Warenkorb

Eine ungemein eigensinnige Auswahl unbekannter Wortschönheiten aus dem Grimmschen Wörterbuch


Eine Blütenlese aus dem Grimmschen Wörterbuch

Im April 1838 beginnt Jacob Grimm mit der Ausarbeitung der ersten Artikel für »Das Deutsche Wörterbuch«, das größte und umfassendste Wörterbuch zur deutschen Sprache. Er wendet sich den Buchstaben A, B, C zu, Bruder Wilhelm steigt beim D in die Arbeit ein – und es beginnt ein lexikographisches Martyrium. Erst 1961 wird das Werk mit Band 32 abgeschlossen, darin zeugen ca. 320.000 Stichwörter auf 34.824 Seiten von einem geradezu unfassbaren Sprachreichtum.

Das Grimmsche Wörterbuch ist die Wunderkammer und das Wortgedächtnis der Deutschen Sprache. Peter Graf hat aus diesem Füllhorn eine ungemein anregende und amüsante Auswahl uns unbekannter Wortschönheiten, anzüglicher Kuriositäten und märchenhaft-exotischer Wortkreationen getroffen. Ein herrlicher Rundgang durch das deutsche Wortmuseum, mit so schönen wie selten gebrauchten Wörtern wie Besuchameise, dritthimmelverzückt, firlefanzen, klangklingklunkern, Probegeliebte oder Verdammniswalzer.

Portrait
Graf, Peter
Peter Graf leitet die Verlagsagentur Walde und Graf und ist einer der Gründer des Verlags Das kulturelle Gedächtnis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Graf
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14707-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/3,2 cm
Gewicht 463 g
Verkaufsrang 75513
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Wortschätze aus der „Wunderkammer der deutschen Sprache“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, diesen Schatz voller wundersamer Wortschöpfungen, zauberhafter Wortschönheiten und einprägsamer Wortkreationen zu ENTDECKEN, darin zu STÖBERN, über die Bedeutung der Worte NACHZUSINNEN, mit ihren Mitmenschen darüber zu DISKUTIEREN oder einfach nur zu STAUNEN. Dieses außergewöhnliche und amüsante Werk hat mich vollkommen überzeugt, auch verzaubert. Meine derzeitigen Lieblingsworte aus dem Buch sind: „Deutschverderber“, „Sprachsinnlosigkeit“ und „Stoppelhoppser“…sich festzulegen fällt schwer, die Integration in den Alltag leicht.  Vielleicht sind Sie Sprachfetischist und/oder auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk - hier ist es!

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

In dieses Buch verlieben Sie sich von innen und außen - nebenbei erweitern Sie Ihren Wortschatz um Worte wie „Verstandesunendlichkeit“. Eine Freude an der deutschen Sprache!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Schallerbach am 20.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr geehrte Damen und Herren, alles insgesamt sehr gut!! Sie verdienen die Note 1 ! Mit freundlichen Grüßen Rosalinde Hörmandinger