Warenkorb

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino eReader. Jetzt zu Weihnachten bis zu 16% sparen.**

Zwei Herzen - eine Pferdeliebe 1: Pias Geschichte

Zwei Herzen - eine Pferdeliebe Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
***Zwei Mädchen. Zwei Pferde. Ein großes Geheimnis.***

BAND 1: Pia liebt Pferde. Doch vom Reiten kann sie nur träumen. Bis sie nach einem Unfall in einem neuen Leben aufwacht. Denn sie wird mit Marie verwechselt, Tochter reicher Gestütsbesitzer. Plötzlich hat Pia nicht nur einen Bruder zum Verlieben, sondern auch ein wunderschönes Pferd: Goldglanz. Doch Goldglanz ist in Gefahr! Und nur Pia kann ihn retten - wenn sie für eine Weile Marie spielt ...

Spannender Zweiteiler für echte Pferdefans!

Band 1: Pias Geschichte
Band 2: Maries Geschichte

Von der ehemaligen internationalen Turnierreiterin und Bestsellerautorin Sabrina J. Kirschner ***

Ab 11 Jahren ***
Portrait
Sabrina J. Kirschner studierte BWL und Film, Englische Literatur und Kreatives Schreiben und arbeitete als internationale Turnierreiterin und Kinderbuchlektorin. Heute lebt sie mit ihrer Familie bei München und schreibt erfolgreich Kinderbücher.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung 11 - 15
Erscheinungsdatum 27.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646929553
Verlag Carlsen
Dateigröße 4906 KB
Verkaufsrang 23285
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Zwei Herzen - eine Pferdeliebe

  • Band 1

    140798523
    Zwei Herzen - eine Pferdeliebe 1: Pias Geschichte
    von Sabrina J. Kirschner
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140798489
    Zwei Herzen - eine Pferdeliebe 2: Maries Geschichte
    von Sabrina J. Kirschner
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Eine schöne Geschichte über Freundschaft, Pferde, Träume und eine große Verwechslung. Da ist der Spaß vorprogrammiert, hat mir viel Freude bereitet. Doppelband mit Band 1 und 2.

Sehr sehr schön von außen und innen!

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der etwas andere Pferderoman: Pia und Marie werden nach einem mysteriösen Unfall verwechselt und landen im Leben der jeweils Anderen. Pia ist Waise und lebt ein bescheidenes Leben im Heim, sie ist unbeliebt in ihrer Klasse und hat keine Freunde. Doch in ihrem neuen Leben als Marie warten nicht nur viele tolle Pferde auf sie, sondern auch ihr sexy Stiefbruder Helge.. Band 2 folgt dann aus Maries Sicht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Pferde, Familien und die erste Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich das Cover sah, hat mich das Buch gleich schon gefangen genommen. Es ist eine wunderschöne Geschichte, welche aus zwei Ansichten geschrieben ist. Im Ersten Band begleiten wir Pia, wie sie durch eine Verwechslung plötzlich nicht mehr das "Heimkind" ist, sondern die Tochter eines Gestütsbesitzer. Witzig und spannende geschr... Als ich das Cover sah, hat mich das Buch gleich schon gefangen genommen. Es ist eine wunderschöne Geschichte, welche aus zwei Ansichten geschrieben ist. Im Ersten Band begleiten wir Pia, wie sie durch eine Verwechslung plötzlich nicht mehr das "Heimkind" ist, sondern die Tochter eines Gestütsbesitzer. Witzig und spannende geschrieben. Die grosse Liebe zu den Pferden und die Romantik kommen auch nicht zu kurz. Ein schönes Gesamtpaket!

