Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green

(199)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,95 €

Accordion öffnen
  • Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


John Greens Besteller - jetzt im Taschenbuch!

Küssen ist gar nicht so leicht! Das gilt zumindest für die 16-jährige Aza Holmes. Denn gerade hat sie sich in den smarten und sensiblen Davis Pickett Junior verliebt, dessen millionenschwerer Vater auf rätselhafte Weise verschwunden ist. Mit Davis kann Aza Nachrichten austauschen, in die Sterne gucken und über Gedichte und Filme philosophieren. Nur ihn zu berühren, fällt Aza manchmal schwer. Denn sie leidet an einer Zwangsstörung. Für Aza besteht die Welt aus Bakterien, die sie bedrohen. Immer wieder zieht sich die Angstspirale in ihrem Kopf zusammen. Aza muss Mut beweisen und sich ihren Zwängen stellen. Dabei hat sie Freunde an ihrer Seite wie die witzig-charmante Daisy, die sie auf ihrem Weg begleiten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 13 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62701-6
Reihe Reihe Hanser
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,7 cm
Gewicht 273 g
Originaltitel Turtles All the Way Down
Übersetzer Sophie Zeitz
Verkaufsrang 16908

Buchhändler-Empfehlungen

Meike Hüneke, Thalia-Buchhandlung Münster

Wenn irgendwo John Green drauf steht weiß man ja eigentlich schon, dass man die Taschentücher bereit halten sollte. Auch wenn sich dieses Buch etwas von seinen anderen abhebt ist es doch wieder ein "John Green" wie man ihn kennt. Emotional, authentisch und absolut ergreifend!

Maike H., Thalia-Buchhandlung Münster

Ein zum Nachdenken anregendes Buch, welches einen Einblick in das Leben junger Menschen mit quälenden Zwangs-und Angststörungen gibt. Ein wichtiges Thema, was selten so authentisch und ehrlich angesprochen wird. Dennoch ist es leider nicht so stark wie Greens vorherige Werke.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
199 Bewertungen
Übersicht
130
56
12
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Aza leidet unter Angststörungen, hat diverse Phobien und findet sich selbst unerträglich. Sie kann damit leben, vor allem weil sie die Unterstützung ihrer besten Freundin Daisy hat. Als der Milliardär Pickett spurlos verschwindet und eine 100.000-Dollar-Belohnung für die Aufklärung des Falles ausgesetzt wird, muss Aza über sich ... Aza leidet unter Angststörungen, hat diverse Phobien und findet sich selbst unerträglich. Sie kann damit leben, vor allem weil sie die Unterstützung ihrer besten Freundin Daisy hat. Als der Milliardär Pickett spurlos verschwindet und eine 100.000-Dollar-Belohnung für die Aufklärung des Falles ausgesetzt wird, muss Aza über sich hinauswachsen, da sie dessen Sohn kennt und heimlich liebt und Daisy dieses Geld braucht. Wären da nur nicht die Ängste, denn vor allem das Küssen bereitet ihr große Probleme. Wird sie es schaffen ihre Ängste zu überwinden? Finden sie den Milliardär? Ein Buch über die Macht der Freundschaft und der Akzeptanz, auch mit Fehlern.  Ab13 Jahren

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das ist wieder ein Buch, bei dem man gleich auf den ersten Seiten spürt, dass man es nicht wieder aus der Hand legen will ... Aza fragt sich, aus wie vielen Teilchen sie eigentlich besteht und ob sie dieses Konklomerat überhaupt "Ich" nennen kann. Jeder Mensch ist von unzähligen Bakterien bevölkert und je mehr sich Aza da hinein... Das ist wieder ein Buch, bei dem man gleich auf den ersten Seiten spürt, dass man es nicht wieder aus der Hand legen will ... Aza fragt sich, aus wie vielen Teilchen sie eigentlich besteht und ob sie dieses Konklomerat überhaupt "Ich" nennen kann. Jeder Mensch ist von unzähligen Bakterien bevölkert und je mehr sich Aza da hineindenkt, um so mehr nimmt es ihr buchstäblich die Luft zum Atmen und die Angst wird riesengroß. Als im Radio die Suchanzeige eines vermissten Baulöwen mit einer 100 000 Dollar-Belohnung durchgegeben wird, beschließen Aza und Daisy, sich an der Suche zu beteiligen und fangen bei einem alten Freund aus Kindertagen an. Ab13 Jahren

Ein tolles Buch für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuenkirchen am 10.07.2021

Dieses Buch kann man innerhalb von einem Tag durchlesen. Leichte Kost und gut bekömmlich. Alles von John Green, was ich bis jetzt in die Hände bekommen habe war gut.


  • Artikelbild-0