Meine Filiale

One Exit - Verloren im Untergrund

Vom Macher von TubeClash

Darkviktory

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,95 €

Accordion öffnen
  • One Exit - Verloren im Untergrund

    Loewe

    Sofort lieferbar

    16,95 €

    Loewe

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • One Exit - Verloren im Untergrund

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

In ONE EXIT erzählt YouTuber darkviktory (TubeClash) eine packende Geschichte von neun Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft, die zusammenarbeiten müssen, um zu überleben. Eine temporeiche Dystopie für Jugendliche ab 14 Jahren mit viel Action und einem überraschenden Ende, das den Atem raubt. 
 
Ein entgleister, brennender Zug. Irgendwo im Londoner Tunnelsystem. Zusammen mit acht anderen Jungen kommt der 15-jährige Fabiu verwirrt zu Bewusstsein. Die Jungen kennen sich nicht und haben keinerlei Gemeinsamkeiten, bis auf eine Information: Sie alle sind Teil der Evakuierungsmaßnahme SEED, in der die britische Regierung Kinder und Jugendliche im Untergrund vor dem großen Krieg in Sicherheit bringt, um sie dort vor den atomaren Folgen des Dritten Weltkrieges zu schützen. Die Plätze – limitiert und nur für die Reichen und Mächtigen reserviert.
 
Umso mehr verwundert es Fabiu, einen verwaisten rumänischen Jungen, sich selbst inmitten dieser Operation wiederzufinden. Als sich der Tunnel immer mehr mit Rauch füllt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Verzweifelt suchen die dort gefangenen Jungen nach Antworten. Warum und von wem wurden sie wirklich hergebracht – und wie kommen sie hier wieder lebend raus)
 
Sie kann nur noch eins retten: ein Ausweg!
!! ONE EXIT – Gefangen im Untergrund !!

Ein ungewöhnlicher dystopischer Jugendroman, dessen schnelle Erzählweise Leserinnen und Lesern beinahe den Atem rauben kann. Ein Jugendroman für die Youtube-Generation.“
Kirsten Kumschlies, kinderundjugendmedien.de

Marik Roeder wurde 1989 in Berlin geboren. Seit 2009 betreibt er den erfolgreichen YouTube-Kanal darkviktory. Bekannt geworden ist er vor allem durch die Animationsserie TubeClash, die mehrfach mit dem Deutschen Webvideopreis ausgezeichnet wurde. Sein animiertes Newsmagazin BrainFed – Fütter dein Hirn! erhielt 2016 den Grimme Online Award. Er wohnt mit seinem Freund und seinem Hund in Potsdam, wo er an neuen Buch-, Film- und Animationsprojekten arbeitet.

Marik Roeder wurde 1989 in Berlin geboren. Seit 2009 betreibt er den erfolgreichen YouTube-Kanal darkviktory. Bekannt geworden ist er vor allem durch die Animationsserie TubeClash, die mehrfach mit dem Deutschen Webvideopreis ausgezeichnet wurde. Sein animiertes Newsmagazin BrainFed – Fütter dein Hirn! erhielt 2016 den Grimme Online Award. Er wohnt mit seinem Freund und seinem Hund in Potsdam, wo er an neuen Buch-, Film- und Animationsprojekten arbeitet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0335-8
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/4 cm
Gewicht 761 g
Illustrator Darkviktory
Verkaufsrang 82970

Buchhändler-Empfehlungen

Natascha Rudolph, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Ein spannender Jugendthriller mit viel Action, einigen tiefsinnigen Fragen und einem Ende, das durchaus eine Fortsetzung zulassen würde. An manchen Stellen ist der Schreibstil zwar noch etwas unausgereift, aber dennoch ist es gut geschrieben und spannend erzählt!

Exit Game Buch

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Es wird sehr schnell sehr spannend, als die Jungs gefangen im Untergrund sind und versuchen, lebend herauszukommen. Die Jungs haben allesamt verschiedene Ethnien und mich hat etwas gestört, wie klischeehaft dies dargestellt wurde. Nichtsdestotrotz war das Buch spannend und unterhaltsam. Wer Lust auf ein Survival mäßig angehauchtes Exit Game Buch hat ist hier an der richtigen Adresse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
2
4
0
0

Mein Platz Eins!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 01.03.2020

Das erste was mir an dem Buch gefallen hat waren die Charaktere. Sie waren so gut beschrieben, dass man sich zu jedem Charakter etwas vorstellen konnte und man sie gleich mit positiv oder negativ belegt. Später hält das Buch einem genau da aber den Spiegel vor und lässt auch noch genug andere Selbstkritische und Gesellschaftskri... Das erste was mir an dem Buch gefallen hat waren die Charaktere. Sie waren so gut beschrieben, dass man sich zu jedem Charakter etwas vorstellen konnte und man sie gleich mit positiv oder negativ belegt. Später hält das Buch einem genau da aber den Spiegel vor und lässt auch noch genug andere Selbstkritische und Gesellschaftskritische Elemente einfließen, weshalb es definitiv momentan das beste Buch ist, was ich je gelesen habe!