toller Jugendroman mit einer wichtigen Botschaft
von Manja Teichner aus Krefeld am 02.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung Der Jugendroman „Zwei Herzen – eine Pferdeliebe: Pias Geschichte“ stammt von der Autorin und ehemaligen internationalen Turnierreiterin Sabrina J. Kirschner. Es handelt sich hierbei um den ersten der beiden Bände und ich war wirklich sehr gespannt darauf. Das Cover hat mich sehr angesprochen und der Klappentext v... Meine Meinung Der Jugendroman „Zwei Herzen – eine Pferdeliebe: Pias Geschichte“ stammt von der Autorin und ehemaligen internationalen Turnierreiterin Sabrina J. Kirschner. Es handelt sich hierbei um den ersten der beiden Bände und ich war wirklich sehr gespannt darauf. Das Cover hat mich sehr angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das Buch auch nach dem Erhalt schnellstmöglich gelesen. Die hier handelnden Charaktere hat die Autorin wirklich sehr gut ausgearbeitet und dann ins Geschehen integriert. Ich konnte sie mir alle samt sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich gut verständlich. In diesem ersten Teil geht es um Pia. Ihr Leben ist bisher nicht wirklich das Schönste, immerhin musste sie ohne ihre Mutter aufwachsen und ihren Vater kennt sie nicht. Sie lebt in einem Wohnheim in Frankfurt. Ich als Leser hatte wirklich Mitleid mit ihr, Pia ist zudem auch sehr alleine, hat keine Freunde oder Menschen, die ihr mal zuhören, bei denen sie sich geborgen fühlt. Ich empfand Pia als wirklich gut dargestellt, sie wirkte auf mich glaubhaft und realistisch. Weitere Charaktere sind hier Nele, Pias erste richtige Freundin, die auf dem Gestüt arbeitet oder auch Helge oder eben auch Marie, die hier kurzzeitig Erwähnung findet. Der Schreibstil der Autorin ist richtig schön leicht und locker. Fängt man hier einmal an mit Lesen kann man kaum mehr aufhören. Hinzu kommt es das sie es versteht die Emotionen und Gefühle der Charaktere sehr gut zum Leser zu transportieren. Man kann sich so sehr gut hineinfühlen. Die Handlung ist dann wirklich richtig toll. Ich war etwas überrascht wie flott sich hier doch Spannung aufgebaut hat. Immer wieder geschehen hier unvorhersehbare Dinge, die man als Leser nicht kommen sieht. Das hat die Autorin wirklich toll gelöst. Im Geschehen aufgegriffen wird auch das Thema Mobbing. Die Autorin schafft es wunderbar eben dies einfließen zu lassen, man wird als Leser wirklich richtig zum Nachdenken angeregt. Vor allem ist es ein Thema das auch gerade die angesprochene Zielgruppe anspricht, da es doch immer aktuell ist. Und natürlich ist da auch diese Verwechslungsgeschichte, die wirklich gut aufgebaut ist und sehr gut zu unterhalten weiß. Das Setting der Geschichte hier ist klasse. Es entstehen hier ganz automatisch die schönsten Bilder im Kopf, man fühlt sich selbst auf die Nordseeinsel versetzt, kann das Inselfeeling sehr gut nachvollziehen. Das Ende ist dann in meinen Augen gelungen. Es ist eigentlich ein guter Abschluss für Pias Geschichte schlägt aber gleichzeitig auch den Bogen zu Marie, deren Geschichte im zweiten Band näher beleuchtet wird. Fazit Letztlich gesagt ist „Zwei Herzen – eine Pferdeliebe 1: Pias Geschichte“ von Sabrina J. Kirschner ein wirklich toller Jugendroman, der mich von Beginn an sehr gut für sich gewinnen konnte. Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger leicht zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, abwechslungsreich und humorvoll empfand und in der auch ein wirklich wichtiges Thema aufgegriffen wird, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert. Absolut zu empfehlen!

