Meine Filiale

Die Toten von Rialto

Roman

Davide Venier Band 3

Stefan Maiwald

(7)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

15,90 €

Accordion öffnen
  • Die Toten von Rialto

    dtv

    Sofort lieferbar

    15,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen
  • Die Toten von Rialto

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    13,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung

Der Spion des Dogen in Bestform

Davide Venier auf Spurensuche: Drei Venezianer werden innerhalb kürzester Zeit ermordet. Ein grausiges Detail, zwei gebrochene und ineinander verschlungene Finger, verrät, dass die Morde zusammenhängen. Währenddessen machen portugiesische Kaufleute Venedig den Gewürzhandel streitig. Auch hier ist Davides Einsatz gefragt: Als Händler verkleidet soll er die Verschwörung aufdecken - und gerät mitten in die Seeschlacht von Lepanto. Kaum zurück, erwartet ihn ein neues Albtraum-Szenario: Seine Geliebte Veronica wurde entführt. Als Preis für ihr Leben fordern die Entführer ... den Tod des Dogen!

»Es gibt kaum etwas Besseres, Genialeres zum Lesen!«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 25.03.2019

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423435468
Verlag dtv
Dateigröße 1637 KB
Verkaufsrang 89098

Weitere Bände von Davide Venier

Buchhändler-Empfehlungen

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Duisburg

Der dritte Teil einer tollen Reihe, gut geschrieben und spannend. Toll

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Band 3 aus der Reihe um das abenteuerliche Leben des Davide Vernier, der als Spion des venezianischen Dogen in mörderische Geschichten verwickelt wird. Pfiffige Unterhaltung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Venezianische Verschwörung
von Martin Schult aus Borken am 13.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Davide Venier untersucht in seiner Funktion als Spion des Dogen den rätselhaften Mord an gleich drei venezianischen Kaufleuten. Allen drei Opfern wurden zwei Finger gebrochen und überkreuzt. Wer steckt hinter den Morden und was beabsichtigt der Täter mit seinem Hinweis? Bei seinen Recherchen stößt Davide auf das ungewöhnliche Ve... Davide Venier untersucht in seiner Funktion als Spion des Dogen den rätselhaften Mord an gleich drei venezianischen Kaufleuten. Allen drei Opfern wurden zwei Finger gebrochen und überkreuzt. Wer steckt hinter den Morden und was beabsichtigt der Täter mit seinem Hinweis? Bei seinen Recherchen stößt Davide auf das ungewöhnliche Verhalten einiger portugiesischer Kaufleute, die den Gewürzhandel an sich reißen. Er geht dieser Spur nach und begibt sich selbst auf hohe See, was natürlich sehr schnell Gefahr für ihn bedeutet... "Die Toten von Rialto" ist bereits der dritte Band um den charisma-tischen James Bond des 16, Jahrhunderts. Ich bin als Quereinsteiger in die Reihe eingestiegen und meine Erwartungen waren nach den vielen guten Bewertungen der vorherigen Teile sehr hoch. Ich wurde nicht enttäuscht, der Autor Stefan Maiwald versteht es mit seiner bildreichen und lebendigen Schreibweise den Leser in die damalige Zeit zu entführen. Der Spannungsbogen wird mit dem rätselhaften Tod der drei Kaufleute zu Beginn des Buches gut aufgebaut und dank vieler überraschender Wendungen sowie den aktionsgeladenen Ermittlungen auf einem hohen Niveau gehalten. Die besondere Note erhalten die Bücher aber aus meiner Sicht durch die sehr gut recher-chierten historischen Fakten, die zahlreich in die Handlung eingebaut werden. Auch der Charakter des Hauptprotagonisten Davide Venier trägt zur besten Leseunterhaltung bei. Sein sympathisches Wesen gepaart mit dem Draufgängertum und hohen Engagement, welches er jederzeit an den Tag legt hat ihm bei mir direkt einige Sympathie-punkte eingebracht. Als kleiner Wehrmutstropfen sei die für mich deutlich zu umfangreiche Inhaltsangabe erwähnt, die einfach im Vorhinein zuviel verrät. "Die Toten von Rialto" hat mich bestens unterhalten und Lust auf die Vorgängerbände gemacht. Ich empfehle das Buch daher sehr gerne weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Ein historischer Krimi
von Michaela Weber aus Weimar am 04.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Krimi ereignet sich im 16.Jahundert.Davide ist ein Spion in Venedig-der unter der Obhut von den Dogen spioniert.Es werden drei Kaufleute ermordet -als Händler verkleidet soll er den Mörder finden.Mit Hilfe von Bekannten,mutigen Frauen und Männern klärt er die Mordfälle.Dann aber wird seine Geliebte Veronica entführt….. ... Der Krimi ereignet sich im 16.Jahundert.Davide ist ein Spion in Venedig-der unter der Obhut von den Dogen spioniert.Es werden drei Kaufleute ermordet -als Händler verkleidet soll er den Mörder finden.Mit Hilfe von Bekannten,mutigen Frauen und Männern klärt er die Mordfälle.Dann aber wird seine Geliebte Veronica entführt….. Der Autor Stefan Maiwald ,hat einen tollen spannenden Roman geschrieben.Ich wollte und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.Besonders schön fand ich das ich geschichtlich noch viel über Venedig und die Dogen erfahren habe.Ich bin an Davides Seite durch Venedig spaziert und habe ihm über die Schulter gesehen.Immer wieder faszienierte mich die Beschreibungen über Venedig-was ich klasse fand.Vielen Dank dafür-ich gebe dem Buch 5 Sterne.Und freue mich wenn es eine Fortsetzug gibt.

Ein historischer Krimi der einen wortwörtlich fesselt
von Caroas aus Zell am See am 02.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Protagonisten werden so lebendig dargestellt, dass man ihnen ihre Rollen ohne Wimpernzucken abnimmt. Maiwald hat seinen KrimiRoman ins 16. Jhd. zurückverlegt. Davide ist ein Spion in Venedig unter der Obhut des Dogen. Unter Irrungen und Verwirrungen, Krieg und Intrigen, mit Unterstützung von Freunden und Bekannten, mut... Die Protagonisten werden so lebendig dargestellt, dass man ihnen ihre Rollen ohne Wimpernzucken abnimmt. Maiwald hat seinen KrimiRoman ins 16. Jhd. zurückverlegt. Davide ist ein Spion in Venedig unter der Obhut des Dogen. Unter Irrungen und Verwirrungen, Krieg und Intrigen, mit Unterstützung von Freunden und Bekannten, mutigen Männern und Frauen, kann er den Mord einiger Kaufleute in Venedig auflösen. Fazit, ein Krimi der einen bis zum Schluss nicht mehr los lässt. Der Lesefluss ist flüssig und zugleich lernt man Venedig um das Jahr 1571 kennen. Ein Buch das ich jeden historisch liebenden Romanleser empfehle.

  • Artikelbild-0