Freiheit ist nichts wert, wenn dein Geist gefangen bleibt.
von Loly am 24.10.2019

Als Fabiu zusammen mit einer Gruppe anderer Jungs in einem Zugtunnel zu Bewusstsein kommt, steht seine Welt Kopf. Was ist passiert? Warum hatte er Schmerzen? Wer sind die anderen Jungs? Wo war er? Fragen über Fragen und immer wenn er versucht sich an irgendetwas zu erinnern wird ihm übel. Zusammen mit den anderen Jungs versucht ... Als Fabiu zusammen mit einer Gruppe anderer Jungs in einem Zugtunnel zu Bewusstsein kommt, steht seine Welt Kopf. Was ist passiert? Warum hatte er Schmerzen? Wer sind die anderen Jungs? Wo war er? Fragen über Fragen und immer wenn er versucht sich an irgendetwas zu erinnern wird ihm übel. Zusammen mit den anderen Jungs versucht er einen Weg aus dem Tunnel mit dem entgleisten, brennenden Zug zu finden. Sie versuchen verschiedene Wege und finden sich später in einem Seed wieder. Dieser ist leider fest verschlossen. Sie kommen nicht raus. Also versuchen sie sich ihr Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie haben Essen und durch die geschickten Händchen von Issac auch Wasser zum Trinken. Fabiu wird immer wieder von Visionen heimgesucht. Visionen von einem dritten Weltkrieg. Während er die einzige Informationsquelle der anderen Jungs ist, bahnt sich ein Problem nach dem anderen an. Lucas entfernt sich stetig von der Gruppe und auch Aziz hat nicht vor ihnen zu helfen. Joshua wird zum Anführer und dann gibt es da noch den Verräter. Zu allem Überfluss steigt der Wasserspiegel im Seed an und sie müssen sich beeilen einen Weg heraus zu finden. Die Ereignisse überschlagen sich. Als sich Fabius Visionen als Erinnerungen entpuppen steht fest, dass irgendetwas nicht stimmte. Ich hoffe ich hab nicht zu viel gespoilert, aber ich habe mich so kurz gehalten wie möglich. Das Buch hat mich sehr überrascht. Ich habe eine Weile gebraucht um in das Geschehen rein zu finden und Joshua und Fabiu nicht ständig zu verwechseln. Aber an und für sich war das Buch echt klasse. Es beginnt mitten im Geschehen und man findet zusammen mit den Charakteren die Zusammenhänge und Lösungen der Rätzel raus. Es passieren viele Dinge die man nicht kommen sieht oder erwartet hätte. Mir war ab einem gewissen Zeitpunkt klar, dass dieses Buch voller Überraschungen steckt. Dennoch hat mich das Ende stark getroffen. In den letzten Kapiteln ist so viel passiert was ich echt nicht hab kommen sehen, dass ich nach dem Lesen/ beenden des Buches echt eine Weile brauchte alles zu verarbeiten. Dieses Buch regt zum Nachdenken an. Vor allem das was Lucas zum Thema Menschen und Sterben gesagt hat, hat mich sehr fasziniert und mich anders über gewisse Dinge denken lassen. Die Illustrationen des Buches waren sehr cool, aber nicht so detailliert, dass man kein eigenes Bild der Charaktere mehr hatte. Das Cover ist auch einfach nur super. Darkviktory hat einen guten Job gemacht und ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Einfach wow.

One exit
von einer Kundin/einem Kunden aus Ellwangen am 09.09.2019

Inhalt: Ein entgleister, brennender Zug. Irgendwo im Londoner Tunnelsystem. Zusammen mit acht anderen Jungen kommt der 15-jährige Fabiu verwirrt zu Bewusstsein. Die Jungen kennen sich nicht und haben keinerlei Gemeinsamkeiten, bis auf eine Information: Sie alle sind Teil der Evakuierungsmaßnahme SEED, in der die britische R... Inhalt: Ein entgleister, brennender Zug. Irgendwo im Londoner Tunnelsystem. Zusammen mit acht anderen Jungen kommt der 15-jährige Fabiu verwirrt zu Bewusstsein. Die Jungen kennen sich nicht und haben keinerlei Gemeinsamkeiten, bis auf eine Information: Sie alle sind Teil der Evakuierungsmaßnahme SEED, in der die britische Regierung Kinder und Jugendliche im Untergrund vor dem großen Krieg in Sicherheit bringt, um sie dort vor den atomaren Folgen des Dritten Weltkrieges zu schützen. Die Plätze – limitiert und nur für die Reichen und Mächtigen reserviert. Umso mehr verwundert es Fabiu, einen verwaisten rumänischen Jungen, sich selbst inmitten dieser Operation wiederzufinden. Als sich der Tunnel immer mehr mit Rauch füllt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Verzweifelt suchen die dort gefangenen Jungen nach Antworten. Warum und von wem wurden sie wirklich hergebracht – und wie kommen sie hier wieder lebend raus? Meinung: Die Geschichte fand ich wirklich klasse, es gibt viele seltsame Dinge, die den Jungen ihre Situation nur noch schwerer machen, als diese sowieso schon ist. Es gibt viele Rätsel für sie zu lösen um einen Ausweg aus dem Tunnel zu finden. Denn die einzigen sichtbaren Ausgänge sind entweder verschlossen oder die Jungs werden davon abgehalten, auch nur in die Nähe davon zu gelangen. Erinnert ein bisschen an LOST, nur mit einem entgleisten Zug, aber dafür mit genauso vielen mysteriösen Vorkommnissen und Wendungen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5