Dior» erhielt er 2018 den renommierten Historical Romantic Novel of the Year Award. Marius Gabriel ist begeisterter Koch, Künstler und Musiker und hat drei erwachsene Kinder.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27632-3
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,8 cm
Gewicht 462 g
Originaltitel The Designer
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Anja Schünemann, Martina Tichy
Verkaufsrang 10974
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Innovative und ganz neue Mode für die damalige Zeit

Silvia Patricia Heß, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Paris 1944, eine junge Amerikanerin kämpft um ihre Freiheit und Emanzipation. Mit Hilfe von Christian Dior erlangt sie diese und wird zu seiner Muse. Sie unterstützt ihn bei der Entstehung seines Modehauses in einer Zeit der Entbehrung und Angst. Ein schöner Schmöker, wenn die Abende wieder länger werden.

Dior und die Muse und die Haute Couture

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Christian Dior lebte zwei völlig unterschiedliche Leben: Da ist der gefeierte Modeschöpfer, der es als Schneider im Hinterhof zur Modeikone brachte. Dann gibt es den privaten ängstlichen Zweifler. Diese Seite lernen wir hier kennen. Als die Amerikanerin Oona Riley, genannt Copper, im Jahr 1944 den introvertierten Dior kennenlernt, träumt und hofft sie auf ein Leben in Freiheit und auf die große Liebe. Sie wird seine Muse. Doch ihr Glück steht auf wackeligen Beinen, inspiriert sie Dior doch dazu sich selbst zu verwirklichen. Aber um welchen Preis? Ein unterhaltsamer Frauenroman mit historisch gut recherchiertem Hintergrund. Ideal für ein Lesewochenende.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.