Meine Filiale

Der Klang der verborgenen Räume

Roman

Felicity Whitmore

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Der Klang der verborgenen Räume

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Der Klang der verborgenen Räume

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Das Geheimnis von Stone Abbey

Nach dem Tod ihrer Mutter erbt Nina Altmann, eine 24-jährige Konzertpianistin, Stone Abbey, einen wild-romantischen Landsitz im Herzen Englands. Doch das Erbe ist an einen Auftrag geknüpft: Nina soll die Unschuld ihrer Vorfahrin Anna Stone beweisen, die 1858 als Mörderin hingerichtet wurde. Seit Nina weiß, dass Anna ebenfalls Pianistin war, spürt sie eine sonderbare Verbindung zu ihr. Die Musik ist es schließlich, die Nina hilft, Annas Geschichte zu enthüllen. Sie stößt auf eine große Liebe, auf Intrigen und Verrat. Und auf eine einflussreiche Familie, die mit aller Macht verhindern will, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

"Felicity Whitemore ist mit 'Der Klang der verborgenen Räume' ein sehr beeindruckendes und bedrückendes Debüt gelungen."
Tanja Przkawetz, nichtohnebuch.blogspot.de 12.11.2017

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 21.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21791-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,3/12,4/3,5 cm
Gewicht 327 g
Verkaufsrang 76963

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine abenteuerliche Reise in die Vergangenheit - romantischer und schöner Schmöker für zwischendurch!

Ruf der Vergangenheit

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Nina erbt unerwartet ein heruntergekommenes Herrenhaus im Süden Englands. Im Testament steht, dass zum Erbe auch die Aufgabe gehört, ein Familiengeheimnis um ihre Vorfahrin Anna zu lösen. Als Nina auf einem alten Gemälde bemerkt, dass sie Anna zum Verwechseln ähnlich sieht, stürzt sie sich mit Feuereifer in die Aufgabe Annas Ruf wiederherzustellen, und entdeckt dabei immer mehr Gemeinsamkeiten mit ihrer Vorfahrin. Ein toller, spannender Urlaubsschmöker auf zwei Zeitebenen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

Eine wunderschöne Geschichte mit traumhafter Kulisse
von Helgas Bücherparadies am 24.03.2021

Nina Altmann wurde von ihrer Urgroßtante ein Haus in Stone Abbey vererbt. Mit ihrem Erbe soll sie aber auch das Geheimnis um Anna Stone lüften, die vor 160 Jahren große Schuld auf sich geladen hat. Sie macht sich auf nach England um näheres zu erfahren. Als sie die Räume betritt, sieht sie sich auf der großen Leinwand. Na... Nina Altmann wurde von ihrer Urgroßtante ein Haus in Stone Abbey vererbt. Mit ihrem Erbe soll sie aber auch das Geheimnis um Anna Stone lüften, die vor 160 Jahren große Schuld auf sich geladen hat. Sie macht sich auf nach England um näheres zu erfahren. Als sie die Räume betritt, sieht sie sich auf der großen Leinwand. Nach anfänglichen Rätseln vermutet sie, dass es sich um ihre Vorfahrin Anna Stone handelt. Die Ähnlichkeit ist verblüffend. Bei ihrem Ausflug in die Vergangenheit trifft sie in Mainston Hall auf Bryan. Gemeinsam gehen sie auf die Suche. Was sie dabei entdecken und welches Geheimnis Anna birgt, müsst ihr unbedingt selbst lesen. Dies ist der Debütroman von Felicity Whitmore. Sie entführt uns ins 19. Jahrhundert und erzählt uns die Geschichte über Anna Stone. Sehr gut gelungen ist der Autorin die Zwänge, Vorschriften und Unterdrückung der Frauen in dieser Zeit darzustellen. Im Wechsel wird beschrieben, wie Nina Altmann den Spuren ihrer Vergangenheit folgt. Sie möchte unbedingt aufklären, was damals wirklich geschah. So kann sie ihre privaten Probleme erst mal vergessen. Sowohl Anna als auch Nina haben mein Herz berührt. Der gefühlvolle Schreibstil und die Spannung führten mich durch die Zeilen. Mit viel Geschick und Gespür hat die Autorin diese schöne Geschichte geschrieben und kann mit einem Ende aufwarten, das man so nicht erwartet hätte. Man taucht ein und die bildgewaltige Sprache lässt uns am Geschehen teilhaben. Die wunderschönen Herrenhäuser und die traumhafte Landschaft, sowie die Entdeckung der verborgenen Räume und bis endlich die Wahrheit ans Licht kam, haben mich sehr beeindruckt. Die Leidenschaft zur Musik ist nachvollziehbar und man spürt sie. Ich hätte mir gewünscht, mehr von Annas Tochter Abigail zu erfahren. Es blieben für mich in dieser Hinsicht einige Fragen offen. Fazit: eine wunderschöne Geschichte mit einem unerwarteten Ende und sympathischen Charakteren lassen einen eintauchen in eine vergangene Welt. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne

ich liebe...
von Macja aus Heilbronn am 22.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

die romane von felicity whitmore allesamt. auch dieser hat mir wieder sehr gut gefallen. spannende lektüre. kann ich nur empfehlen.

Jane Austen-Fans kommen an diesem Buch nicht vorbei
von Drea am 12.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die über 150 Jahre zurückliegende Familientragödie ergründen und die Geschichte aus früherer -Annas- und heutiger -Ninas- Sicht erzählt. Entstanden ist eine geniale Mischung in diesem modernen, fesselnden Regency-Roman.


  • Artikelbild-0