Ziel Europa

Weltraumroman

Matthias Borchert

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gibt es Leben auf dem Jupitermond Europa? Um dieses Rätsel zu lösen, brechen am 23. Oktober 2028 sieben Astronauten und Wissenschaftler zu einer waghalsigen Raumfahrtmission dorthin auf. Unter einer kilometerdicken Eisschicht befindet sich auf dem Himmelskörper ein tiefer Ozean flüssigen Wassers. Die Reise in die Weiten unseres Sonnensystems ist zugleich eine Reise in die Tiefen menschlicher Psyche. Der Roman wechselt immer wieder die Ebenen zwischen äußeren Gefahren und den menschlichen Herausforderungen der Hauptfiguren.
Und - Sind wir allein im Universum?

Matthias Borchert, geboren 1962, ist Journalist und hat Hamburg zu seiner Wahlheimat gemacht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 584
Erscheinungsdatum 13.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7481-0789-7
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,9/4,3 cm
Gewicht 781 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Absurdes Kammerspiel im Weltall
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2019

Ich lese gerne und viel Science Fiction, aber bei diesem Buch habe ich zum ersten Mal seitenweise Text überblättert, um endlich zum Ende zu gelangen. Die Geschichte dreht sich um 7 Astronauten, die allesamt psychisch labil sind und sich neben der Bewältigung ihrer diversen Traumata in erster Linie damit beschäftigen, was abends ... Ich lese gerne und viel Science Fiction, aber bei diesem Buch habe ich zum ersten Mal seitenweise Text überblättert, um endlich zum Ende zu gelangen. Die Geschichte dreht sich um 7 Astronauten, die allesamt psychisch labil sind und sich neben der Bewältigung ihrer diversen Traumata in erster Linie damit beschäftigen, was abends in der Gourmetküche (!) ihres in Deutschland gebauten Raumschiffs gekocht und welcher Wein dazu getrunken wird. Den Vogel schießt ein U-Boot-Spezialist mit Platzangst ab. Kein Vergleich mit anderen "echten" Weltraumromanen wie "Aurora" oder "Die Kinder der Zeit".

  • Artikelbild-0