Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Schwarze Küste

Kriminalroman

Kommissar Richard Levin Band 3

Weitere Formate

»Kilian!« Ein schriller Schrei reißt Richard Levin aus dem Schlaf. Vor einer Stunde hat der Coburger Kommissar den Sohn einer Bekannten in deren Hotelzimmer auf Teneriffa gebracht, nun ist Kilian verschwunden. Levin muss sich dem Vorwurf der Entführung stellen. Als am Morgen ein Mann erstochen am Strand gefunden wird, vermutet Levin einen Zusammenhang und wendet sich an die spanische Polizei. Eine verzweifelte Suche nach dem Jungen beginnt. An deren Ende steht die Erkenntnis, dass die Vergangenheit stets im Urlaubsgepäck mitreist.
Portrait
In München geboren, lebte Ilona Schmidt viele Jahre in Nürnberg. Nach dem Studium der Chemie in Erlangen zog sie beruflich bedingt nach Coburg. Heute arbeitet sie für einen amerikanischen Konzern und bereist die Welt. Ihre analytischen Fähigkeiten sind ihr beim Recherchieren und Schreiben von Krimis ebenso von Nutzen wie ihre wissenschaftliche Ausbildung. Nach »Bocktot« und »Brunnenleich« ist »Schwarze Küste« ihr dritter Kriminalroman im Gmeiner-Verlag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 13.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-2417-5
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 19,8/12,1/2,7 cm
Gewicht 324 g
Auflage 2019
Verkaufsrang 125665
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Kommissar Richard Levin

  • Band 1

    47868261
    Bocktot
    von Ilona Schmidt
    (7)
    Buch
    11,99
  • Band 2

    117862852
    Brunnenleich
    von Ilona Schmidt
    (7)
    Buch
    12,00
  • Band 3

    140781047
    Schwarze Küste
    von Ilona Schmidt
    (8)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
0

Kriminelle Machenschaften auf der Trauminsel Teneriffa
von einer Kundin/einem Kunden aus Plauen am 10.04.2019

Auf der idyllischen Insel Teneriffa ist wirklich viel los- Komissar Levin ermittelt! Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Wenn Komissar Levin mal Urlaub machen will, kommt er auch auf einer Trauminsel nicht zur Ruhe. Gleich an seinem ersten Tag verschwindet ein Kind, welches grade er zuletzt sah. Sofort steht er im Ze... Auf der idyllischen Insel Teneriffa ist wirklich viel los- Komissar Levin ermittelt! Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Wenn Komissar Levin mal Urlaub machen will, kommt er auch auf einer Trauminsel nicht zur Ruhe. Gleich an seinem ersten Tag verschwindet ein Kind, welches grade er zuletzt sah. Sofort steht er im Zentrum der Ermittlungen. ...wurde Kilian entführt, und wenn ja von wem? Gleich danach kommt es noch zu einem Mord und an Urlaub ist nicht zu denken. ... Die Autorin hat schon zahlreiche Bücher geschrieben. "Schwarze Küste" ist der 3. Krimi mit Komissar Lewin und für mich das zweite Buch welches ich von ihr las. Und ich bin schon jetzt auf weitere Bücher gespannt. Der Krimi ist aber in sich abgeschlossen, man kann das Buch ohne Vorkenntnisse super lesen. Wie schon bei "Brunnenleich " gefiel mir auch hier der Schreibstil sehr gut. Der Komissar Lewin ist für mich nicht der angenehmste Charakter, er ist ein wenig unnahbar, aber in seinem Job ist er richtig gut. Viel besser gefällt mir seine Vorgesetzte Maxi, aber die kommt bei den Ermittlungen nur per Telefon zum Einsatz. Ich war schon zweimal auf Teneriffa und kenne es von daher ein wenig. Mich überzeugte die farbenfrohe Darstellung der Insel sehr , so dass ich in Gedanken sofort wieder da war. Die Autorin schreibt bilderreich, aber verliert sich nie in Nebensächlichkeiten. Schön am Buch ist, dass Komissar Lewin nicht so ein typischer All-Inklusiv-Tourist , sondern ein Aktivurlauber ist. Dass der Urlaub allerdings so aktiv wird, hatte er natürlich nicht geplant. Wir kommen bei den Ermittlungen mit Komissar Lewin ganz schön rum. An Krimis gefällt mir besonders, wenn es nicht nur um Mord und Totschlag geht, sondern auch interessante Nebenthemen vorkommen. Das ist auch hier wieder der Fall , so geht es z.B. auch über das Thema Hundekämpfe. Sehr schön sind auch die kurzen Kapitel. Das Buch liest sich so fesselnd, dass man es gar nicht aus der Hand legen mag. Fazit: Auf der idyllischen Insel Teneriffa ist wirklich viel los- Komissar Levin ermittelt! Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Ein spannendes Buch mit einem gewaltigem Ende, alles schlüssig aufgelöst. Mein Kompliment und wohlverdiente 5 Sterne!

