Meine Filiale

Heliosphere 2265 - Der Helix-Zyklus 4 - Der genetische Schlüssel (Bände 22-24)

Heliosphere 2265 Band 8

Andreas Suchanek

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Die HYPERION ist nach langer Odyssee heimgekehrt und hat Informationen über Richard Meridian Masterplan im Gepäck. Während der Interlink-Kreuzer instand gesetzt wird, treffen unsere Helden auf Familie, Freune und Gefährten, die von ihrem Tod ausgingen. Viel hat sich verändert, zum Guten, wie zum Schlechten.

Heliosphere 2265 wurde 2013, 2014, 2015 und 2016 nominiert für den Deutschen Phantastik Preis als „Beste Serie“. Das Hardcover beinhaltet die Romane 22-24 der monatlichen E-Book-Reihe.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Greenlight Press
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 10.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95834-322-1
Verlag Greenlight Press
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/3,8 cm
Gewicht 766 g
Auflage 1. Auflage Hardcover-Sammelband

Weitere Bände von Heliosphere 2265

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Wettrennen gegen einen übermächtigen Gegner
von elafisch aus Rimbach am 29.04.2020

" “Ihrer Logik zufolge kann niemand aus einer solchen Kausalkette ausbrechen, denn allein sich darüber Gedanken zu machen, ist Teil der natürlichen Entwicklung, die ebenfalls vorhersehbar ist.” " S. 185/186 Ich muss gestehen der Determinismus und seine Konsequenzen haben mir beim Lesen durchaus einen Knoten im Hirn verschafft... " “Ihrer Logik zufolge kann niemand aus einer solchen Kausalkette ausbrechen, denn allein sich darüber Gedanken zu machen, ist Teil der natürlichen Entwicklung, die ebenfalls vorhersehbar ist.” " S. 185/186 Ich muss gestehen der Determinismus und seine Konsequenzen haben mir beim Lesen durchaus einen Knoten im Hirn verschafft. Ein wenig unlogisch erschien mir auch, warum man, wenn die Zukunft doch ohnehin nicht zu ändern ist, es dennoch weiterhin versucht. Aber der Reihe nach: Der Wiedereinstieg in die Geschichte ist mir auch nach längerer Pause erstaunlich gut gelungen. Der Schreibstil des Autors konnte mich bereits nach wenigen Seiten wieder fesseln und das unglaubliche Wettrennen gegen Meridian, welches sowohl action- als auch verlustreich ist began. Ein besonders schönes Detail, für mich als Biologe und Genetik begeisterte Leserin, sind die Gencodes im Abschnitt “Der letzte Schlüssel”. Natürlich habe ich sie alle übersetzt! Die handlung ist wie immer sehr komplex, diesmal so sehr, dass ich manchmal fast den Überblick verloren habe. Und sie findet an so vielen Handlungsorten statt, dass sich durch die ständigen Wechsel für mich ein paar Längen in der Geschichte ergeben haben. Der große Coup hat mich diesmal tatsächlich nicht so überrascht, da mir diese Idee (Nein ich verrate sie nicht!) beim Lesen selbst schon kam. Und trotzdem hat mich das dramatische Ende umgehauen. Zum Glück ist Band 1 des neuen Zyklus (Band 9 der Reihe) bereits erschienen und ich kann direkt weiterlesen. Fazit: Ein unglaubliches Wettrennen gegen Meridian und die Rückkehr der Ash’Gul’Kon. Action- und verlustreich, mit einem dramatischen Ende. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle Fans der Reihe.

Ein würdiger Abschluss des Helix-Zyklus und Vorbereitung auf kommende Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 22.04.2020

Der abschließende Band des Helix-Zyklus umfasst die Einzelbände 22-24 der Serie. Die IL HYPERION hat den Weg aus der Zukunft zurück in die Heimat geschafft, mit an Bord ein paar technische Erweiterungen sowie die KI CARA. Und natürlich jede Menge Wissen um Meridians Jahrhundertplan. Nun gilt es erstmal für die totgeglaubte Besat... Der abschließende Band des Helix-Zyklus umfasst die Einzelbände 22-24 der Serie. Die IL HYPERION hat den Weg aus der Zukunft zurück in die Heimat geschafft, mit an Bord ein paar technische Erweiterungen sowie die KI CARA. Und natürlich jede Menge Wissen um Meridians Jahrhundertplan. Nun gilt es erstmal für die totgeglaubte Besatzung, Kontakt mit der Solaren Union aufzunehmen, ohne als mutmaßlicher Feind angegriffen zu werden, bevor die genetischen Schlüsselträger ausfindig gemacht werden können. Auch Sjöberg macht Jagd auf die Schlüsselträger, doch kennt jeder nur einen Teil der ganzen Wahrheit. Ich muss sagen, das Buch war wirklich überaus spannend, ich mochte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Wettrennen um die genetischen Schlüsselträger, während Meridian versucht, sein grausames Ziel zu erreichen, liest sich überaus genial und ist gespickt mit Überraschungen, Wendungen und schockierenden Momenten. Die ganze Story ist herrlich komplex angelegt und macht von Seite zu Seite Lust auf mehr. Zum Schluss ist natürlich längst nicht Schluss, sondern man wird vorbereitet auf den dritten Zyklus der Serie, welcher ins Ende des zweiten Zyklus greift wie zwei ineinander verschränkte Hände. Sehr genial gemacht!

