Meine Filiale

Schwarz und Weiß

Roman

Irene Dische

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Schwarz und Weiß

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

26,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der neue, große Roman von Irene Dische nach ›Großmama packt aus‹

Im New York der frühen 70er-Jahre werden Lili und Duke ein Paar: sie, die Tochter einer weißen Intellektuellen-Familie, mit allen Möglichkeiten aufgewachsen, und er, der schwarze junge Mann aus dem Süden. Ihr gemeinsames Leben entwickelt sich schnell zu einem rasanten Auf und Ab, voller Möglichkeiten, Verführungen, Rückschläge. Beide verlassen sich aufeinander, doch hinter Lilis Schönheit, Charme, ihrer Klugheit und Raffinesse verbirgt sich nicht zuletzt eine mörderische Wut, die alles und jeden zu verschlingen droht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 24.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14684-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,5/3,2 cm
Gewicht 571 g
Originaltitel An American Husband
Übersetzer Elisabeth Plessen
Verkaufsrang 159907

Buchhändler-Empfehlungen

Witzig, spannend - und ganz schön böse...

Monika Olk, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Lily, eine hellhäutige Schönheit und Duke, ein Schwarzer aus ärmlichen Verhältnissen, aber hochbegabt, werden ein Paar. Dass ihre Beziehung zu einer furiosen Höllenfahrt wird, liegt letztlich nicht an ihrer unterschiedlichen Hautfarbe, vielmehr entpuppt sich die scheinbar so liebenswerte und charmante Lily als wahres Biest. Nur ihr Ehemann scheint dies nicht sehen zu wollen, und so manches mal möchte man schreien: wach endlich auf! Am Ende tut er genau das, mit fatalen Folgen. Die wunderbare Irene Dische in Höchstform!

Sehr böse

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Teilweise sehr grausame Szenen mit Tieren, das kann ich persönlich überhaupt nicht gut ertragen und es schmälert meine Freude an diesem Buch sehr, aber größtenteils durchaus lohnende Lektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
3
3
0
2

Ein völlig überzogener und unglaubwürdiger "Roman" !
von Norbert Schelper aus Hamburg am 27.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die hier angezeigten Bewertungen kann ich absolut nicht nachvollziehen!!! Ein Kaleidoskop über mehrere Jahrzehnte in den USA? “Ein Roman, der große Fragen aufwirft?” Dieser im Berichtsstil geschriebene “Roman” ist alles andere als ein Bestseller! Dieses Buch soll von einer renommierten Schriftstellerin geschrieben worden sein ?!... Die hier angezeigten Bewertungen kann ich absolut nicht nachvollziehen!!! Ein Kaleidoskop über mehrere Jahrzehnte in den USA? “Ein Roman, der große Fragen aufwirft?” Dieser im Berichtsstil geschriebene “Roman” ist alles andere als ein Bestseller! Dieses Buch soll von einer renommierten Schriftstellerin geschrieben worden sein ?! Ich habe mich einfach nur durch die Seiten gequält, viele Episoden nur überflogen !! Die Geschichten, die das Buch erzählt bzw. darüber berichtet, sind völlig unglaubwürdig und überzogen – einfach nur hanebüchen und völlig unrealistisch! Auch die hier geschriebenen Klischees über die Deutschen und das Deutsche (die Ich-Erzählerin, die sich sporadisch einschaltet ist Deutsche!), sind eine Zumutung. Die ersten ca. 100 Seiten sind noch einigermaßen erträglich; ansonsten hätte ich das (zu Weihnachten erhaltene) Buch gleich wieder umgetauscht.


  • Artikelbild-0