Meine Filiale

Sunny

Der Sound der Welt

Lauf-Reihe Band 3

Jason Reynolds

(29)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 14,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Rhythm is it!

Sunny ist ein Sieger. Er gewinnt jedes Rennen, ist der Schnellste auf der 1600-Meter-Strecke. Und sein Vater treibt ihn an. Das Ziel ist klar: So schnell rennen wie Sunnys Mutter früher. Immer der Beste sein!

Nur hasst Sunny das Laufen. Er will frei sein, träumt vom Tanzen, von Moves, Rhythmus, Beats. Für ihn ist alles Sound. Und dann kommt der große Wettkampftag, vor dem Sunny solche Angst hatte. Kann er seinem übermächtigen Vater zeigen, wer er ist und endlich seinen Traum leben?

Jason Reynolds studierte Literaturwissenschaften an der University of Maryland. Seine Bücher wurden von der Presse hochgelobt und vielfach ausgezeichnet. In den USA gehört er zu den neuen Stars in der Jugendbuchszene. Zuletzt war Jason Reynolds mit seinem Roman „Ghost“ unter den National Book Award Finalists, in Deutschland erhielt er den Luchs des Jahres von DIE ZEIT und Radio Bremen. Jason Reynolds lebt in Washington D.C.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-64046-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,8/14,4/2,2 cm
Gewicht 348 g
Übersetzer Anja Hansen-Schmidt
Verkaufsrang 60922

Weitere Bände von Lauf-Reihe

  • Patina Patina Jason Reynolds Band 2
    • Patina
    • von Jason Reynolds
    • (3)
    • Buch
    • 14,95 €
  • Sunny Sunny Jason Reynolds Band 3
    • Sunny
    • von Jason Reynolds
    • (29)
    • Buch
    • 14,95 €
  • Lu Lu Jason Reynolds Band 4
    • Lu
    • von Jason Reynolds
    • (3)
    • Buch
    • 14,95 €

Buchhändler-Empfehlungen

Für Sunny konnte ich mich nicht erwärmen...

I. D., Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

"Sunny" ist der 3. Band von Jason Reynolds Reihe um eine jugendliche Laufmannschaft. Ich hatte Gelegenheit in diesen Band bis etwa zur Hälfte hineinzulesen, was innerhalb kurzer Zeit (vielleicht zwei Stunden) zu schaffen ist, denn "Sunny" ist in Tagebuchform vom Protagonisten verfasst. Dadurch fehlt dem Buch nach meinem Geschmack auch etwas Tiefe, denn wie Sunny sein Tagebuch mit Leben füllt, wirkte auf mich von den ersten Seiten an ziemlich künstlich. Über jeden der Läufer um Ghost (1. Band der Reihe) weiß man durch den ersten Band ein wenig, so ist dem Leser, sofern er sich noch daran erinnert, bekannt, dass Sunny nicht aus eigenem Engagement läuft, sondern vielmehr den Wunsch seines Vaters erfüllen will. Sunny ist nämlich Halbwaise, seine Mutter selbst war Läuferin, und Sunny wird von seinem Vater dahingehend genötigt, das Vermächtnis der Mutter aufrecht zu erhalten. Allerdings läuft Sunny überhaupt nicht gerne und boykottiert ein wichtiges Rennen, was seinen Vater sehr verärgert. Auch der Trainer ist verärgert, dieser bemüht sich jedoch um eine Lösung für Sunny, welcher der Laufmannschaft nicht mehr angehören möchte, aber gerne weiter zum Team gehören würde. Seine Musik- und Tanzleidenschaft hat Sunny von seiner Tante, die gleichzeitig sein Hauslehrer ist, und als er dem Trainer einen kleinen Tanz vorführt, schlägt er vor, dass Sunny fortan Diskuswerfen sollte. An dieser Stelle muss ich sagen, dass mein Sportverständnis dem eines Regenwurms gleicht, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand, der leidenschaftlich gerne tanzt, sich fürs Diskuswerfen begeistern kann. Irgendwann ab dieser Stelle hatte ich dann keine Gelegenheit mehr das Buch zu beenden, was ich einerseits schade finde (da es mein Anspruch ist begonnene Bücher auch zu beenden), andererseits lag für mich im Lesen dieser Lektüre bis zu diesem Zeitpunkt auch kein Reiz darin. Eigentlich schade, denn Jason Reynolds hat mit den ersten Bänden eine lesenswerte Reihe begonnen, die dieser Titel leider ein wenig eingerissen hat.

Sunnys Tagebuch

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Das ist das erste Buch der Laufreihe, welches ich gelesen habe. Die Geschichte als Tagebuch zu schreiben, fand ich sehr interessant. So erfahre ich seine Gedanken und Sehnsüchte. Er hat den Mut einmal nicht das zu machen, was andere von ihm verlangen. Kurz vorm Ziel einfach stehen bleiben und abwarten, wie sein strenger Vater reagiert. Danach wollte ich unbedingt die anderen drei Teile lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
24
4
0
0
1

Gute Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 29.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Siri Pettersen hat hier ganz Großes geschafft. Ich liebe ihren Schreibstil. Lange nicht mehr war ich so gefangen in einem Buch- einer Geschichte. Hirka entwickelt sich immer weiter und fängt an nicht nur die Welt wie sie sie kannte, sondern auch sich selbst, ihre Gefühle und Prinzipien zu hinterfragen. Zudem hat die Autorin es ... Siri Pettersen hat hier ganz Großes geschafft. Ich liebe ihren Schreibstil. Lange nicht mehr war ich so gefangen in einem Buch- einer Geschichte. Hirka entwickelt sich immer weiter und fängt an nicht nur die Welt wie sie sie kannte, sondern auch sich selbst, ihre Gefühle und Prinzipien zu hinterfragen. Zudem hat die Autorin es meiner Meinung nach gut geschafft die Wendungen der Geschichte in das Buch einzubauen und mich damit an einigen Stellen verblüfft zurückzulassen. Ich habe mir direkt den letzten Teil der Trilogie bestellt.

anders als band 1
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Irgendwie total anders als band eins aber trotzdem gut. Eigentlich gibt’s nichts auszusetzen, aber der Funke ist einfach nicht 100% gesprungen. Es war weniger magisch und mir fehlte oft so dieses Fantasyfeeling.

wundervolle Fortsetzung
von Lacrima Deprimosa aus Mannheim am 15.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

wie sich anderen Rezensionen bereits entnehmen lässt, ist der zweite Teil von Siri Pettersens Rabenringe-Trilogie tatsächlich noch besser gelungen, als der erste Teil. Offene Fragen werden gelöst, die Erkenntnisse aus anderen Winkeln beleuchtet, und die sehr gut entwickelte Geschichte nimmt etwas an Fahrt auf. Es war wirklich ei... wie sich anderen Rezensionen bereits entnehmen lässt, ist der zweite Teil von Siri Pettersens Rabenringe-Trilogie tatsächlich noch besser gelungen, als der erste Teil. Offene Fragen werden gelöst, die Erkenntnisse aus anderen Winkeln beleuchtet, und die sehr gut entwickelte Geschichte nimmt etwas an Fahrt auf. Es war wirklich ein Genuss!


  • Artikelbild-0