Spannend bis zum Ende. Grandioses Finale der Staffel
von The Librarian am 18.04.2020

Dieser Band war von Anfang bis zum Ende voller Action und Spannung, der Storyplot ist gelungen. Mehr erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text. In diesem Hardcover-Sammelband sind die Bände 22 bis 24 enthalten. (Band 22: Heimkehr, Band 23: Das Helix-Mosaik und Band 24: Endspiel – Der letzte Schlüssel) Meine Meinung zum Cover: ... Dieser Band war von Anfang bis zum Ende voller Action und Spannung, der Storyplot ist gelungen. Mehr erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text. In diesem Hardcover-Sammelband sind die Bände 22 bis 24 enthalten. (Band 22: Heimkehr, Band 23: Das Helix-Mosaik und Band 24: Endspiel – Der letzte Schlüssel) Meine Meinung zum Cover: Das Cover ist gestalterisch wieder sehr gut gelungen. Ich sehe darauf Elemente aus der Geschichte. Die Farben leuchten und passen zum Science-Fiction Genre. Meine Meinung zum Inhalt: Andreas Suchanek ist ein Meister der Spannung. Sein fesselnder Schreibstil schickt mich jedes Mal auf die Hyperion und lässt mich am Geschehen teilnehmen. Beeindruckend finde ich, dass der Autor bei der Action und den schlimmen Ereignissen auch auf die Protagonisten achtet und ich mich in sie als Leserin hineinfühlen konnte. Die Auslösung endet in einem bildgewaltigen letzten Band dieser Staffel, der es wirklich in sich hat. Zu Band 22: Der 22. Band war genauso spannend, wie die vorherigen Bände. Nach einer kurzen Verschnaufpause wird es gleich wieder lebensgefährlich, wenn gleich die Protagonisten wohl nicht auf diese Weise damit gerechnet hatten. Hier hält sich die Devise “ Vertraue niemals deinem Feind“. Ich fieberte hier stark mit und hoffte auf einen positiven Ausgang. Mein Wissenshunger ist hier noch stärker geworden. Zu Band 23: Der 23. Band war so spannend, dass ich ihn fast in einem Rutsch gelesen habe. Weitere Puzzleteile fielen an ihren Platz und brachten neue Schocknachrichten. Die Genschüsselträger werden offenbart und schreckliche Konsequenzen nehmen ihren Lauf. Ich habe es vor Spannung kaum ausgehalten und klebte formlich mit den Augen an den Zeilen. Die Geschichte hatte mich mit ihrer Spannung vollkommen im Griff und wollte mich nicht mehr loslassen. In meinem Inneren machte sich ein Gefühl der Aufregung bereit, sodass ich am nächsten Tag den Folgeband mit dem finalen Band begann. Zu Band 24: Das Staffelfinale war noch spannender als alles was bis dahin passiert ist. Die letzten Puzzleteile um Richard Meridian fielen ihren Platz und offenbarten den kompletten Wahnsinn. Ich fieberte ununterbrochen mit und las den Band an einem Nachmittag. Die Ereignisse rund um die Genschlüsselträger fesselten mich an das Buch. Danach nahm das Verhängnis seinen Lauf und die finalen höchst spannenden Kapitel begannen. Ich hielt den Atem an und verfolgte den Verlauf. Die ganze Zeit über blieb meine Hoffnung aufrecht, doch dann kam es ganz anders. Das Ende das Bandes habe ich sowas von verflucht. Mein Fazit: Das vierte Hardcover umfasst enorm spannende Bände, die sich gegenseitig überbieten und in ein starkes, actiongeladenes Finale münden. Endlich werden alle Karten auf den Tisch gelegt, bis zuletzt werden Täuschungen versucht. Schreckliche Dinge geschehen und bieten viel Raum zum Mitfiebern. Am Ende waren meine Nerven zum Zerreißen gespannt. Meine Begeisterung ist riesig. Der nächste Band wird bald von mir gelesen! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

  • Artikelbild-0