Warenkorb
 

Haunted Love - Perfekt ist Jetzt

Roman


Er ist unberechenbar, begehrt, draufgängerisch - und geheimnisvoll. Sie ist unscheinbar, schüchtern, perfektionistisch - und will ihn um jeden Preis. Hat ihre Liebe eine Chance? Ein gefühlvoller New Adult-Roman für alle Fans von Laura Kneidl, Mona Kasten und Anna Todd

Ein Neuanfang im alten Leben – nichts will Hazel Evans mehr, als sie von ihrem Auslandssemester aus Portugal wieder zurück nach New York kommt. 

Sie ist klug, anständig und studiert an der NYU – das einzige, das in ihrem Leben für Aufregung sorgt, sind die High-Society-Veranstaltungen, zu denen ihre beste Freundin Grace sie regelmäßig mitschleppt.

Bis sie ihn trifft. Und er ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt, bis sie sich selbst nicht mehr wiedererkennt. 

Das Einzige, worin sie sich hundertprozentig sicher ist: Hazel will ihn. Um jeden Preis.

Er ist unberechenbar und begehrt. So begehrt, wie sie es sich niemals vorstellen könnte. 

Und er hat Geheimnisse. Dunkle Geheimnisse. 

Aber die hat Hazel auch...

"»Ich bin nicht gut für dich, Hazel«, flüstert er. Als ich spreche, meine ich, das vertraute Funkeln hinter dem düsteren Schimmer in seinen Augen wahrzunehmen. »Jeder will die Sonne, Caleb. Das Licht ist einfach zu lieben. Zeig mir die Dunkelheit in dir.«
Portrait
Dade, Ayla
Ayla Dade ist 1994 in Bremerhaven, und damit im hohen Norden, zur Welt gekommen. Sie studiert Jura und braucht das Abtauchen in fremde Welten regelrecht, um sich der trockenen Theorie des Studiums zu entziehen. Schon früh entwickelte sie ihre Leidenschaft für das Lesen und Schreiben, bastelte als kleines Mädchen eigene Bücher aus Papier, die sie mit Kleister zusammenklebte und schließlich mit ihren eigenen Geschichten füllte. Das Erfinden neuer Welten, eigenen Charakteren und tiefgründigen Geschichten bedeutet ihr in etwa so viel, wie kleinen Kindern das Auspacken eines vom Weihnachtsmann gebrachten Päckchens. Nämlich alles.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 11.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-50195-8
Reihe Piper Gefühlvoll
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/2,5 cm
Gewicht 465 g
Verkaufsrang 2.734
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gossip Girl meets Hollywood.“

V. Harings

Caleb ist ein interessanter Charakter, der erst noch lernen muss mit seiner Vergangenheit zu leben und seine Wut nicht im Griff hat. Doch auch Hazel hat mit ihren Dämonen zu kämpfen. Schaffen sie es zusammen einen Weg zu finden?
Gute Mischung aus Drama, Glamour, Liebe und Intrigen.
Allerdings hat mich hier das Lektorat sehr enttäuscht.
Caleb ist ein interessanter Charakter, der erst noch lernen muss mit seiner Vergangenheit zu leben und seine Wut nicht im Griff hat. Doch auch Hazel hat mit ihren Dämonen zu kämpfen. Schaffen sie es zusammen einen Weg zu finden?
Gute Mischung aus Drama, Glamour, Liebe und Intrigen.
Allerdings hat mich hier das Lektorat sehr enttäuscht.

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein New-Adult-Roman, perfekt um den Nachmittag mit Lesen zu verbringen. Ideal für Fans von Mona Kasten, Anna Todd, usw.
Knistern, Liebe & Drama...was will man mehr! Lesenswert :)
Ein New-Adult-Roman, perfekt um den Nachmittag mit Lesen zu verbringen. Ideal für Fans von Mona Kasten, Anna Todd, usw.
Knistern, Liebe & Drama...was will man mehr! Lesenswert :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
6
8
4
2
2

