Meine Filiale

Liebes Kind

Thriller

Romy Hausmann

(309)
eBook
eBook
9,99
bisher 14,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 33  %
9,99
bisher 14,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  33 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

Accordion öffnen
  • Liebes Kind

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv
  • Liebes Kind

    dtv

    Sofort lieferbar

    15,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Liebes Kind

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    14,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch

ab 11,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Thriller-Entdeckung des letzten Jahres: Jetzt im Taschenbuch!

Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Der Vater versorgt seine Familie mit Nahrung, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder eine Mutter haben - koste es, was es wolle. Doch eines Tages gelingt dieser die Flucht. Und nun geht der Albtraum richtig los. Denn vieles scheint darauf hinzudeuten, dass sich der Vater mit aller Macht zurückholen will, was ihm gehört. Wahn oder Wirklichkeit?

»›Liebes Kind‹ heißt das starke Thrillerdebüt der deutschen Autorin Romy Hausmann - ein verstörender Roman mit großer Sogwirkung.«
Doris Wassermann, Westfalen-Blatt 17.03.2019

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423435611
Verlag dtv
Dateigröße 1126 KB
Verkaufsrang 802

Buchhändler-Empfehlungen

Ein starkes Thrilledebüt!

Julia Heinold, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein wahnsinnig spannender Thriller, der unter die Haut geht. Eine klare Leseempfehlung!

Gut erzogene Kinder benehmen sich "gut".

Abigail Ferreira da Silva, Thalia-Buchhandlung Essen

Ein verworrener (härterer) Psychothriller. Einige Dinge waren vorhersehbar, andere schockierten. Die Schreibweise ist gemacht um die Protagonisten sehr persönlich an den Leser zu bringen. Hannah war sehr verstörend und gab irgendwie immer eine Note des Wahnsinns dazu, die man in der Art nicht kennt. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil, da johnatan sehr kurz kam meiner Meinung nach... Ich hoffe dass das Ende keine Fehlleitung darstellt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
309 Bewertungen
Übersicht
250
40
14
3
2

Mein Fazit zu "Liebes Kind"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.04.2021
Bewertet: Taschenbuch

Die Auflösung war mir etwas zu “einfach” inszeniert und empfand ich als etwas schwächelnd. Ich hatte nicht damit gerechnet um wen es sich handelt, dass hatte mich überrascht und mir auch das Gefühl von einem befriedigenden Thriller gegeben, aber das Ende im Allgemeinen hätte ich mir glaube ich gern, größer vorgestellt. Ebenfalls... Die Auflösung war mir etwas zu “einfach” inszeniert und empfand ich als etwas schwächelnd. Ich hatte nicht damit gerechnet um wen es sich handelt, dass hatte mich überrascht und mir auch das Gefühl von einem befriedigenden Thriller gegeben, aber das Ende im Allgemeinen hätte ich mir glaube ich gern, größer vorgestellt. Ebenfalls hätte ich mir gerne noch eins zwei Seiten von Hannah am Schluss gewünscht. Dennoch muss ich sagen, das ich “Liebes Kind” von Romy Hausmann jeden empfehlen möchte, der einen guten Thriller sucht. Hier greift man auf jeden Fall zu etwas spannendem das man nicht mehr so schnell aus der Hand legen möchte.

Absolut klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Trier am 24.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich wünschte ich könnte mehr als fünf Sterne geben. Ich lese ausschließlich Thriller, aber dieser ist ein ganz besonderer!! Absolut grandios!

Ein Thriller mit großen Parallelen zum Oscar-prämierten Film "Room"
von Claudi1990 aus Aschaffenburg am 08.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine junge Frau wird mitten im Wald angefahren und gemeinsam mit der Tochter ins Krankenhaus gebracht. Dort stellt sich heraus, dass sie ein wahres Martyrium hinter sich hat: sie wurde entführt und mit Tochter und Sohn für eine lange Zeit in einer einsamen Waldhütte eingesperrt. Doch auch jetzt, wo sie in Freiheit und vermeintli... Eine junge Frau wird mitten im Wald angefahren und gemeinsam mit der Tochter ins Krankenhaus gebracht. Dort stellt sich heraus, dass sie ein wahres Martyrium hinter sich hat: sie wurde entführt und mit Tochter und Sohn für eine lange Zeit in einer einsamen Waldhütte eingesperrt. Doch auch jetzt, wo sie in Freiheit und vermeintlich in Sicherheit ist, lässt sie die Vergangenheit nicht los. Der Plot zu dieser Geschichte erinnert stark an den sehr empfehlenswerten Film "Room". Doch während der Film zum Großteil von der Entführungszeit handelt, setzt die Handlung des Buchs "Liebes Kind" ab dem Zeitpunkt der Freilassung ein. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der Entführten, der Tochter sowie der Vater der Entführten erzählt, sodass man sich dem vielversprechenden Plot umfassend aus verschiedenen Blickpunkten nähert. So rasant die Handlung erzählt wird, sodass man das Buch kaum aus den Händen legen mag, so unlogisch fand ich die Auflösung, weswegen ich dem Buch 4 Sterne statt 5 Sterne gebe.

  • Artikelbild-0