Spannend, romantisch, turbulent und einfach nur schön!
von CorniHolmes am 09.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

4,5 Sterne Mir haben das wunderhübsche Cover und der sehr viel versprechend klingende Klappentext eindeutig nicht zu viel versprochen. Ich bin richtig begeistert von dem ersten Band von „Zwei Herzen“! Einmal angefangen mit dem Lesen konnte ich gar nicht mehr damit aufhören. Die Seiten flogen bei mir wirklich nur so dahin. Sab... 4,5 Sterne Mir haben das wunderhübsche Cover und der sehr viel versprechend klingende Klappentext eindeutig nicht zu viel versprochen. Ich bin richtig begeistert von dem ersten Band von „Zwei Herzen“! Einmal angefangen mit dem Lesen konnte ich gar nicht mehr damit aufhören. Die Seiten flogen bei mir wirklich nur so dahin. Sabrina J. Kirschner hat einen großartigen Schreibstil. Er ist lebendig, locker-leicht und mitreißend; für mich hat er sich super angenehm lesen lassen. Zu meinem flotten Lesetempo haben dann auch die herrlich kurzen Kapitel beigetragen. Ich liebe kurze Kapitel! Was aber natürlich am meisten dazu geführt hat, dass ich das Buch quasi inhaliert habe, ist die spannende und unvorhersehbare Handlung. Mich konnte sie von den ersten Seiten an in ihren Bann ziehen und bis zum Schluss fesseln. Was bin ich froh, dass ich Band 2 schon hier liegen habe. Auf den werde ich mich gleich stürzen, sobald ich diese Rezension hier fertig getippt habe. Auf Maries Geschichte bin ich schon richtig gespannt! Im ersten Band von „Zwei Herzen“ geht es um das Mädchen Pia. Pia führt, so wird uns Lesern sehr schnell klar, kein schönes Leben. Ihre Mutter ist kurz nach ihrer Geburt gestorben und ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Pia ist von einer Pflegefamilie zur nächsten gewandert und schließlich in einem Wohnheim in Frankfurt gelandet. Mir tat Pia so leid, dass sie nie ein richtiges Zuhause hatte und keine Familie, bei der sie sich sicher und geborgen fühlen kann. Auch Freunde hat Pia keine. In ihrer neuen Klasse hat sie noch keinen Anschluss gefunden, einige ihrer Mitschüler sind sogar richtig fies zu ihr. Dass die Autorin in ihrem Buch das wichtige Mobbing aufgreift, hat mir persönlich total gut gefallen, da es so auch Stoff zum Nachdenken liefert. Durch den einfühlsamen Schreibstil der Autorin konnte ich mich vom ersten Moment an problemlos in Pia hineinversetzen. Ich habe sie sofort ganz fest in mein Herz geschlossen. Pia ist so ein sympathisches und liebes Mädchen. Sie wirkt absolut authentisch und so schön lebensecht, sodass sich die Zielgruppe wunderbar mit ihr identifizieren kann. Generell muss ich sagen, dass die Charaktere allesamt hervorragend von der Autorin ausgearbeitet wurden. Neben Pia mochte ich Nele besonders gerne. Sie arbeitet auf dem Gestüt der von Elstenbühls und wird Pias erste richtige Freundin werden. Wen ich ebenfalls super fand, war Helge, Maries Stiefbruder. Allerdings musste ich mich da erst an den Namen gewöhnen. Helge...hm, ich weiß auch nicht, ich finde diesen Namen irgendwie ein bisschen komisch. :D Etwas seltsam fand ich Helge zunächst auch, aber im Verlaufe des Buches habe ich ihn noch richtig lieb gewonnen. Und nicht nur ich, Pia mag den gutaussehenden Helge auch sehr gerne... Marie selbst lernen wir hier übrigens nicht näher kennen, das wird erst im zweiten Teil geschehen, in welchem wir ihre Geschichte zu lesen bekommen werden. In diesem Band erfahren wir