Spannend ist etwas anderes. Puh, was habe ich da nur gelesen? :O
von Blubb0butterfly am 13.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich werde wach, als Mommy die Haustür öffnet. Es ist Chad. Er muss es sein, weil er Mommy jeden Abend besucht, wenn Daddy einen Film drehen muss und nicht zu Hause ist. Mommy hat mir erklärt, dass Chad dieselbe Medizin nehmen muss wie Mommy und er sie deshalb besuchen... Ich werde wach, als Mommy die Haustür öffnet. Es ist Chad. Er muss es sein, weil er Mommy jeden Abend besucht, wenn Daddy einen Film drehen muss und nicht zu Hause ist. Mommy hat mir erklärt, dass Chad dieselbe Medizin nehmen muss wie Mommy und er sie deshalb besuchen kommt. Eckdaten eBook 335 Seiten Piper Verlag 2019 Cover Ich sehe leider nur rosa. XD Es ist komplett abgeschnitten, daher habe ich keine Ahnung, was ich hier sehen soll. Das passiert mir leider immer bei den Exemplaren dieses Verlags. :/ Inhalt Er ist unberechenbar, begehrt, draufgängerisch - und geheimnisvoll. Sie ist unscheinbar, schüchtern, perfektionistisch - und will ihn um jeden Preis. Hat ihre Liebe eine Chance? Ein gefühlvoller New Adult-Roman für alle Fans von Laura Kneidl, Mona Kasten und Anna Todd Ein Neuanfang im alten Leben – nichts will Hazel Evans mehr, als sie von ihrem Auslandssemester aus Portugal wieder zurück nach New York kommt. Sie ist klug, anständig und studiert an der NYU – das einzige, das in ihrem Leben für Aufregung sorgt, sind die High-Society-Veranstaltungen, zu denen ihre beste Freundin Grace sie regelmäßig mitschleppt. Bis sie ihn trifft. Und er ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt, bis sie sich selbst nicht mehr wiedererkennt. Das Einzige, worin sie sich hundertprozentig sicher ist: Hazel will ihn. Um jeden Preis. Er ist unberechenbar und begehrt. So begehrt, wie sie es sich niemals vorstellen könnte. Und er hat Geheimnisse. Dunkle Geheimnisse. Aber die hat Hazel auch... "»Ich bin nicht gut für dich, Hazel«, flüstert er. Als ich spreche, meine ich, das vertraute Funkeln hinter dem düsteren Schimmer in seinen Augen wahrzunehmen. »Jeder will die Sonne, Caleb. Das Licht ist einfach zu lieben. Zeig mir die Dunkelheit in dir.« Autorin Ayla Dade ist 1994 in Bremerhaven, und damit im hohen Norden, zur Welt gekommen. Sie studiert Jura und braucht das Abtauchen in fremde Welten regelrecht, um sich der trockenen Theorie des Studiums zu entziehen. Schon früh entwickelte sie ihre Leidenschaft für das Lesen und Schreiben, bastelte als kleines Mädchen eigene Bücher aus Papier, die sie mit Kleister zusammenklebte und schließlich mit ihren eigenen Geschichten füllte. Das Erfinden neuer Welten, eigenen Charakteren und tiefgründigen Geschichten bedeutet ihr in etwa so viel, wie kleinen Kindern das Auspacken eines vom Weihnachtsmann gebrachten Päckchens. Nämlich alles. Meinung Hm, okay. Also der Prolog verspricht doch einiges. Mal sehen… Im Prolog erlebt die Protagonistin, wie ihre Mutter und deren Dealerfreund sich selbst Drogen verabreichen und abdriften. Sie hält diese Entdeckung geheim, weil sie sonst befürchtet, ihre Mutter zu verlieren. Oh je, das hört sich nicht nach einer tollen Kindheit an… Danach setzt die Geschichte in der Gegenwart an. Hazel war ein Jahr lang in Portugal und fühlt sich, als sie wieder zu Hause ist, nicht wohl in ihrem Körper. Sie fühlt sich zu dick. Tja, das sind wohl die typischen Teenagerprobleme. Puh, was soll ich noch dazu sagen? Ich habe die Handlung anfangs größtenteils überflogen, bis ich es letztlich ganz abgebrochen habe. Das war einfach nichts. Stinklangweilig. Ich kam nicht wirklich weit, aber das, was ich gelesen habe, konnte mich überhaupt nicht ansprechen. Ich hatte auf etwas Spannenderes gehofft. Wirklich schade. ❤ von ❤❤❤❤❤

Leider muss ich sagen, dass ich das Buch sehr enttäuschend fand :/
von Lotti's Bücherwelt am 01.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

