Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Springende Haus. Vorsicht, Vulkan!

Springendes Haus Band 3

Ein Haus, das um die Welt springt! Was für ein Abenteuer!

Nur zwei Ziffern fehlen Lonni und Nick noch! Dann haben sie den Code zusammen, der das Springende Haus der Familie Wendelin dorthin lenkt, wo die verschollenen Großeltern auf Rettung warten. Und es wird höchste Zeit: Die Haus-Steuerung ist kaputt, und nun lässt auch noch der Akku nach. Der Sprung zu einem Zirkus bringt Präriehuhn Esmeralda in echte Gefahr, und dann landet das Haus krachend und rumpelnd - direkt neben einem Vulkan! Ob Lonni und die Wendelins den Rücksprung ins Blumenviertel noch schaffen werden? Denn dort heckt Frau Kiesewetter neue Tricks aus, um dem Geheimnis des Springenden Hauses auf die Spur zu kommen.

Band 3 der spannenden Serie
Portrait
Marikka Pfeiffer ist in Berlin aufgewachsen, hat dort Musikpädagogik und Geschichte studiert und arbeitete mit Kindern und Jugendlichen. Sie spielte mit ihnen Theater, drehte Filme und komponierte Lieder. Heute ist sie freie Autorin und Projektleiterin für Kreatives Schreiben. Marikka Pfeiffer lebt in Potsdam, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Neben Lachanfällen, Milchkaffee und verwunschenen Gärten liebt sie alte Bibliotheken, Schlösser und vor allem – geheimnisvolle Abenteuer.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-21842-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,8/14,1/1,7 cm
Gewicht 258 g
Abbildungen zahlreiche schwarzweisse Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Cathy Ionescu
Verkaufsrang 73582
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Springendes Haus

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Diesmal springt das Haus in den Zirkus und nach Island, wir waren wieder total gerne dabei!
von SternchenBlau am 17.02.2020

Diesmal springt das Haus in den Zirkus und nach Island, wir waren wieder total gerne dabei! Sprünge gehen in die dritte Runde MEIN 8JÄHRIGER SOHN MEINT: Wir fiebern schon seit Band 1 beim Springenden Haus mit und haben auch hier wieder viel gelacht. Daher war ich ganz froh, dass ich gleich nach Ende von Band 2 mit „Vors... Diesmal springt das Haus in den Zirkus und nach Island, wir waren wieder total gerne dabei! Sprünge gehen in die dritte Runde MEIN 8JÄHRIGER SOHN MEINT: Wir fiebern schon seit Band 1 beim Springenden Haus mit und haben auch hier wieder viel gelacht. Daher war ich ganz froh, dass ich gleich nach Ende von Band 2 mit „Vorsicht, Vulkan!“ weiterlesen konnte. Ich empfehle die Bände nach und nach zu lesen, damit man den Zusammenhang versteht. Ganz spannend ist, dass die gemeine Nachbarin hier alles daran setzt, die Hecke um das Haus zu zerstören, damit sie endlich sehen kann, was sich dahinter befindet. Ich habe mir beim Lesen überlegt, was so als nächstes kommt, und dann hat mich das Buch immer wieder überrascht. Und ich konnte den Text als 2.-Klässler gut lesen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. MEINE ERWACHSENEN-MEINUNG: Von der Idee des springenden Hauses sind wir seit dem 1. Band begeistert und in „Vorsicht, Vulkan!“ geht die Geschichte toll weiter. Band 2 fand ich zuvor zwar etwas schwächer, Nummer 3 ist Marikka Pfeiffer, wie ich finde, wieder richtig rund gelungen: Hier waren die Suche nach den verschwundenen Großeltern, die aktuellen Sprünge, die mitreisenden Tiere und die Geschehnisse im Blumenviertel wieder geschickt verwoben. Die Zirkus-Welt und erst recht die Vulkane in Island mochte ich total gerne und beides ist sehr anschaulich und witzig beschrieben. Besonders schön finde ich, dass die Autorin sprachlich zwar so simpel bleibt, dass die jungen Lesenden nicht überfordert werden, dabei bleibt sie aber immer spielerisch und elegant mit den Sätzen. Dazu erweitert sie den Worthorizont immer wieder, z.B. mit so Worten wie Schildvulkan, Feueropal, Geysir. Da ich schon immer mal nach Island reisen wollte, war dieser Band für mich natürlich erst recht passend. Nebenbei werden so auch ein paar Eigenheiten des Landes vermittelt. Besonders hat mir an der Episode gefallen, dass sie eine witzige Auflösung am Schluss erfährt, bei der auch Elfen eine Rolle spielen. Diese hat sogar Auswirkung auf Band 4, wie der Epilog anreißt. Die gemeine Nachbarin Frau Kiesewetter hat in diesem Band richtig fiese Geschütze gegen die Wendelin-Familie mit ihrem springenden Haus aufgefahren. So kam einiges an Spannung für die Geschichte auf. Auch das Gender-Bild ist wie in den übrigen Bänden sehr ausgeglichen und Papa Henri ist als Hausmann sehr für die Gleichberechtigung unterwegs. Und die Illustrationen von Cathy Ionescu sind einfach wundervoll. FAZIT: Witziges Kinderbuch mit Abenteuer, das wir sehr gerne weiterempfehlen. Wir werden bald weiter in Band 4 springen und vergeben 4,5 von 5 Sternen, die wir gerne aufrunden.