Meine Filiale

Die verborgenen Stimmen der Bücher

Roman

Bridget Collins

(86)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die verborgenen Stimmen der Bücher

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Aufbau TB

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Die verborgenen Stimmen der Bücher

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Aufbau)

Hörbuch (MP3-CD)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jeder braucht eine Geschichte – auch wenn es schmerzhaft ist.

Emmett Farmer arbeitet auf dem Hof seiner Eltern, als ein Brief ihn erreicht. Er soll bei einer Buchbinderin in die Lehre gehen. Seine Eltern, die wie alle anderen Menschen Bücher aus ihrer Welt verbannt haben, lassen ihn ziehen – auch weil sie glauben, dass er nach einer schweren Krankheit die Arbeit auf dem Hof nicht leisten kann. Die Begegnung mit der alten Buchbinderin beeindruckt den Jungen, dabei lässt Seredith ihn nicht in das Gewölbe mit den kostbaren Büchern. Menschen von nah und fern suchen sie heimlich auf. Emmett kommt ein dunkler Verdacht: Liegt ihre Gabe darin, den Menschen ihre Seele zu nehmen? Nach dem plötzlichen Tod der Buchbinderin erkennt der Junge, welch Wohltäterin sie war – und in welche Gefahr er selbst geraten ist.

Ein unvergleichliches Buch über die Macht der Erinnerung, verbotene Liebe und darüber, was das Menschsein bedeutet: Geschichten zu erzählen.

»Es ist eine Ode ans Lesen auf eine etwas andere Art.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 467
Erscheinungsdatum 15.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-352-00921-1
Verlag Rütten & Loening Berlin
Maße (L/B/H) 22,1/14,5/4 cm
Gewicht 660 g
Originaltitel The Binding
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Ulrike Seeberger
Verkaufsrang 86887

Buchhändler-Empfehlungen

Sandya-Devi Ludwig, Thalia-Buchhandlung Göttingen

In Theorie klang das Konzept der Geschichte sehr spannend und hat auch einen einnehmender Schreibstil dafür aber minimale Fantasyelemte und Charaktere mit denen ich nicht warmgeworden bin - letztendlich leider nicht das was ich mir erhofft hatte...

The Binding

Julia Will, Thalia-Buchhandlung Rostock

Zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch gelesen und in beiden Sprachen absolut zu empfehlen. Collins hatte mich bereits auf den ersten Seiten mit den düsteren Geheimnissen ihrer Welt gefangen genommen. Sie verbindet in ihrem Buch unterschiedliche Genres zusammen, was für mich selbst eine große positive Überraschung war.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
48
26
9
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2021
Bewertet: anderes Format

Ein Schmöker aus finsteren Geheimnissen, verbotener Liebe, vielen Wendungen und spannenden Protagonisten. Gemischt mit einem Hauch von Fantasy ergibt diesen magischen Roman.

Die ganz eigene Magie des Buches
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2020

Dieses Buch war ein absoluter Glücksgriff und hat mir viele unvergessliche Lesestunden beschert. Auch das Cover hat es mir sofort angetan und ist immer noch ein wahrer Hingucker in meinem Bücherregal. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich zu Beginn des Buches nicht damit gerechnet hätte, dass sanfte Buchmagie die Geschichte d... Dieses Buch war ein absoluter Glücksgriff und hat mir viele unvergessliche Lesestunden beschert. Auch das Cover hat es mir sofort angetan und ist immer noch ein wahrer Hingucker in meinem Bücherregal. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich zu Beginn des Buches nicht damit gerechnet hätte, dass sanfte Buchmagie die Geschichte durchfliest und war noch begeisterter, als ich dahinter kam. Doch auch für Leser, die kein Fan von Fantasy-Romanen ist, ist dieses Buch eine absolute Bereicherung. Versprochen! Emmet Farmer hat das Glück, dass er eine Buchbinderlehre antreten darf, auch wenn er anfangs unglücklich darüber ist. Seit jeher hat seine Familie Bücher als etwas schlechtes betrachtet und so wuchs auch er in dem Glauben auf, das Bücher nichts Gutes verheißen. Buchbinder können Erinnerungen von Menschen auf Papier bringen und nehmen diese somit aus dem Gedächtnis des Kunden. Meredith, Emmets Buchbindemeisterin. verwendet dies nur im Guten, doch es gibt auch Buchbinder, die daraus ihren ganz eigenen Profit schlagen. Eingewebt in dieses Meisterwerk ist eine Zerbrechlichkeit und Sanftheit, die mich bis zum Schluss den Atem anhalten lies und ich hatte viele Vermutungen, wie das Ende des Buches aussehen könnte. Natürlich werde ich hier keine einzige davon niederschreiben, um die Neugier zu schüren. Bitte lest es und lasst euch in diese wundervolle und zugleich schauderhafte Welt entführen!

Sensationell!
von a_boatfullof_books am 19.01.2020

Dieses Buch ist einzigartig. Unerwartet perfekt! Süchtigmachend. Und dabei geht es gar nicht nur um den Plot, der mir so viel mehr gegeben hat, als ich erhofft hatte, sondern vor allem um diese herausragende Schreibe. Bridget Collins schafft es, dass man sich als Leser genauso hineingesogen fühlt, in die Bücher und die Geheim... Dieses Buch ist einzigartig. Unerwartet perfekt! Süchtigmachend. Und dabei geht es gar nicht nur um den Plot, der mir so viel mehr gegeben hat, als ich erhofft hatte, sondern vor allem um diese herausragende Schreibe. Bridget Collins schafft es, dass man sich als Leser genauso hineingesogen fühlt, in die Bücher und die Geheimnisse, die Landschaft und die Menschen, wie der Protagonist, der gar nicht anders kann, als sich nach etwas zu sehnen, von dem er nicht einmal weiß, was es ist. Ich kann an dieser Stelle kaum mehr sagen, denn jedes weitere Wort würde euch die Erfahrung dieses fantastische Buch zu lesen ruinieren. Und ich will, dass ihr es genießt, jeden kleinen, dunklen Twist, den man nicht kommen sieht, jedes Bisschen unerwartet guten Dialog, jedes unvorhergesehene, extrem gut geschriebene Stück Story, die im Nachhinein gesehen, so viel größer ist, als dass, was zwischen zwei Buchdenkel passt. Ich war mir beim Lesen selten so bewusst, ein BUCH in Händen zu halten. Es war wunderbar. Daher mein Tipp: Hardcover oder Taschenbuch, etwas zum Anfassen. Und: lest es im Winter! xo


  • Artikelbild-0