»Jeder will die Sonne, Caleb. Das Licht ist einfach zu lieben. Zeig mir die Dunkelheit in dir.« Nach einem Auslandsjahr in Portugal ist Hazel zurück in Brooklyn, wo sie versucht, ihr altes Leben neu zu strukturieren. Und das ist gar nicht so leicht. Hazel stammt aus bodenständigen Verhältnissen, ist intelligent,... »Jeder will die Sonne, Caleb. Das Licht ist einfach zu lieben. Zeig mir die Dunkelheit in dir.« Nach einem Auslandsjahr in Portugal ist Hazel zurück in Brooklyn, wo sie versucht, ihr altes Leben neu zu strukturieren. Und das ist gar nicht so leicht. Hazel stammt aus bodenständigen Verhältnissen, ist intelligent, anständig und gut erzogen. Sie studiert fleißig an der elitären NYU, und durch ihre beste Freundin Grace verbringt sie viel Zeit in der New Yorker High-Society. Eines Abends trifft sie in einer Bar auf einen Unbekannten. Obwohl sie sich vorher nie wirklich für Jungs interessiert hat, zieht er sie sofort in seinen Bann. Er gibt ihr endlich die Bestätigung, nach der sie so lange gesucht hat. Doch dann der Schock: Er ist Caleb West, der Schauspieler, der durch eine Buchverfilmung schlagartig berühmt geworden ist, und den in New York jeder kennt. Doch Hazel hatte in Portugal nicht von ihm gehört. Schlagartig ändert sich alles zwischen ihnen. Und Hazel muss erfahren, dass das Geheimnis um die Identität als Schauspieler nicht Calebs einziges ist. Und vor allem nicht sein kleinstes. . . „Haunted Love – Perfekt Ist Jetzt“ ist ein New Adult Roman von Ayla Dade. Mir ist klar, dass es sich hierbei um einen Debüt Roman handelt, aber leider muss ich trotzdem sagen, dass ich das Buch sehr enttäuschend fand. Ich kam schlecht in die Geschichte rein, wurde nicht mit den Protagonisten warm. Es tut mir so leid, aber für mich waren sie beide total unsympathisch. Die Interaktion zwischen ihnen war viel zu dramatisch, viel zu überladen, viel zu unrealistisch. Es gab viele Widersprüche in den Charaktereigenschaften der Protas und der Nebencharaktere, aber auch in den für mich viel zu vielen verschiedenen Handlungssträngen. Hazels Essstörung, so wie sie beschrieben wurde, nehme ich ihr einfach nicht ab. Während ich Calebs Geheimnis als solches storybedingt authentisch fand. Außerdem hätte ich Hazel eine Klatschen können, dass sie sich so von ihm behandeln lässt! Trotz allem war der Schreibstil wirklich sehr angenehm und flüssig zu lesen. Das Cover ist sehr schön gestaltet. Alles in allem sehr schade, denn ich denke, dass die Grundidee der Story durchaus Potential gehabt hätte.

Eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch
von Susi Aly am 27.02.2019

