Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Für immer Rabbit Hayes

Roman

Die Rabbit Hayes Romane Band 2

Ein lebensbejahendes Familiendrama von der Autorin des Bestsellers «Die letzten Tage von Rabbit Hayes»: Die 41jährige Mia Hayes, genannt «Rabbit», stirbt an Krebs. Sie hinterlässt eine große Lücke im Leben ihrer Eltern, ihrer Geschwister, ihrer besten Freundin - und vor allem der 12jährigen Tochter Juliet. Rabbits Mutter verliert ihren unerschütterlichen Glauben und fast auch die Liebe zu ihrem Mann. David, Rabbits Bruder, muss mit der auferlegten Vaterrolle zurechtkommen, denn Juliet lebt jetzt bei ihm. Grace, Rabbits Schwester, findet heraus, dass auch in ihr die Gefahr schlummert, zu erkranken - das lässt sie zu drastischen Maßnahmen greifen. Und Juliet könnte ihre Mutter mehr gebrauchen denn je: Sie hat sich zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt.

Rührend, witzig, schlagfertig und liebevoll - die Familie Hayes muss man einfach lieben.
Portrait
Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren und verbrachte dort ihre frühe Kindheit. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach Kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing. Nebenbei stand sie auch als Comedienne auf der Bühne, doch ihre wahre Liebe galt dem Schreiben, das sie bald zum Beruf machte. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihren späteren Ehemann Donal kennen. Mit ihm lebt sie heute in Dublin. Bereits ihr Debüt «Weil du bei mir bist» war international ein Bestseller. Mit dem Roman «Die letzten Tage von Rabbit Hayes», in dem Anna McPartlin viel von ihrer eigenen Vergangenheit verarbeitet hat, rührte und begeisterte sie unzählige Leserinnen und Leser und landete einen Riesenerfolg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 18.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27224-0
Verlag Rororo
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/4,3 cm
Gewicht 589 g
Originaltitel Who Loves Ya, Rabbit Hayes
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sabine Längsfeld, Katharina Naumann
Verkaufsrang 41011
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Rabbit Hayes Romane

  • Band 1

    39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (111)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    140701615
    Für immer Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (63)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

wundervolle Fortsetzung des ersten Teils

Ute Ziegert, Thalia-Buchhandlung Freital

Die von allen geliebte Rabbit ist tot. Sie hat den langen Kampf gegen den Krebs verloren , hinterlässt Tochter ,Geschwister, Eltern und Freunde. Einfach alle drohen an der Trauer um Mia zu zerbrechen. Doch diese unglaublich liebenswerte Familie schafft es nach zwei Jahren neue Anfänge für ihr Leben ohne Rabbit zu finden.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Im zweiten Teil von „Die letzten Jahre von Rabbit Hayes“ erfahren wir was nach deren Tod passiert. Alle müssen nun versuchen wieder in ihr altes Leben zurückzukehren. Berührend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
47
12
3
1
0

Eine herzerwärmende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 07.11.2019

Ich habe das erste Rabbit Hayes Buch verschlungen und mir dabei die Augen aus dem Kopf geweint. Also dann die Fortsetzung kam habe ich mich einerseits gefreut, noch mehr über die verrückte und liebenswerte Familie Hayes zu lesen. Andererseits hatte ich Sorge, dass die Fortsetzung nicht mit dem ersten Buch mithalten kann. Diese S... Ich habe das erste Rabbit Hayes Buch verschlungen und mir dabei die Augen aus dem Kopf geweint. Also dann die Fortsetzung kam habe ich mich einerseits gefreut, noch mehr über die verrückte und liebenswerte Familie Hayes zu lesen. Andererseits hatte ich Sorge, dass die Fortsetzung nicht mit dem ersten Buch mithalten kann. Diese Sorge war unbegründet! Auch wenn der zweite Teil doch ein weniger hinter dem ersten zurückbleibt. Zum Inhalt: Rabbit Hayes ist gestorben und hinterlässt in ihrer Familie eine riesige Lücke. In den Wochen und Monaten nach ihrem Tod versuchen die Familienmitglieder, alle auf ihre eigene Weise, mit ihrer Trauer umzugehen und sich in ihrem neuen Leben ohne Rabbit zurecht zu finden. Wie zu erwarten läuft das eher weniger gut. Und obwohl viel gestritten wird, Missverständnisse entstehen, Partner sich entzweien und vieles unausgesprochen bleibt, was dringend besprochen werden sollte - trotzdem bleibt die Familie Hayes mitsamt ihren Freunden eine der herzlichsten, liebevollsten und schönsten Familien meiner bisherigen Buchlektüren. Fazit: Ein wunderschönes Buch, das einen zum Weinen bringt, genau so aber auch zum Lachen. Ein Buch, das einem den Wert von Familienzusammenhalt vor Augen führt und aufzeigt, dass man sich nicht unterkriegen lassen darf, nicht aufhören darf nachzufragen und für sein Glück und die Familie zu kämpfen.

