Warenkorb
 

Der Mahlstrom

Der Mahlstrom

Freya wollte schon immer zur See fahren. Als sie erwachsen wird, sucht sie sich ein Schiff, auf dem sie anheuern kann. Sie liebt das Meer und gewöhnt sich schnell an Bord ein. Das Handelsschiff Soleil Royal wird zu ihrem neuen Zuhause. Doch nicht in ihren kühnsten Träumen hätte die Parda sich träumen lassen von einem Seeungeheuer durch Raum und Zeit katapultiert zu werden. Freya und die Besatzung der Soleil Royal müssen einen Weg finden, um dem Ungeheuer zu entkommen und zu überleben...
Portrait
Heckt, Martin
Martin Heckt wurde 1976 in Bochum geboren und durchlief eine Ausbildung zum Polizeibeamten. Später widmete er sich anderen Aufgaben wie dem Ehrenamt und begann zu schreiben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 20.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7481-8316-7
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,8/14,4/2,2 cm
Gewicht 426 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage, Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine schöne Abenteuergeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Volketswil am 08.12.2018

Inhalt: Schon als kleine Parda, wollte Freya schon immer auf das grosse Meer hinaus. Als sie endlich gross genug war, machte sie sich auf den Weg zum Hafen um dort anzuheuern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, landet sie auf der grossen Soleil Royal. Dieses wunderschöne und grosse Schiff, wurde schon... Inhalt: Schon als kleine Parda, wollte Freya schon immer auf das grosse Meer hinaus. Als sie endlich gross genug war, machte sie sich auf den Weg zum Hafen um dort anzuheuern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, landet sie auf der grossen Soleil Royal. Dieses wunderschöne und grosse Schiff, wurde schon schnell zu ihrem neuen zuhause. Doch wie schön das Meer auch ist, lauern auch dort draussen gefahren. Dich niemals hätte Freya gedacht, dass sie und das ganze Schiff von einem Seeungeheuer durch Raum und Zeit verschleppt werden. Freya und das ganze Team müssen einen Weg finden, dem Ungeheuer zu entkommen, doch ihnen bleibt nicht viel Zeit. Meine Meinung: Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil von Martin Heckt, hat mir sehr gefallen. Die Stil ist zwar eher einfach gehalten, doch dies hat mir seht gefallen. Durch diese Art und Weise, ist die Geschichte sehr angenehm zu lesen und ist auch super für Jugendliche geeignet. Somit konnte man sich auch sehr einfach, die Personen, die Schiffe und auch die Ortschaften super gut vorstellen. Die Protagonisten fand ich super. Freya, Byrt, Elah jedoch auch der Käpten hab ich sofort ins Herz geschlossen. Die Freya hat so einige kleine Gewohnheiten, die diese kleine Parda einfach zu einer süssen, herzensguten Protagonistin machen, die man einfach lieben muss. Auch Byrt, Elah und der Käptan, haben so kleine Feinheiten an sich die sie einfach sympathisch machen. Byrt ist einer meiner Lieblingscharaktere, jedoch kam er in dieser Geschichte leider nicht so stark zum Zuge wie ich es mir erhofft habe. Da ich jedoch weiss, dass ich ihn im nächsten Band wieder sehen werde und er dann auch mehr vorkommen wird, freue ich mich natürlich umso mehr auf ein weiteres spannendes Abenteuer. Die Geschichte selber, fand ich auch sehr schön. Das erste grosse Abenteuer von Freya. Es macht richtig Freude zusammen mit Freya auf die Suche nach einem Schiff zu gehen und daraufhin mit ihr die Weltmeere kennenzulernen. Zum Ende muss ich sagen, dass es ab und zu bisschen schnell ging, dennoch hat es auch viele Abschnitte die sehr interessant sind und die einem irgendwie Berühren. Mein Fazit: Ein schönes kleines Abenteurer für gross und klein. Echt zu empfehlen für jeden, der gerne mal was angenehmes für zwischendurch hat und Geschichten mag die auf Hoher See spielen.