Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

New York Pretty - Ein Bild von Dir

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch

Ein New-Adult-Roman über Träume, Vorbilder, Familie - und den Mut, den man für die Liebe braucht

Seit die junge New Yorker Fotografin Taylor zwei der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versteckt sie sich am liebsten hinter der Kamera. Als dann auch noch ihr größter Auftrag platzt und sie aus ihrer WG fliegt, scheint Taylors Leben komplett aus den Fugen – wäre da nicht ihre Halbschwester Rebecca. Diese verschafft ihr Unterschlupf im Luxusapartment der prominenten Frey-Zwillinge, wo ausgerechnet Herzensbrecher Jeremy Taylors Interesse weckt. Nach und nach glaubt sie, an dem coolen Celebrity eine Seite zu entdecken, die anderen verborgen bleibt. Doch Taylor zögert, Jeremy zu vertrauen, und muss sich schon bald fragen, ob es für ihn überhaupt so etwas Liebe gibt. Erst ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie auf eine indonesische Insel führt, bringt Antworten...
Portrait
Eva Pfeiffer, geboren 1982, studierte Ethnologie und Politikwissenschaft in Heidelberg und Wien, bevor sie begann, als Redakteurin für Zeitungen und Magazine zu schreiben. 2017 erschien ihr Debütroman „Off the record – So schreibt man Liebe“, in dem sie ihre Erfahrungen im Lokaljournalismus verarbeitet. Neben Filmen, Serien und Musik gilt Eva Pfeiffers besondere Liebe dem Big Apple, dem sie mit „New York Pretty – Nur wir beide“ (2018) und „New York Pretty – Ein Bild von dir“ (2019) gleich zwei Romane widmet. Eva Pfeiffer lebt in München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-50174-3
Reihe Piper Gefühlvoll
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,8/13,9/2 cm
Gewicht 328 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
8
1
0
0

Der Genpoolgewinner und die Fotografin
von fuddelknuddel am 10.05.2019

„Seit die junge New Yorker Fotografin Taylor zwei der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versteckt sie sich am liebsten hinter der Kamera. Als dann auch noch ihr größter Auftrag platzt und sie aus ihrer WG fliegt, scheint Taylors Leben komplett aus den Fugen – wäre da nicht ihre Halbschwester Rebecca. Diese versch... „Seit die junge New Yorker Fotografin Taylor zwei der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versteckt sie sich am liebsten hinter der Kamera. Als dann auch noch ihr größter Auftrag platzt und sie aus ihrer WG fliegt, scheint Taylors Leben komplett aus den Fugen – wäre da nicht ihre Halbschwester Rebecca. Diese verschafft ihr Unterschlupf im Luxusapartment der prominenten Frey-Zwillinge, wo ausgerechnet Herzensbrecher Jeremy Taylors Interesse weckt. Nach und nach glaubt sie, an dem coolen Celebrity eine Seite zu entdecken, die anderen verborgen bleibt. Doch Taylor zögert, Jeremy zu vertrauen, und muss sich schon bald fragen, ob es für ihn überhaupt so etwas Liebe gibt. Erst ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie auf eine indonesische Insel führt, bringt Antworten...“ (Klappentext vom Verlag) Was mir an diesem Buch zuerst positiv aufgefallen ist, ist das hübsche bunte Cover, was mich irgendwie ein wenig an einen Reiseführer von außen erinnert wegen der zahlreichen Bilder. In der Buchhandlung würde ich definitiv neugierig werden, um was für eine Geschichte es sich hier handelt. Geschrieben ist abwechselnd aus der Sicht auf Jeremy und Taylor, leider nicht aus ihrer Ich-Perspektive, womit die Geschichte einiges an Emotionen und Tiefe eingebüßt hat, meiner Meinung nach. So konnte ich mich zu Anfang nur mühsam mit den beiden anfreunden und mich schlecht in sie hineinversetzen, auch wenn ich es gern gewollt hätte. Wenigstens war der Schreibstil leicht und angenehm, man flog über die Seiten und kam entsprechend schnell voran. Die moderne Umgangssprache hat ebenfalls zum flüssigen, unkomplizierten Lesen beigetragen und eindeutig die jungen Erwachsenen der Zielgruppe angesprochenen. Die Charaktere waren mir allesamt etwas zu austauschbar. In keinen habe ich mich so richtig verliebt, keiner ist mir nachhaltig im Gedächtnis geblieben, hat mich besonders beeindruckt oder ist sonst wie hervorgestochen. Teilweise ist das sicherlich auch der etwas unpersönlichen Schreibweise zu „verdanken“, allerdings empfand ich sie generell allesamt als durchschnittlichen Einheitsbrei. Nette Protagonisten und Nebenfiguren, keine Frage, aber halt nicht besonders in meinen Augen. Was mich allerdings fasziniert hat und worüber ich gern mehr Details erfahren hätte, war die Firma von Jeremy und seinem Bruder. Die Liebesbeziehung der beiden Protagonisten entwickelt sich sehr zögerlich, was mir immer gut gefällt. Ich hasse es, wenn sich schon im ersten Drittel des Buches gleich die ewige Liebe geschworen wird, sowas finde ich affig und unrealistisch, wie es hier ablief dagegen, ist mir am liebsten. Langsame Annäherungen tun der Entwicklung der Geschichte gut und sind obendrein spannend zu verfolgen, wenn man sich als Leser immer wieder fragt: „Wer macht denn nun den ersten Schritt?“ Auch das Setting gefiel mir, große Städte haben es mir ja angetan. So schön eine Kleinstadt-Romanze auch zu lesen sein mag, in richtigen Städten ist einfach immer irgendwas los, das Geschehen schläft nie. Den Ausflug nach Indonesien und den damit verbundenen Hintergrund fand ich dagegen etwas weit hergeholt und daher ziemlich gekünstelt und gewollt. Man hätte das Ganze sicherlich auch etwas realitätsnäher gestalten können, dann wäre ich durchaus damit zufrieden gewesen. Mein Fazit: Nichts Halbes und nichts Ganzes, nett für zwischendurch, hat mich aber nicht von den Socken gerissen. Empfehlenswert für alle, die eine kleine Ablenkung für den erholsamen Nachmittag auf der Couch suchen und nichts tiefgründiges erwarten, für die anspruchsvollen Leser jedoch nicht geeignet.

