Die kleine Patisserie in Paris

Roman

Romantic Escapes Band 3

Julie Caplin

(27)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine charmante Liebesgeschichte für Romantiker, Paris-Liebhaber und alle, denen Schokolade zum Frühstück nicht genug ist: sympathische Figuren, warmherziger Humor und viel Lokalkolorit.

Schon immer wurde Nina von ihren vier großen Brüdern bevormundet. Deshalb zögert die junge Kellnerin nicht, als sie die Chance erhält, für einen Job nach Paris zu ziehen. In einer Patisserie in der Nähe von Sacré-Cœur soll sie dem Besitzer zur Hand gehen. Sebastians köstliche Macarons sind legendär. Sein Charme leider auch, wobei Nina von diesem nicht allzu viel mitbekommt. Die beiden kennen sich, Sebastian ist der beste Freund ihres Bruders Nick. Und er macht ihr das Leben ganz schön schwer. Zu dumm nur, dass Nina in seiner Gegenwart immer noch weiche Knie bekommt …

„Die kleine Patisserie in Paris“ ist der schönste der drei (Liebes-)Romane ... Spätestens beim „Cocolat Carmel Supreme“ läuft einem beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 23.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27554-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,2 cm
Gewicht 345 g
Originaltitel The Little Paris Patisserie
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Christiane Steen
Verkaufsrang 3115

Dazu passende Produkte

Mehr zeigen

Weitere Bände von Romantic Escapes

Buchhändler-Empfehlungen

Chez Nina

Ingrid Bergmann, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Das zweite Buch das ich aus der Reihe Romantic Escape von Julie Caplin gelesen habe und es hat mich total begeistert. Eine Liebesgeschichte hinter der Kulisse des romantischen Paris mit lauter Kulinarischen Patisserieköstlichkeiten.

Liebe geht durch den Magen – erst recht wenn es sich um Macarons handelt, aus Luft und Liebe gemacht

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eindeutig ist dies bisher mein liebstes Buch von Julie Caplin. Das mag daran liegen, dass ich selbst schon in dieser wundervollen Stadt leben durfte, aber auch daran, dass ich für die französische Patisserie sterben könnte :)) Eclairs, Macarons, Pain aux Chocolat, Baguette…. Aber auch die Lovestory ist sehr süß! Und mal für einige Stunden wieder an der Seine entlangschlendern, von der Sacré-Coeur auf Paris herunter schauen…was gibt es Schöneres?!?!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
22
4
1
0
0

Für einen kurzweiligen Städetrip
von einer Kundin/einem Kunden aus Rapperswil SG am 27.05.2021

Ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen.Ich mag ihre kurzweilige Art zu schreiben.Natürlich erkennt man nach mehreren Bücher ein Muster.Die Geschichten sind immer gleich Aufgebaut.Trotzdem ist es ein kurzweiliges und unterhaltsames Lesevergnügen für Zwischen durch.Wenn man Lust hat für einen kleinen Städtetrip ohne in ... Ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen.Ich mag ihre kurzweilige Art zu schreiben.Natürlich erkennt man nach mehreren Bücher ein Muster.Die Geschichten sind immer gleich Aufgebaut.Trotzdem ist es ein kurzweiliges und unterhaltsames Lesevergnügen für Zwischen durch.Wenn man Lust hat für einen kleinen Städtetrip ohne in ein Flugzeug zu steigen. Die Covers sind ansprechent gestaltet.Die Figuren liebevoll beschrieben.Sie wachsen einem ans Herz und lacht und fiebert mit.Immer mit einem Happyend. Ausserdem versteht es die Autorin die landestypischen Eigenheiten des jeweiligen Landes in der sie Hauptperson sich gerade befindet detailgetreu zu schildern. Ich habe die nächsten zwei Romane von Julie Caplin,welche demnächst erscheinen bereits bestellt..