Eine Geschichte über's Leben
von A_Kurzywilk am 06.10.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

•Für immer Rabbit Hayes von Anna McPartlin ; erschienen bei Randomhouse.Audio ; 7Std. 54 Min.• . Beäugen wir zunächst das Äußere. Ich persönlich finde das Cover sehr schön. Vor allem die fallenden Blumenblätter verleihen dem Cover das gewisse Etwas. Besonders gefällt mir, dass die Cd‘s dieses Muster ebenfalls haben. . Zudem... •Für immer Rabbit Hayes von Anna McPartlin ; erschienen bei Randomhouse.Audio ; 7Std. 54 Min.• . Beäugen wir zunächst das Äußere. Ich persönlich finde das Cover sehr schön. Vor allem die fallenden Blumenblätter verleihen dem Cover das gewisse Etwas. Besonders gefällt mir, dass die Cd‘s dieses Muster ebenfalls haben. . Zudem hat mir der Aufbau des Hörbuchs unglaublich gut gefallen. Es gibt insgesamt sechs Cd‘s à 80 Min. Dadurch brauchte ich mir nicht aufzuteilen, wieviel ich am Tag höre. Jeden Tag eine Cd war ein gutes Ziel. . Der Inhalt des Hörbuchs war einfach nur herzzereißend. Alle Charaktere sind autenthisch und man kann sich ohne Probleme in diese hineinversetzen. Vor allem bei schwierigen Entscheidungen, welche die Charaktere treffen müssen, z.B. Grace, fiebert man ungemein mit und versteht die Trauer und die Leere die „Rabbit“ hinterlassen hat. Egal ob Rabbits Mutter Molly, ihr Mann Jack oder ihre Tochter Juliet, jeder geht mit seiner Trauer anders um. Molly suchte diesen vergeblich in ihrem Glauben, Jack vergrub sich in der Vergangenheit seiner Tagebücher und Juliet verstummte und zog sich zurück. Trauer und Verlust verändern einen Menschen und seine Sichtweise auf das Leben und die Autorin hat es meisterlich geschafft, dieses dem Leser näherzubringen. Viel zu oft kamen mir die Tränen bei diesem Hörbuch und das ist ein Zeichen dafür, dass die Autorin nicht nur eine Geschichte geschrieben hat, sondern vom Leben erzählt. Somit bekommt „Für immer Rabbit Hayes“... 5/5

Sehr berührender Roman, der mich mitten ins Herz getroffen hat!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr am 15.09.2019

Rabbit Hayes ist 40 Jahre alt, als sie an Brustkrebs stirbt. Sie ist alleinerziehend und hat eine 12jährige Tochter namens Juliet. Ihr letzter Wille ist, dass sich ihr Bruder Davey um Juliet kümmern soll. Davie lebt in Amerika und fährt dort jeden Tag mit seiner Band von Ort zu Ort. Rabbits Schwester Grace ist Mutter von vier Ju... Rabbit Hayes ist 40 Jahre alt, als sie an Brustkrebs stirbt. Sie ist alleinerziehend und hat eine 12jährige Tochter namens Juliet. Ihr letzter Wille ist, dass sich ihr Bruder Davey um Juliet kümmern soll. Davie lebt in Amerika und fährt dort jeden Tag mit seiner Band von Ort zu Ort. Rabbits Schwester Grace ist Mutter von vier Jungen und lässt sich testen, ob sie ebenfalls das Gen hat, das für den Tod ihrer Schwester verantwortlich war. Sie ist schwer erschüttert, als der Test ebenfalls positiv ist und hadert schwer mit der Entscheidung, ob sie sich die Brüste und Eierstöcke vorsorglich entfernen lassen soll. Dieses Buch hat mich,wie schon lange keines vorher mehr, zum Weinen gebracht und das nicht nur einmal, sondern sehr oft. Beim Lesen merkt man, dass die Autorin selbst auch schon mal den Tod einer nahestehenden Person erlebt und in diesem Buch verarbeitet hat. Doch es gibt auch immer wieder lustige und humorvolle Szenen, die mich oft zum Lachen und Schmunzeln gebracht haben. Die einzelnen Charaktere der Familie Hayes sind wunderschön und sehr detailliert beschrieben. Ich konnte mich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen und habe mit ihnen mitgelitten und mitgefühlt. Auch ich habe vor einigen Jahren meinen Papa durch Krebs verloren und musste letztes Jahr vom Tod meiner Freundin erfahren. Durch dieses Buch wurde ich oft an die beiden erinnert und habe an diese schwere Zeit gedacht. Doch das Buch zeigt auch, wie wichtig es ist, dass die ganze Familie zusammenhält und man sich gegenseitig stützt und Mut macht. Es ist ein Buch, das mich unwahrscheinlich berührt und mitgenommen hat und das ich nicht so schnell vergessen werde, denn es hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.