Meine Filiale

Der Krake, das Meer und die tiefen Ursprünge des Bewusstseins

Peter Godfrey-Smith

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

28,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

23,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Begegnung mit Kraken in den Tiefen des Meeres wird zum Ausgangspunkt dieser faszinierend erzählten Evolutionsgeschichte des Bewusstseins, die sich unabhängig voneinander zweimal ereignete: Kraken und Wirbeltiere haben gemeinsame Vorfahren, und doch entwickelte sich ihre Intelligenz völlig unabhängig voneinander. Godfrey-Smith geht der Frage nach, wie Oktopusse so intelligent werden konnten, und welcher Art ihre Intelligenz ist, die nicht in einem zentralen Gehirn steckt, sondern in ihren Tentakeln. In der Begegnung mit ihnen finden wir mehr über uns selbst heraus - und wenn es einen ganz anderen, einen »außerirdischen« Geist gibt, dem wir begegnen können, dann finden wir ihn in den Oktopussen.

»Peter Godfrey-Smiths Buch bringt uns das Bewusstsein der Cephalodien und die Geschichte unseres eigenen Bewusstseins näher, Tentakel für Tentakel.« - Sloane Crosley, Vanity Fair

»Wenn das Philosophie ist, dann funktioniert es überaus gut: Peter Godfrey-Smith ist nie dogmatisch, aber erschreckend scharfsinnig.« - Carl Safina, The New York Times Book Review

Peter Godfrey-Smith ist Professor für Geschichte und Philosophie an der Universität Sydney und Professor für Philosophie an der City University of New York. Der leidenschaftliche Tiefseetaucher ist Autor mehrerer Bücher über Evolution und Wissenschaftsphilosophie..
Dirk Höfer, 1956 geboren, ist Autor und Übersetzer und lebt in Berlin. Studium der Bildenden Kunst und der Philosophie. Weinhändler. Synchronschreiber. Redakteur der Kulturzeitschrift Lettre International, später Drehbuchschreiber und Spieleentwickler für Ludic Philosophy, Berlin. Bei Matthes & Seitz Berlin erschienen u.a. seine Übersetzung von Jason Moores Kapitalismus im Netz des Lebens sowie sein mit Martin Burckhardt geschriebener EssaybandAlles und Nichts.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95757-711-5
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/3,2 cm
Gewicht 506 g
Originaltitel The Octopus, the Sea, and the Deep Origins of Consciousness
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Dirk Höfer
Verkaufsrang 106532

Buchhändler-Empfehlungen

Eine ganz besondere Empfehlung!

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Kennen sie diese Bücher, bei denen man einfach nur hofft, dass sie niemals enden? „Der Krake, das Meer und die tiefen Ursprünge des Bewusstseins“ ist genau so ein Buch! Allein das Cover sticht sofort ins Auge und hätte meiner bescheidenen Meinung nach nicht besser ausfallen können. Die Thematik des Buches und der Stil des Autoren führen dann zu einem absoluten Lesegenuss! Peter Godfrey-Smith ist nicht nur Professor für Geschichte und Philosophie an der Universität Sidney und Professor für Philosophie an der City University of New York, sondern auch leidenschaftlicher Tiefseetaucher und dieser Kombination hat der Leser nun dieses Buch zu verdanken. Die Begegnung mit Kraken in den Tiefen des Meeres wird zum Ausgangspunkt für eine philosophisch-naturwissenschaftliche Reise zu den Anfängen der Evolution. In dieser langen Geschichte haben sich nicht nur bei den Wirbeltieren komplexe Nervensysteme entwickelt, sondern ebenfalls bei den Kopffüßern, zu denen auch die Kraken zählen. Trotz gemeinsamer Vorfahren hat sich die Intelligenz der beiden Stämme nicht nur unterschiedlich entwickelt, sondern auch völlig unabhängig voneinander. Der Autor nimmt seine Leser nun mit auf eine faszinierende Reise in eine völlig andere Welt und lässt die Evolutionsgeschichte unheimlich anschaulich an uns vorüber ziehen. Auch wenn er immer mal wieder zu anderen Arten abschweift, liegt der Fokus auf Kraken, denn es sind absolut großartige Geschöpfe. In ihnen schlagen drei Herzen, ihr Nervensystem ist über den kompletten Körper verteilt und „tatsächlich ist bei den Kraken noch nicht einmal die Mehrzahl der Neuronen im Gehirn zusammengeführt; die meisten Neuronen befinden sich bei ihnen in den Armen.“ (S.65) Schätzungsweise besitzt jeder Saugnapf auf einem Krakenarm, zur Verarbeitung von Geschmacks- und Tastsinn, etwa 10.000 Neuronen. Kraken spielen gerne, sind unheimlich neugierig, abenteuerlustig, anpassungsfähig und sehr Intelligent. Sie sind sehr lernfähig, empfinden Sympathie, können Menschen wiedererkennen und ihre Haut ist zu verblüffenden Farbenspielen in der Lage. All diese interessanten und wunderbaren Eigenschaften schildert Godfrey-Smith auf herrliche Art und unterlegt all das mit seinen Tauchgeschichten. Nur wenn er auf ältere Experimente an Kraken zurück blickt (Elektroschocks, Operationen ohne Betäubung), gruselt es einen als Leser. Aber auch diese Dinge gehören leider dazu und werden nicht außen vor gelassen. In insgesamt acht Kapiteln bringt der Autor Licht ins Dunkel der Meere, hangelt sich an der Evolutionsgeschichte entlang und legt hierbei sein Hauptaugenmerk auf Kraken. Abgerundet wird dieses Werk dann auch noch mit vielen schwarz/weiß-Bildern und auch einigen in Farbe, sowie kleineren Zeichnungen von Godfrey-Smith selber. Wer sich mehr mit Kraken beschäftigen möchte, kommt an diesem Buch nicht vorbei und wer an sich ein besseres Verständnis für die Meereswelt bekommen möchte auch nicht: „Es gibt viele Gründe, die Ozeane zu lieben und für sie Sorge zu tragen. Ich hoffe, mit diesem Buch einen weiteren hinzugefügt zu haben. Taucht man ins Meer hinein, taucht man an den Ursprung allen Lebens.“ (S. 239) Ein absoluter Lesegenuss und eine ganz besondere Empfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein tolles Buch: Verständlich, bequem zu lesen und gleichzeitig recht tiefgründig
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2020

Godfrey-Smith erzählt mit vielen persönlichen Anektdoten und in gut verständlicher Sprache die komplexe Geschichte der Entwicklung "höheren" Bewusstseins (und des Nachdenkens darüber, was das eigentlich ist) ohne dabei zu sehr zu verallgemeinern oder sich in Details zu verlieren.


  • Artikelbild-0