verliebt!
von Sofia Leitao am 30.03.2021

Ich habe dieses Buch wie auch die Vorgänger der Reihe so so sehr geliebt!Aber “Die kleine Patisserie in Paris” hat nochmal einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen bekommen.Ich hab mich unglaublich in Sebastian und in das ganze Setting verliebt!Ganz ganz große Empfehlung für jeden,der eine leichte aber wunderschöne Liebesges... Ich habe dieses Buch wie auch die Vorgänger der Reihe so so sehr geliebt!Aber “Die kleine Patisserie in Paris” hat nochmal einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen bekommen.Ich hab mich unglaublich in Sebastian und in das ganze Setting verliebt!Ganz ganz große Empfehlung für jeden,der eine leichte aber wunderschöne Liebesgeschichte sucht <3

Das Schicksal spielt mit
von Ulrike Frey aus Haltern am See am 13.03.2021

Ein verspieltes Cover in Rosé darauf der Titel "Die kleine Patisserie in Paris" in drei Farben, nämlich blau, weiß und rot, darunter sieben ineinander gestapelte Tassen in eben diesen Farben, stimmen schon gut auf den Roman ein. Zudem sehen wir ein Macarone und ein Croissant durch die Szene wirbeln. Erst darunter lesen wir den N... Ein verspieltes Cover in Rosé darauf der Titel "Die kleine Patisserie in Paris" in drei Farben, nämlich blau, weiß und rot, darunter sieben ineinander gestapelte Tassen in eben diesen Farben, stimmen schon gut auf den Roman ein. Zudem sehen wir ein Macarone und ein Croissant durch die Szene wirbeln. Erst darunter lesen wir den Namen der Autorin dieses wunderbaren Unterhaltungsromans: Julie Caplin. - Auf der ersten Umschlagseite werden uns durch einen Kartenausschnitt von Paris die Schauplätze dargestellt, die für unsere Begleitung unserer Protagonistin wichtig sind. Nina ist als Nesthäkchen in einer liebevollen Familie aufgewachsen. Ihre Eltern und ihre vier Brüder sowie deren Familien verhätscheln sie und sehen ihr alles nach, ja mehr, sie machen ihr Vorschläge, die sie als Erwachsene gar nicht mehr hören möchte. Als das Lokal, in dem sie als Kellnerin arbeitet, für acht Wochen schließt, gibt es zwar bei der Familie Möglichkeiten, unterzukommen, doch sie möchte einmal etwas ganz anderes - und zwar alleine - machen. Der beste Freund ihres "Lieblingsbruders" Nick sucht in Paris händeringend eine Unterstützung für einen Patisseriekurs in der Nähe von Sacré-Coeurs, weil er sich ein Bein gebrochen hat. Das ist es! Nina überlegt nicht lange und fährt nach Paris, wo sie ein stets übelgelaunter Sebastian erwartet. Er kommandiert sie wie ein Feldwebel herum. Dies gemeinsam mit seiner ewig üblen Laune vermiesen ihr dermaßen den Spaß an der Arbeit und an Paris, dass sie eigentlich aufgeben möchte. Doch die Teilnehmer des Kurses sind sehr nett und sie hält erst mal durch. Viel mehr möchte ich vom Inhalt nicht preisgeben. Man taucht ein in ein ganz anderes Leben in Paris und möchte zu gerne so eine kleine Patisserie finden, um selbst gebackene Macarones zum frisch gebrühten Kaffee zu knabbern. Julie Caplin versteht es, mit leichter Feder, aber dennoch fesselnd durch diesen Roman zu führen. Die Protagonisten lernt man schnell kennen, nur bei Sebastian, der in Ninas Kindheit öfter bei ihrer Familie denn bei sich zuhause war, braucht man etwas länger. Doch nicht nur der Leser benötigt dafür seine Zeit, auch Nina geht es so. Dies ist ein sehr unterhaltsamer, humorvoller, dabei aber einfühlsamer Roman, bei dem natürlich die Liebeswirrungen nicht fehlen. Die deutsche Ausgabe wurde veröffentlicht bei Verlag rororo.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1