Too Late

Roman

bold

Colleen Hoover

(137)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,90 €

Accordion öffnen
  • Too Late

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,90 €

    dtv
  • Too Late

    dtv

    Sofort lieferbar

    14,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Too Late

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch-Download

24,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


#lovehell

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält.

Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 22.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-79044-4
Reihe dtv bold
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,3 cm
Gewicht 541 g
Übersetzer Katarina Ganslandt
Verkaufsrang 13228

Buchhändler-Empfehlungen

Yvonne Katz, Thalia-Buchhandlung Freudenstadt

Die düstere Seite von Colleen Hoover hat mir anfangs gar nicht gefallen. Doch dann als ich mich darauf eingelassen habe, habe ich auch wirklich kapiert um was es geht. Spannendes und wichtiges Thema!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Psychothriller mit viel Potenzial, jedoch mit enttäuschender Ausarbeitung. Leider sind viele Ereignisse vorhersehbar und stark übertrieben beschrieben, weshalb die Handlung oft an Glaubwürdigkeit verliert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
137 Bewertungen
Übersicht
60
49
20
8
0

Unglaublich spannend
von Katharina aus Berlin am 10.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Colleen Hoover überrascht mich einfach mit jedem ihrer Bücher aufs Neue. Und so war es auch bei Too Late. Schon vom Klappentext her, habe ich zwar keine niedliche Liebesgeschichte erwartet, aber dass es so heftig wird, hätte ich nun auch nicht gedacht. Die Geschichte handelt von Sloan, die in einer Beziehung mit dem Drogenbo... Colleen Hoover überrascht mich einfach mit jedem ihrer Bücher aufs Neue. Und so war es auch bei Too Late. Schon vom Klappentext her, habe ich zwar keine niedliche Liebesgeschichte erwartet, aber dass es so heftig wird, hätte ich nun auch nicht gedacht. Die Geschichte handelt von Sloan, die in einer Beziehung mit dem Drogenboss Asa gefangen ist. Für Asa ist Sloan alles, für Sloan ist diese Beziehung jedoch die Hölle. Dann taucht jedoch Carter auf, ein Undercover-Cop, der Asa auffliegen lassen soll... Ich habe selten einen Charakter so gehasst wie Asa. Schon nach ein paar Seiten der Geschichte war ich unglaublich geschockt von seinem Verhalten und Sloan hat mir einfach unendlich Leid getan. Ich habe so sehr mit ihr gehofft und auf ein Happy End hingefiebert. Die Handlung ist wahnsinnig spannend, sehr rasant und fesselnd geschrieben. Einmal angefangen, war es fast unmöglich aufzuhören, denn immer wenn ich dachte, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, kam die nächste krasse Wendung, mit der ich nicht gerechnet hätte. Umso schöner war dafür aber Sloans Beziehung zu Carter und auch wenn die beiden einige Schwierigkeiten überwinden müssen, so gibt es auch so viele wundervolle und vor allem eine ganze Menge humorvoller Momente zwischen Ihnen. Einzig allein zum Ende hin, hatte ich das Gefühl, dass es ein wenig zu viel wurde. Einfach zu viel Drama und Probleme auf einmal. Trotz dessen habe ich das Buch wirklich sehr gerne gelesen und die Mischung aus Spannung, Liebesgeschichte und Humor einfach geliebt. 4,5 / 5 Sterne

Undercover-Cop trifft auf Drogenboss: Wird er sich für das Gesetz oder die Liebe entscheiden?
von Janine H. aus Nürnberg am 15.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach "Verity" war es mein zweites Buch von Colleen Hoover und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Die Geschichte beginnt aus der Erzähl-Perspektive von College-Studentin Sloan, die zum Zeitpunkt bereits seit 2 Jahren mit dem Drogenboss Asa Jackson liiert ist und in dessen prunkvol... Nach "Verity" war es mein zweites Buch von Colleen Hoover und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Die Geschichte beginnt aus der Erzähl-Perspektive von College-Studentin Sloan, die zum Zeitpunkt bereits seit 2 Jahren mit dem Drogenboss Asa Jackson liiert ist und in dessen prunkvollen Anwesen wohnt. Jedoch ist es nicht die Liebe allein, die Sloan bei Asa hält, denn es hat ganz andere Gründe, weshalb es für Sloan unmöglich ist sich von Asa zu trennen und als sie auf Carter trifft, schöpft sie neue Hoffnung... Aber wofür wird sich Carter entscheiden: Für das Gesetz oder doch die Liebe? Mein Highlight war tatsächlich die Erzähl-Perspektive aus Asa´s Sicht, der durch Manipulation, geschicktes Lügen und mit den Flashbacks seiner Kindheit glänzte. Ich fand diese Erzählsicht sehr interessant und für mich war dies auch die spannendste. Man wusste tatsächlich nie, was Asa als nächstes vorhatte. Ohne viel spoilern zu wollen möchte ich jedoch anmerken, dass ich es als Leser angenehmer empfunden hätte, wenn die Story wirklich nach knapp 300 Seiten geendet hätte und der Prolog und Epilog nicht fast weitere 200 Seiten nach Ende der Geschichte die Seiten noch gefüllt hätten. Ich habe mich immer wieder gefragt, wann das Buch endlich zu Ende ist, da es einfach zu lange sich hingezogen hat. Jedoch möchte ich anmerken, dass die Autorin dies im Nachgang damit erklärt, dass das Buch ursprünglich nicht für eine Veröffentlichung und eher als Geschichte für Schreibblockaden galt. Auch wenn ich die Geschichte gut fand, mit einem Hauch Liebe, Erotik, Thriller und Spannung, haben sich die letzten 200 Seiten einfach wie Kaugummi hingezogen. Dennoch eine Leseempfehlung für alle Colleen Hoover-Fans, die auf der Suche nach einem Liebes-Thriller sind.

Neues Lieblingsbuch
von Delice Rudolf am 10.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Einfach nur wow, dieses Buch ist krass, es handelt sich um wichtige Themen die leider sehr realistisch sind. Es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen, dieser Mix zwischen verbotener Liebe, Sexueller Spannungen, Verlangen aber auch der Spannung und Gewalt ist der Wahnsinn. Ein absolutes Spitzenbuch von Colleen Hoover, noc... Einfach nur wow, dieses Buch ist krass, es handelt sich um wichtige Themen die leider sehr realistisch sind. Es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen, dieser Mix zwischen verbotener Liebe, Sexueller Spannungen, Verlangen aber auch der Spannung und Gewalt ist der Wahnsinn. Ein absolutes Spitzenbuch von Colleen Hoover, noch nie hat ein Autor Gefühle und Gedanken so gut beschreiben können. Ein absolutes muss für jeden Bücherwurm, werde es jedem weiter empfehlen. Grandios


  • Artikelbild-0