toller und spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 26.03.2019

Klapptext: »Kilian!« Ein schriller Schrei reißt Richard Levin aus dem Schlaf. Vor einer Stunde hat der Coburger Kommissar den Sohn einer Bekannten in deren Hotelzimmer auf Teneriffa gebracht, nun ist Kilian verschwunden. Levin muss sich dem Vorwurf der Entführung stellen. Als am Morgen ein Mann erstochen am Strand gefunden ... Klapptext: »Kilian!« Ein schriller Schrei reißt Richard Levin aus dem Schlaf. Vor einer Stunde hat der Coburger Kommissar den Sohn einer Bekannten in deren Hotelzimmer auf Teneriffa gebracht, nun ist Kilian verschwunden. Levin muss sich dem Vorwurf der Entführung stellen. Als am Morgen ein Mann erstochen am Strand gefunden wird, vermutet Levin einen Zusammenhang und wendet sich an die spanische Polizei. Eine verzweifelte Suche nach dem Jungen beginnt. An deren Ende steht die Erkenntnis, dass die Vergangenheit stets im Urlaubsgepäck mitreist. Dies ist der 3.Fall einer Krimireihe mit Kommissar Richard Levin.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden. Ich kannte die Vorgänger bereits und war total begeistert.Deshalb hatte ich große Erwartungen an diesen Krimi.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder einmal hat mich Ilona Schmidt in den Bann gezogen. Ich wurde auf die wunderschöne Insel Teneriffa entführt und habe Richard Levin bei seinen eigenmächtigen Ermittlungen begleitet.Dort erlebte ich spannende und interessante Momente. Der mir schon bekannte Schreibstil ist leicht,locker und sehr angenehm.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Ich habe mich gefreut,Richard Levin wieder zu treffen.Ich finde ihn einfach sympatisch und habe ihn auch gleich wieder in mein Herz geschlossen.Auch alle anderen Charaktere wurden sehr gut beschrieben und ausgearbeitet.Jede Figur war auf seine eigene Art und Weise interessant.Egal ob sie nun liebreizend oder herzlos war. Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich meist mitten im Geschehen dabei.Durch die sehr fesselnde und packende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Immer wieder gab es unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Ich habe mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Der Spannungsbogen stieg von Anfang bis zum Ende stetig an.Zu keiner Zeit wurde mir langweilig.Auch wurde ich immer auf eine falsche Spur geführt was den Täter anbelangt.Und so habe ich bis zum Schluss mitgerätselt wer es denn nun sein könnte.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze auf Teneriffa.Ich konnte den spanischen Flair richtig spüren.Wunderschön fand ich die Landschaftsbeschreibungen.Am liebsten hätte ich gleich meine Koffer gepackt und wäre dorthin gefahren.Viel zu schnell war am Ende des Buches angelangt.Ich hätte noch ewig weiterlesen können.Den Abschluss fand ich einfach genial und sehr gelungen. Das Cover ist auch einfach sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab. Ich hatte sensationelle und einzigartige Stunden mit dieser Lektüre.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne und freue mich schon auf einen weiteren Fall mit Richard Levin.

Spannender Krimi mit einem sympathischen Kommissar
von nellsche am 19.03.2019

Eigentlich wollte Kommissar Richard Levin nur Urlaub auf Teneriffa machen, doch dann verschwindet ein Junge spurlos. Sogar Levin gerät unter Verdacht, dass er den Jungen entführt haben könnte. Dann gibt es einen Toten, ein Mann, der erstochen am Strand gefunden wird. Levin vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen.... Eigentlich wollte Kommissar Richard Levin nur Urlaub auf Teneriffa machen, doch dann verschwindet ein Junge spurlos. Sogar Levin gerät unter Verdacht, dass er den Jungen entführt haben könnte. Dann gibt es einen Toten, ein Mann, der erstochen am Strand gefunden wird. Levin vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen. Eine verzweifelte Suche nach dem Jungen beginnt. Dieser Krimi, der übrigens mein erster der Autorin war, hat mir sehr gut gefallen. Insofern werde ich die Autorin auf jeden Fall im Blick behalten und weitere Bücher und Krimis gerne von ihr lesen. Der Schreibstil war gut lesbar und ermöglichte mir einen prima Einstieg in das Buch und die Geschichte. Die Beschreibungen, wie z.B. die Umgebung, waren sehr detailliert und ich konnte mir alles gut vorstellen. Ich war total gefesselt und habe das Buch ruckzuck fertig gelesen, ich mochte es einfach nicht beiseite legen. Die Charaktere wurden sehr detailliert und anschaulich beschrieben. Die jeweiligen Eigenschaften und Charakterzüge wurden entsprechend ihrer Rollen super ausgearbeitet. Richard Levin fand ich sehr sympathisch und ich mochte ihn unheimlich gerne. Andere Personen dagegen fand ich vom Verhalten her kühl und undurchschaubar, so dass ich ihnen misstraute. Das hat die Autorin super herausgearbeitet. Der Plot gefiel mir richtig gut. Ich hatte keine Ahnung, wer oder was hinter dem Verschwinden des Jungen stecken könnte und ob es eine Verbindung zu dem Toten gibt. Insofern habe ich die Ermittlungsarbeit gerne mitverfolgt. Ich konnte rätseln und überlegen, was die Spannung anheizte. Am Ende gab es dann eine überraschende Auflösung, mit der ich nicht gerechnet hätte, die mir aber prima gefallen hat. Ein spannender Krimi, den ich empfehlen kann. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.