Hör mal (Soundbuch): Die Polizei

Tönendes Buch

Christian Zimmer

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Mit Martinshorn und Blaulicht sausen die Polizisten zum Einsatz. Aus dem knatternden Hubschrauber überwachen sie den Verkehr. Per Funk koordinieren sie komplizierte Einsätze und die Bösewichte werden hinter scheppernden Zellentüren eingesperrt. Manchmal wiehert und bellt es sogar, wenn die Polizei im Einsatz ist.

Typisch Hör mal: Jedes Buch enthält 6 leicht auslösbare Sounds mit einer Gesamtspielzeit von 60 Sekunden. Durch Druck auf die farbig markierten Punkte auf jeder Doppelseite werden die Geräusche aktiviert und deaktiviert. Kinder ab 2 Jahren können die Bücher problemlos alleine bedienen, bei jüngeren Kindern sollten die Eltern die Soundbuttons drücken, da die Feinmotorik und Kraft der kleinen Finger noch nicht ausreicht. Alle Titel der Reihe unterliegen strengen Sicherheitsanforderungen und Qualitätskontrollen. Jeder Soundknopf wird vor der Auslieferung auf seine Funktionsfähigkeit geprüft. Die Lautstärke der Sounds entspricht den Vorgaben der europäischen Spielzeugrichtlinie. Ausgeliefert werden die Bücher mit 3 handelsüblichen Knopfzell-Batterien LR 1130 mit je 1,5 V. Die Batterien lassen sich problemlos auswechseln. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Sounds nicht mehr die volle Spielzeit haben oder sich nur noch schwer auslösen lassen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 14
Altersempfehlung 2 - 3 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-25187-9
Reihe Hör mal (Soundbuch)
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,3/18/2 cm
Gewicht 347 g
Abbildungen farbig illustriert, farbig illustriert
Auflage 2. Auflage
Illustrator Christian Zimmer
Verkaufsrang 7491

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Polizeialltag für Kinder
von Daggy am 21.02.2020

Diese Pappbilderbuch zeigt Szenen aus dem Polizeialltag. Vor der Wache stehen Autos und ein Motorrad, beim Betätigen des roten Kreises ertönt das Tatütata unterbrochen durch ein Knistergeräusch. Auf der Autobahn ist ein Stau und ein Hubschrauber gibt 12 km Stau durch, dann hört man die Rotoren. Dann gehen Suchhunde los. Nach dem... Diese Pappbilderbuch zeigt Szenen aus dem Polizeialltag. Vor der Wache stehen Autos und ein Motorrad, beim Betätigen des roten Kreises ertönt das Tatütata unterbrochen durch ein Knistergeräusch. Auf der Autobahn ist ein Stau und ein Hubschrauber gibt 12 km Stau durch, dann hört man die Rotoren. Dann gehen Suchhunde los. Nach dem Such-Kommando hören wir den Hund hecheln und dann sein Lob. Ein Gauner wird in die Gefängniszelle gebracht. Schlüsselklirren und eine Ansprache an den Gefangenen sind hier zu hören. Ich finde, dass diese Szene das Vertrauen zur Polizei nicht unbedingt fördert. Eingesperrt werden, auch wenn es sich um einen Gauner handelt ist denke ich zu negativ besetzt. Das Polizeipferd kommt bei einer Demo "Rettet die Natur" zum Einsatz. Untermalt von Sprechchören hört man die Hufe und Wiehern. Zuletzt ist das Polizeiboot im Einsatz. Möwengeschrei und Schiffstuten, dann "Halt, hier spricht die Polizei". Jede Seite hat nach der erklärenden Überschrift einen kleinen Text zur Erklärung der Szene. Auf den Bildern ist viel zu sehen, auch Luftballons, Fernseh- und Leuchttürme oder Möwen. Die Kleinen schauen sich gerne solche Nebensächlichkeiten an. Insgesamt macht das Lesen nicht so viel Spaß, wie bei anderen Büchern dieser Reihe. Die Geräusche sprechen die Kinder nicht so gut an und es hätte sicher besser Möglichkeiten gegeben die Polizei vorzustellen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3