Schönes Inspirierendes Buch über Träume und was es bedeute für sie zu kämpfen
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 05.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover gefällt mir persönlich nicht so gut. Aber die Idee mit dein einzelnen Bildern ist super passend. Ich habe das Buch gelesen ohne den vorherigen Band zu kennen. Werde das Buch aber auf jeden fall nachholen zu lesen. Der Schreibstil war flüssig und packend. Ich war sofort in der Geschichte versunken. Die einzel... Das Cover gefällt mir persönlich nicht so gut. Aber die Idee mit dein einzelnen Bildern ist super passend. Ich habe das Buch gelesen ohne den vorherigen Band zu kennen. Werde das Buch aber auf jeden fall nachholen zu lesen. Der Schreibstil war flüssig und packend. Ich war sofort in der Geschichte versunken. Die einzelnen Charaktere waren super, ich kann mich gar nicht entscheiden wenn ich am meisten liebe. Taylor ist so eine starke, unabhängige und einfühlsame Frau. Die schon so viel erlebt hat und trotzdem noch ihr Bestes gibt. Jeremy ist einfach....ach ein Bad Boy der dann zu einem Traummann wird. Er ist ehrlich, charmant und zu Beginn arrogant. Ich konnte so gut den beiden folgen und nachfühlen. Die Gefühle und Gedanken sind authentisch und bezaubernd. Jeder einzelner Charakter ist sehr gut ausgearbeitet und hat seine Höhen und Tiefen. Es ist ein schönes leichtes Buch über Träume und die Liebe, Und was es bedeutet seinen eigenen Weg zu gehen und für die Träume zu kämpfen. Paar Buchauszüge die mir sehr gut gefallen haben: "Es gibt solche Momente im Leben, die alles verändern. Die Karten werden neu gemischt und von dir auf den Tisch geknallt - egal, ob du dafür bereit bist oder nicht." ""Glaubst du, man kann den Moment verpassen, an dem man erkannt haben sollte, dass man seine Träume nicht verwirklichen kann?" "Man sollte seine Träume niemals aufgeben"" #NewYorkPretty #NetGalleyDE

tolles Buch
von Mrs.Bookwonderland aus Bobenheim-Roxheim am 15.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Darum geht es: Seit die junge New Yorker Fotografin Taylor zwei der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versteckt sie sich am liebsten hinter der Kamera. Als dann auch noch ihr größter Auftrag platzt und sie aus ihrer WG fliegt, scheint Taylors Leben komplett aus den Fugen – wäre da nicht ihre Halbschwester Rebecc... Darum geht es: Seit die junge New Yorker Fotografin Taylor zwei der wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren hat, versteckt sie sich am liebsten hinter der Kamera. Als dann auch noch ihr größter Auftrag platzt und sie aus ihrer WG fliegt, scheint Taylors Leben komplett aus den Fugen – wäre da nicht ihre Halbschwester Rebecca. Diese verschafft ihr Unterschlupf im Luxusapartment der prominenten Frey-Zwillinge, wo ausgerechnet Herzensbrecher Jeremy Taylors Interesse weckt. Nach und nach glaubt sie, an dem coolen Celebrity eine Seite zu entdecken, die anderen verborgen bleibt. Doch Taylor zögert, Jeremy zu vertrauen, und muss sich schon bald fragen, ob es für ihn überhaupt so etwas Liebe gibt. Erst ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie auf eine indonesische Insel führt, bringt Antworten... Das Cover hat mir nicht sooo gut gefallen. Meiner Meinung nach ist es ein bisschen zu voll und es geht alles ein bisschen unter. Aber der Klappentext konnte mich dann allerdings zu 1000% überzeugen. Obwohl ich eigentlich ein Mensch bin der sehr aufs Cover achtet. Der Schreibstil der Autorin hat mir so unglaublich gut gefallen. Auch wenn ich am Anfang ein bisschen gebraucht habe bis ich ganz darin angekommen bin. Aber nach den ersten Kapiteln war ich dann mitten drin gefangen. Einfach wo .. Ich hätte niemals gedachte, dass mich der Stil noch so sehr überzeugen kann. Die Story war für mich eine locker leicht Unterhaltung für zwischendurch. Was mal wieder fantastisch war. Weil ich ansonsten hoch emotionale Bücher. Die Story konnte mich von Anfang bis Ende überzeugen ohne wenn und aber. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, wer auf der suche ist nach einem locker, leichtem Buch.