Warenkorb

Eiskalte Augenblicke

Kurze Krimis aus Sandhamn

Kurze Krimis für die kleine Spannung zwischendurch.

Viveca Sten hat mittlerweile neun Krimis rund um die Juristin Nora und den Kommissar Thomas Andreasson geschrieben. Doch was ist aus den vielen Figuren geworden, die in ihren Büchern eine Nebenrolle spielten? In diesen spannenden Kurzkrimis werden sie zu Hauptfiguren und somit werden ganz nebenbei alle Fragen der Sten-Fans beantwortet. Fast alle. Was geschah eigentlich damals mit Signe Brands Verlobten, der plötzlich verschwand? Signe, die später Nora das Sommerhaus, die Brandsche Villa, vererbte, hat den Verlust schließlich nie verwunden. Was wurde aus den bornierten Eltern von Henrik, Noras erstem Mann? In diesen Kurzkrimis gibt es für die Fans ein Wiedersehen mit Figuren aus den Romanen Viveca Stens, so dass man das Gefühl hat, bei den Nachbarn und Freunden hinter die Kulissen zu schauen. Doch auch wenn man ihre Bücher nicht kennt, kann man diese Kurzkrimis genießen: ob beim Warten auf den Bus oder im Wartezimmer des Zahnarztes. Viveca Sten schreibt nicht nur spannende Romane – auch in der kurzen Form ist sie Meisterin.
Portrait
Viveca Sten war Chefjuristin bei der dänischen und schwedischen Post, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie wohnt mit Mann und drei Kindern vor den Toren von Stockholm. Seit sie ein kleines Kind war, hat sie die Sommer auf Sandhamn verbracht, wo ihre Familie seit mehreren Generationen ein Haus besitzt. Ihre Sandhamn-Krimireihe feiert weltweit Erfolge und wurde fürs ZDF verfilmt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 08.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05350-0
Reihe Thomas Andreasson ermittelt
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/2,7 cm
Gewicht 442 g
Originaltitel Iskalla Ögonblick
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Dagmar Lendt
Verkaufsrang 5284
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Unterhaltsam
von J. Kaiser am 11.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In diesen interessanten zehn Krimis erhalten die Nebenfiguren einen Hauptplatz. Man kann sich beim wissen der Krimis von Viveca Sten. Was geschah eigentlich damals mit Signe Brands Verlobten, der plötzlich verschwand? Signe, die später Nora das Sommerhaus, die Brandsche Villa, vererbte, hat den Verlust schließlich nie verwunden.... In diesen interessanten zehn Krimis erhalten die Nebenfiguren einen Hauptplatz. Man kann sich beim wissen der Krimis von Viveca Sten. Was geschah eigentlich damals mit Signe Brands Verlobten, der plötzlich verschwand? Signe, die später Nora das Sommerhaus, die Brandsche Villa, vererbte, hat den Verlust schließlich nie verwunden. Was wurde aus den bornierten Eltern von Henrik, Noras erstem Mann? Es gibt ein Wiedersehen mit Kommissar Thomas Andreasson und der Juristin Nora: In den zehn Kurzkrimis, die zu unterschiedlichen Zeiten spielen, erfahren die Leser bisher Unbekanntes über die beiden Charaktere: Wie haben sie sich eigentlich kennengelernt? Waren sie je verliebt? Wie hat sich Thomas Karriere entwickelt? Wann ist er zur Wasserschutzpolizei gegangen? Hat man begonnen zu Lesen, kann man nicht mehr aufhören. Sehr unterhaltsam.

Vielfältiges Potpourri an spannenden Kurzgeschichten rund um Sandhamn
von Hyperventilea am 04.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wiedersehen mit Kommissar Thomas Andreasson und der Juristin Nora: In den zehn Kurzkrimis, die zu unterschiedlichen Zeiten spielen, erfahren die Leser bisher Unbekanntes über die beiden Charaktere: Wie haben sie sich eigentlich kennengelernt? Waren sie je verliebt? Wie hat sich Thomas Karriere entwickelt? Wann ist er zur Wassers... Wiedersehen mit Kommissar Thomas Andreasson und der Juristin Nora: In den zehn Kurzkrimis, die zu unterschiedlichen Zeiten spielen, erfahren die Leser bisher Unbekanntes über die beiden Charaktere: Wie haben sie sich eigentlich kennengelernt? Waren sie je verliebt? Wie hat sich Thomas Karriere entwickelt? Wann ist er zur Wasserschutzpolizei gegangen?... Diese und viele weitere Fragen beantwortet Stens neues Buch. Diesmal nehmen zur Abwechslung auch einige Nebenfiguren aus den vorherigen Krimis Hauptrollen ein. So erlebt Nachbarin Signe eine unglückliche Liebe, Noras unangenehme Schwiegermutter Monica gerät unter Mordverdacht, die Tochter von Noras Freundin Eva schwebt in Gefahr und Noras Sohn Adam verbringt in Chamonix einen Luxus-Skiurlaub, der dann doch nicht ganz so positiv abläuft wie erhofft. Ich bin ein großer Fan von Viveca Stens Kriminalromanen. Die Autorin schreibt klar und verständlich, ruhig und unaufgeregt, aber trotzdem packend. Bei der Lektüre von Stens Bücher, fühle ich mich fast so als besuche ich gute Freunde zu Hause. Ihre Figuren sind mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen, ich möchte unbedingt erfahren, wie sie und ihr Leben sich weiterentwickeln. Dadurch dass Stens Romane immer wieder auf Sandhamn spielen, ist mir auch die Ortschaft nunmehr so vertraut, als wäre ich persönlich dort gewesen. Der Schauplatz wirkt auf mich gemütlich, ruhig und idyllisch. Viele verbringen dort ihre Ferien. Trotz der grausamen Verbrechen und ihrer mitreißenden Spannung stellen Stens Romane also irgendwie auch ein Stück Urlaub, etwas „heile Welt“ für mich dar. Zumindest äußerlich... Stens Kurzgeschichten habe ich sehr genossen. Einige sind ganz klassische Krimis, andere überraschen durch eine unerwartete Wende, manche haben ein offenes Ende. Überall, auch da wo man es nicht erwartet, lauern Verbrechen und hinter der Fassade manch harmlos anmutender Menschen verbergen sich Abgründe. Dies machen die Texte mehr als deutlich. Die einzelne Geschichten erscheinen sehr unterschiedlich und individuell, aber ausnahmslos alle halte ich für spannend und unterhaltsam und lesenswert. Und wieder sind mir Thomas und Nora ein Stück nähergekommen. Ich bin schon sehr neugierig auf den nächsten Fall der beiden. Diese Kurzgeschichten haben mir definitiv schon einmal die Wartezeit verkürzt.