nur aus Erzählungen wie Marie so drauf ist. Nett scheint sie jedenfalls nicht zu sein, ganz im Gegenteil. Marie muss ein sehr verwöhntes, egoistisches und anstrengendes Mädchen sein. Also ein krasser Gegensatz zu Pia. Die Welten der beiden sind wirklich komplett verschieden. Was die beiden Mädchen aber gemeinsam haben, ist ihr Aussehen. Sie sehen fast haargenau gleich aus, weswegen es dann auch zu dieser Verwechslung kommt. Ich fand diese Verwechslungsstory richtig klasse. Allerdings habe ich sie auch als ein bisschen unlogisch empfunden. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen, dass zwei Mädchen, die nicht miteinander verwandt sind, sich so sehr ähneln können, dass selbst die eigene Familie sie verwechselt. Zudem habe ich mich gefragt, wie das eigentlich mit den Stimmen aussieht. Müsste man sie nicht wenigstens dadurch unterscheiden können? Gestört hat es mich aber eigentlich nicht, dass ich diesen Punkt ein wenig unrealistisch fand. Wie gesagt, mich hat die Verwechslungsgeschichte bestens unterhalten und durchweg mitfiebern lassen. Wovon ich ebenfalls ganz begeistert bin, ist das Setting. Hach, da hatte ich wirklich die tollsten Bilder im Kopf. Das Buch spielt auf einer Nordseeinsel und dieses besondere Inselfeeling kommt durch die anschaulichen Beschreibungen erstklassig rüber. Für den Sommer kann ich das Buch daher ganz besonders empfehlen. Was auch toll beschrieben wird, ist Maries Zuhause. Die von Elstenbühls sind steinreich und leben einer richtig coolen Villa mit einem riesengroßen, parkähnlichen Grundstück. Eigener Pferdestall, Swimming-Pool, ein mega Zimmer mit eigenem Bad und begehbaren Kleiderschrank, ein Portemonnaie, dass stets gut gefüllt ist, sei es mit Bargeld oder diversen Kredit- und EC-Karten – verständlich, dass Pia, die kaum etwas besitzt, richtig geflasht ist von diesem traumhaften Luxusleben. Neben dem Rollentausch handelt das Buch aber natürlich auch von Pferden. Pferdefans werden hier definitiv ganz auf ihre Kosten kommen. Es gibt viele gefühlvolle Pferdemomente, Ausritte und sogar ein Turnier wird es am Ende noch geben. Pia und Maries Pferd Goldglanz verbindet etwas ganz besonderes. Goldglanz ist Pias Traumpferd, nein, mehr als das, es ist ihr Seelenpferd. Wie die Verbindung der beiden beschrieben wird, ist einfach nur wunderschön. Was das Buch dann auch noch zu bieten hat, ist ein Familiengeheimnis, auf welches Pia stoßen wird. Sie entdeckt auf dem Grundstück der von Elstenbühls in einem kleinen Wäldchen eine alte verbrannte Ruine. Die Szene hatte mir eine richtige Gänsehaut beschert. Noch unheimlicher fand ich aber diesen geheimnisvollen Mann, auf den Pia immer wieder stoßen wird. Er scheint sie sogar zu verfolgen und keine guten Absichten zu hegen. Was genau dieser gruselige Mann verbirgt, erfahren wir hier aber nicht, das wird dann wohl erst in Band 2 der Fall sein. Hach, auf den freue ich mich wirklich schon sehr! Fazit: Spannend, romantisch, witzig-turbulent und einfach nur schön! Mich konnte der erste Band von „Zwei Herzen“ hellauf begeistern. Er erzählt eine wundervolle Geschichte über Pferde, Liebe und Geheimnisse und ist für Pferdefans in meinen Augen ein absolutes Muss. Wer gerne gefühlvolle Pferderomane liest, gemischt mit einer aufregenden Verwechslungsgeschichte und ein bisschen Romantik, der wird hier garantiert ganz auf seine Kosten kommen. Von mir gibt es 4,5 – hier gerundet auf 5 von 5 Sternen!