Mit “Haunted Love” hat Ayla Dade eine Liebesgeschichte geschrieben, die mich tatsächlich ziemlich zwiegespalten zurücklässt. Den Prolog fand ich wahnsinnig gelungen, er war nicht nur unheimlich traurig und qualvoll, sondern hat auch neugierig darauf gemacht, was sich wohl dahinter verbergen mag. Mehr als alles andere wollte ich genau diesem Aspekt... Mit “Haunted Love” hat Ayla Dade eine Liebesgeschichte geschrieben, die mich tatsächlich ziemlich zwiegespalten zurücklässt. Den Prolog fand ich wahnsinnig gelungen, er war nicht nur unheimlich traurig und qualvoll, sondern hat auch neugierig darauf gemacht, was sich wohl dahinter verbergen mag. Mehr als alles andere wollte ich genau diesem Aspekt auf den Grund gehen. Doch ehe man es sich versieht, landet man in einer dramatischen Liebesgeschichte, die von mehr Tiefs als Hochs begleitet wird. Zudem war gerade anfangs die Ähnlichkeit mit einer anderen Geschichte recht auffällig. Nach einiger Zeit wurde es besser und die Geschichte entwickelte sich zu etwas eigenem. Die Charakter fand ich ziemlich interessant. Wobei ich tatsächlich sagen muss, das mir die Nebencharaktere mehr ans Herz wuchsen, als die um die sich die Story tatsächlich dreht. Logan, Grace und auch Charly fand ich unheimlich schön in Szene gesetzt. Obwohl sie nicht allzu viel zu sagen hatten, blitzte zwischen den Zeilen immer wieder etwas durch. Das machte es für mich tiefer und zugleich gehaltvoller. Hazel und auch der männliche Protagonist blieben mir dagegen etwas zu sehr auf der Strecke. Hazel, unscheinbar , die man eigentlich nicht bemerken würde. Die aber an der Seite von Caleb zu neuem Glanz erwacht. Ich kann nicht sagen, das ich sie nicht mochte. Zum Anfang fand ich sie total süß und einfach anders. Sie hatte für mich enorm großes Potenzial. Die Wandlung die sie allerdings hier durchlaufen hat, hat mir doch etwas sauer aufgestoßen. Eine 180 Grad Wandlung, die ich einfach nicht gutheißen konnte und wollte. Denn auf ganz klare Art und Weise zeigt die Autorin auf, was die High Society aus einem unscheinbaren Mädchen machen kann. Es war keine Stärke für mich da, dafür war mir ihr Charakter einfach zu flach. Es gab einen Aspekt an ihrer Person, der sehr interessant war. Der zu meinem Leidwesen einfach nebenbei abgehandelt wurde. Dabei war diese Thematik unheimlich wichtig und hätte in meinen Augen mehr ausgearbeitet werden sollen. Denn letztendlich wollen wir nicht nur eine Liebesgeschichte lesen. Wir wollen Themen durchlaufen, die uns berühren, aufrütteln und zum nachdenken bringen. Der weitere Verlauf war für mich nicht nur sehr vorhersehbar, sondern Hazel entwickelte sich für mich immer mehr zu einer nervigen Protagonistin. Augen rollen war bei mir an der Tagesordnung. Nichtsdestotrotz schafft es Ayla Dade mit humorvollen Szenen das Ruder nochmal herumzureißen. Besonders die Szenen mit dem Bodyguard fand ich sehr süß und witzig zugleich. Es hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Der männliche Protagonist war kalt, unberechenbar und hat den typischen Touch eines Bad Boys. Aber gerade da war es mir etwas zu viel des Guten. Wenn man sich anstrengt , blickt man hinter die Fassade. Doch immer mehr verwirrte mich sein eigener Charakter. Alles Schall und Rauch? Keine Frage, es ist eine wirklich süße Geschichte die mich auf Trab halten konnte und besonders mit den Nebencharakteren punktete. Es gibt unglaublich viel Dramatik, herzzerreißende Szenen und schwupps fertig ist eine traumhafte Story a la Pretty Woman. Doch reicht das? Für mich leider nicht. Es gab Szenen , da hätte man mehr herausholen und tiefer gehen können. Es einfach plastischer machen können. Damit ich das Leben , die Tiefen hätte spüren können. Es gab durchaus Emotionen für mich. An Stellen, die wollen weniger die Aufmerksamkeit erregt haben. Ich empfand Anspannung, Wut , als auch Liebe. Aber nicht dort, wo es sein sollte. Wirklich toll dagegen fand ich den Schreibstil der Autorin. Locker und flockig, so daß ich in einem Rutsch damit durch war. Ebenso fand ich die Perspektive, der Hauptprotagonistin sehr toll, was aber nicht automatisch für mehr Greifbarkeit gesorgt hätte. Dennoch kam für mich die Einsamkeit dahinter sehr gut zum Vorschein. Wie angreifbar und verwundbar man ist, wenn man plötzlich auf dem Präsentierteller liegt. So eine Entwicklung fördert nicht immer positive Aspekte zutage. Es holt Dämonen raus und die fangen dabei an ihr eigenes Spiel zu spielen. Hazel kam mir oft sehr einsam und verloren vor, in einer Welt in der Lächeln und das pulsieren des Lebens ein absolut wichtiger Bestandteil war. Und doch hat mir dieser Roman auch Wärme geschenkt. In Form von kleinen Details die mir wirklich nahe gingen und dafür sorgten, das ich darüber nachgedacht habe. Es gab jedoch auch einige Szenen, die mich durchaus stutzig gemacht haben. Es spielt in New York und es gab Nutella. Für mich leider nicht wirklich stimmig. Letztendlich hat Ayla Dade zwar ein zuckersüßes Debüt zustande gebracht, das in meinen Augen aber zu wenig Tiefe enthielt, dafür aber mit unwahrscheinlich tollen Nebencharakteren punktete. Fazit: Haunted Love von Ayla Dade ist mit einigen Abstrichen ein durchaus gelungenes Debüt. Das mich jedoch nicht so in Atemlosigkeit versetzen konnte, wie ich es mir gewünscht hätte. Zu viel Drama. Zu wenig Tiefe. Man hätte hier einiges mehr herausholen können. Dennoch gelang es ihr mich zu begeistern, zum schmunzeln und zum Augen verdrehen zu bringen. Eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch. Nicht schlecht , aber es hätte Potenzial zu mehr gehabt.