Warenkorb

Drei Schritte zu dir

Roman

Ihre Liebe könnte sie das Leben kosten

Stellas einzige Überlebenschance ist eine neue Lunge. Bis es soweit ist, muss sie sich von allen fernhalten, um ihr ohnehin schon desaströses Immunsystem nicht zu gefährden. Ohne Ausnahme.

Will hat jede Hoffnung schon aufgegeben. Sobald er 18 ist, wird er die klinische Studie abbrechen und dem Krankenhaus den Rücken kehren, um endlich mehr von der Welt zu sehen.

Will ist genau so jemand, von dem Stella sich fernhalten muss. Wenn er sie auch nur anpustet, könnte sie infiziert werden. Beide könnten sterben. Aber je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich der vorgeschriebene Sicherheitsabstand wie eine Strafe an. Wäre ein bisschen mehr Nähe wirklich so gefährlich - vor allem, wenn sie verhindert, dass ihre Herzen brechen?

Portrait

Rachael Lippincott wurde in Philadelphia geboren und wuchs in Pennsylvania auf. Sie absolvierte einen BA Studiengang in English Writing an der University of Pittsburgh. Zurzeit lebt sie in Pittsburgh, Pennsylvania, wo sie ihre Zeit zwischen dem Schreiben und dem Betrieb eines Foodtrucks aufsplittet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423435901
Verlag dtv
Originaltitel Five Feet Apart
Dateigröße 1027 KB
Übersetzer Nina Frey
Verkaufsrang 7055
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Sophie Grübler, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Ein absolutes Must-Read! So tragisch, berührigend, emotional und gleichzeitig wunderschön, dass man dieses Buch nicht aus der Hand legen kann. Für alle, die "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" geliebt haben.

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine wunderschöne Geschichte über zwei junge Menschen, denen die Krankheit Mukoviszidose gemein ist. Die beiden dürfen sich nicht berühren, 2 Meter Mindestabstand sind Pflicht. Emotional und berührend erinnert "Drei Schritte zu dir" an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
42
19
5
0
0

So ein berührendes Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2020

Ich bin ein ziemlich großer Fan von Dramen und dieses Buch hat mich wirklich gepackt. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, mit einem sehr emotionalen Ende. Ich weine fast nie bei Büchern, aber diese Geschichte war einfach so bewegend

Sehr berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Verl am 25.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe selber in der Familie eine junge Frau die an Mukosviszidose leidet.Dies ist eine schlimme Krankheit. Ich fand dieses Buch sehr gut geschrieben. Sie hat sich nicht unterkriegen lassen obwohl ihre Schwester verstorben ist. Ihre Eltern sich getrennt haben. Sie hat ein Kontrollwahn entwickelt, der ihr aber geholfen hat mit ... Ich habe selber in der Familie eine junge Frau die an Mukosviszidose leidet.Dies ist eine schlimme Krankheit. Ich fand dieses Buch sehr gut geschrieben. Sie hat sich nicht unterkriegen lassen obwohl ihre Schwester verstorben ist. Ihre Eltern sich getrennt haben. Sie hat ein Kontrollwahn entwickelt, der ihr aber geholfen hat mit der Krankheit umzugehen. Sie war mehr im Krankenhaus als sonst irgendwo. Nun auch das sie sich in Gefahr begibt mit dem anderen Jungen fand ich trotz allem gut. Sie will doch auch leben und was erleben. Ich habe es innerhalb kurzer Zeit durchgelesen und fand es sehr gut.

Wenn eine Berührung dein Ende bedeuten kann….
von einer Kundin/einem Kunden aus Wermelskirchen am 20.12.2019

In „Drei Schritte zu dir“ lernen wir Stella kennen. Stella ist ein junges Mädchen, welches es gewohnt ist, ihre Zeit im Krankenhaus zu verbringen. Sie benötigt dringend eine neue Lunge, um ein etwas normaleres Leben führen zu können. Bis dahin ist ihr Leben strukturiert und genau geplant. Sie darf nichts riskieren, denn ihre Fam... In „Drei Schritte zu dir“ lernen wir Stella kennen. Stella ist ein junges Mädchen, welches es gewohnt ist, ihre Zeit im Krankenhaus zu verbringen. Sie benötigt dringend eine neue Lunge, um ein etwas normaleres Leben führen zu können. Bis dahin ist ihr Leben strukturiert und genau geplant. Sie darf nichts riskieren, denn ihre Familie braucht sie. Und dann taucht Will plötzlich auf. Wie Stella, ist Will an Mukoviszidose erkrankt, allerdings hat er jede Hoffnung aufgegeben. Er wartet nur noch bis zu seinem 18. Geburtstag und will dann frei leben. Die eine, die die Hoffnung nicht aufgibt und der eine, der keine mehr hat. Als beide auf der gleichen Station sind beginnt etwas Zartes, dass nicht sein darf. Denn sie dürfen sich nicht berühren. Selbst ein kleines Niesen von Will kann für Stella das Ende bedeuten…. Wie soll man Leben und Lieben, wenn man sich nicht berühren darf? Dieses Buch hat mich tief berührt. Irgendwie habe ich eine ähnliche Story, wie bei „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ erwartet, aber es kam ganz anders. Das Buch zeigt den Kampf von Stella und Will mit den alltäglichen Problemen eines Teenagers. Es gibt schließlich nicht nur die Krankheit, sondern auch den Menschen dahinter. Ich finde Stella inspirierend, insbesondere da sie auch auf die Krankheit aufmerksam machen will. Der störrische Will ist da ihr perfekter Gegenpart und es bringt einen zum Schmunzeln, wie die zwei sich immer besser kennenlernen. Am Ende benötigte ich, wie erwartet, Taschentücher. Allerdings ganz anders, als erwartet…. Der Schreibstil ist schön flüssig und auch, wenn man manchmal über die medizinischen Bezeichnungen stolpert, konnte ich es fast in einem Rutsch durchlesen. Ich kann das Buch wirklich jedem Fan von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ oder generell schönen Jugendbüchern empfehlen. Wobei „schön“ vielleicht das falsche Wort ist. Das Buch ist schön traurig und real. Jetzt kann ich auch bald den Film endlich gucken! :-D