Meine Filiale

Die Blendung

Ungekürzte Lesung mit Matthias Ponnier (2 mp3-CDs)

Elias Canetti

(3)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
10,89
10,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Gesammelte Werke Band 1: Die Blendung

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (MP3-CD)

10,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Peter Kien, »der größte Sinologe seiner Zeit«, führt in seiner fensterlosen Wohnung und umgeben von 25.000 Büchern ein absurdes, von der Welt entfremdetes Höhlenleben. Als seine Haushälterin Therese ihn dazu bringt, sie zu heiraten, ist das der Anfang des Abstiegs in den Wahnsinn. Als »Die Blendung« 1935 erstmals erschien, waren es Thomas Mann und Robert Musil, die einen Lobgesang auf Canettis Roman anstimmten. Trotzdem sollten noch viele Jahre vergehen, ehe Canettis Werk auch international gewürdigt wurde. 1981 erhielt der Autor den Literaturnobelpreis für sein schriftstellerisches Werk – mit großem Einfühlungsvermögen gelesen von Matthias Ponnier.

Ungekürzte Lesung mit Matthias Ponnier
2 mp3-CDs | ca. 20 h 54 min

»Es gibt keinen anderen Autor, der den Unwillen gegen den Tod mit solcher Hartnäckigkeit zu seinem ausschließlichen Beruf gemacht hat.« DIE ZEIT

Produktdetails

Verkaufsrang 8668
Medium MP3-CD
Sprecher Matthias Ponnier
Spieldauer 1254 Minuten
Erscheinungsdatum 22.03.2019
Verlag Der Audio Verlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783742409263

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

hintersinnig
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 21.12.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieser hintersinnige Roman ist eine Warnung an alle potentiell Buchsüchtige, zwar auch schon recht alt, aber das Thema bleibt aktuell. Wer sehr viel liest, kommt gelegentlich an den Punkt, wo er/sie vor lauter Buchstabensuppen und fremden Ideologien im luftleeren Kopfraum schwebt und sich fragt, wo eigentlich das richtige Leben ... Dieser hintersinnige Roman ist eine Warnung an alle potentiell Buchsüchtige, zwar auch schon recht alt, aber das Thema bleibt aktuell. Wer sehr viel liest, kommt gelegentlich an den Punkt, wo er/sie vor lauter Buchstabensuppen und fremden Ideologien im luftleeren Kopfraum schwebt und sich fragt, wo eigentlich das richtige Leben sei, das eigene, hier und jetzt. Man fällt nicht selten aus allen Wolken in die sogenannte Realität zurück. Davon handelt dieses Buch.

1931/32 verfasste der spätere Literaturnobelpreisträger Elias Canetti mit dem Roman "Die Blendung" sein Erstlingswerk.
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Zentrum der Handlung steht der Büchersammler und Sinologe Peter Kien, der, von seiner Haushälterin in die gemeinsame Ehe getrieben, in einer Wohnung mit über 25.000 Büchern lebt. Der Sonderling Kien wird durch seine hinterlistige Frau zusehends mit den Gemeinheiten des Lebens konfrontiert und flüchtet sich Schritt für Schritt... Im Zentrum der Handlung steht der Büchersammler und Sinologe Peter Kien, der, von seiner Haushälterin in die gemeinsame Ehe getrieben, in einer Wohnung mit über 25.000 Büchern lebt. Der Sonderling Kien wird durch seine hinterlistige Frau zusehends mit den Gemeinheiten des Lebens konfrontiert und flüchtet sich Schritt für Schritt in den Wahnsinn.

Nehmen Sie auch immer ein Buch mit, wenn Sie das Haus verlassen?
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 20.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Falls Sie auch immer ein oder zwei Bücher mitnehmen, wenn Sie das Haus verlassen, werden Sie sich unter Umständen in der Hauptfigur des Romans "Blendung" wiederfinden. Und Sie werden fassungslos sein, wie arglos er in die "Ehefalle" tappt, die seine Haushälterin für ihn aufstellt! Aber je weiter die Geschichte dann voran schreit... Falls Sie auch immer ein oder zwei Bücher mitnehmen, wenn Sie das Haus verlassen, werden Sie sich unter Umständen in der Hauptfigur des Romans "Blendung" wiederfinden. Und Sie werden fassungslos sein, wie arglos er in die "Ehefalle" tappt, die seine Haushälterin für ihn aufstellt! Aber je weiter die Geschichte dann voran schreitet, desto mehr Fragen und Zweifel werden Sie an Kien bekommen. Vielleicht sind Sie auch erbost über ihn und den Autor? Wie auch immer, ich verspreche Ihnen, daß dieses Buch Sie sehr lange beschäftigen wird.

  • Artikelbild-0
  • Die Blendung

    1. Die Blendung