Warenkorb

Alles still auf einmal

Roman

Weitere Formate

Paperback

»Mit nur sechs Jahren versteht Zach mehr von Herz und Seele als die Erwachsenen um ihn herum.« The Washington Post

Aufgeregt versteckt sich Zach mit seinen Klassenkameraden im Wandschrank. Es ist heiß und stickig und eng. Draußen fallen Schüsse − drinnen ahnt Zach, dass etwas Schreckliches geschieht. Er wird schließlich gerettet, aber sein älterer Bruder Andy stirbt, und nichts wird je wieder wie früher sein. Die Familie droht an dem Verlust zu zerbrechen. Doch es ist ausgerechnet der kleine Zach, der die Menschen, die er liebt, aus der Verzweiflung führt.

Portrait
Rhiannon Navin, aufgewachsen in Bremen, arbeitete in verschiedenen New Yorker Werbeagenturen, bevor sie Fulltime-Mutter und Autorin wurde. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihren drei Kindern, zwei Katzen und einem Hund außerhalb von New York City.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 18.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26217-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/2,7 cm
Gewicht 448 g
Originaltitel Only Child
Übersetzer Britta Mümmler
Verkaufsrang 40446
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Svenja Disselbeck, Thalia-Buchhandlung Hürth

Eine zarte Erzählung aus Kindersicht über die Tragödie eines Amoklaufs und die ganz persönlichen Folgen für die Familie eines der Opfer - geht ans Herz und bleibt im Kopf!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
32
10
0
0
0

Plötzlich ist alles still
von an.nie.ka_liest am 15.03.2020

„Alles still auf einmal“ von Rhiannon Navin Darum geht es: Aufgeregt versteck sich Zach mit seiner Klasse im Wandschrank. Es ist heiß, stickig und eng. Draußen fallen Schüsse und Zach ahnt, dass draußen etwas Schreckliches passiert. Er wird gerettet, aber sein älterer Bruder stirbt bei dem Amoklauf. Jeder in der Familie ... „Alles still auf einmal“ von Rhiannon Navin Darum geht es: Aufgeregt versteck sich Zach mit seiner Klasse im Wandschrank. Es ist heiß, stickig und eng. Draußen fallen Schüsse und Zach ahnt, dass draußen etwas Schreckliches passiert. Er wird gerettet, aber sein älterer Bruder stirbt bei dem Amoklauf. Jeder in der Familie geht anders mit dem Verlust um, und darüber zerbricht beinahe die Familie. Dieses Buch hat mich zerstört, immer und immer wieder. Ein heftiges Buch – und die Erzählweise aus der Sicht von Zach macht es noch alles viel heftiger. Die kindliche Sichtweise auf die Ereignisse und seine Versuche all das zu verstehen und zu verarbeiten, zeigt den Wahnsinn und den Schrecken überdeutlich. Dieses Buch führt eine Fassungslosigkeit dem Leser vor Augen, und die Unbegreiflichkeit einer solchen Tat. Und wie die Hinterbliebenen mit der Trauer zurechtkommen. Es wird deutlich, dass wenn Erwachsene schon nicht wissen wie sie in ihrer Trauer klar kommen sollen, ein 6-jähriger erst recht nicht wissen kann, was alles zu bedeuten hat. Und wie schwer es für die Eltern in ihrer Trauer ist, genügend Raum dem überlebenden Kind einzuräumen. Jeder trauert auf seine Weise, ist zum Teil so gefangen in der Trauer, dass alles andere in den Hintergrund gerät, sogar Zach. Die Welt dreht sich einfach weiter, obwohl einer fehlt, obwohl sich die Welt komplett geändert hat. Dieses Buch war mein absolutes Februar-Highlight. Es hat mich tief berührt und erschüttert. Lest es unbedingt, aber habt genügend Taschentücher in der Nähe. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Sensationell
von einer Kundin/einem Kunden aus Hombrechtikon am 26.01.2020

Das Buch ist aus der Sicht eines Kindes geschrieben, das ist sehr berührend und auch ungewöhnlich. Ich habe das Buch in kurzer Zeit gelesen, war so fasziniert.

Tolles bewegendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Altusried am 03.12.2019

Tolles Buch, dass trotz der Schreibweise in der Ichform super zu Lesen ist. Die Geschichte ist sehr bewegend und für alle Gefühlsmenschen etwas.