Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Tag & Bink Were Here

(1)
Follows the adventures of officers Tag Greenley and Bink Otauna who, while aboard a princess-harboring freighter, find themselves under attack by the Empire and decide to "borrow" the armor off a pair of deceased stormtroopers to get off the freighter alive.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 104
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 01.11.2006
Sprache Englisch
ISBN 978-1-59307-641-2
Verlag Dark Horse Comics
Maße (L/B/H) 26,1/17,2/0,7 cm
Gewicht 242 g
Illustrator Lucas Marangon, Howard M. Shum
Buch (Taschenbuch, Englisch)
15,69
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

A Star Wars parody
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 13.03.2008

Wer steckte wohl hinter den Masken der beiden Sturmtruppler die auf dem Todesstern nicht bemerkten wie Obi-Wan Kenobi den Traktorstrahl deaktivierte oder gar den beiden Gardisten, die den Imperator an Bord des zweiten Todessterns bewachen sollten? Namenlose Statisten? Nein, denn es waren die beiden Rebellen Tag Greenly und Bink... Wer steckte wohl hinter den Masken der beiden Sturmtruppler die auf dem Todesstern nicht bemerkten wie Obi-Wan Kenobi den Traktorstrahl deaktivierte oder gar den beiden Gardisten, die den Imperator an Bord des zweiten Todessterns bewachen sollten? Namenlose Statisten? Nein, denn es waren die beiden Rebellen Tag Greenly und Bink Otauna, die es geschafft haben die Kaperung der Tantive IV zu überleben, jedoch mit mehr Glück als Verstand und selbst danach von einem Fettnäpfchen ins andere treten mussten. In 4 Comics begleiten wir die beiden Chaoten auf ihrer Reise durch die klassiche Trilogie und sogar zu den Prequels, wo wir von ihrer geheimnisvollen Herkunft erfahren. Zwar sind die Tag und Bink-Comics nicht Teil des Kanons, doch mit Abstand einer der besten Parodien die selbst auf Spaceballs, Per Anhalter durch die Galaxis, Jay und Silent Bob, Clerks, Kampfstern Galactica oder diverse Fan-Diskussionen über "logische " Fehler in den Filmen anspielt. Die Story selbst ist kurios und gut gemacht, durchgehend witzig und selbst die Zeichnungen liegen auf einem mehr als nur überdurchschnittlichen Niveau. Es gibt mit Sicherheit keine andere Star Wars-Hommage wo Sturmtruppler die Vorzüge ihres Jobs anhand der großartigen Krankenversicherung beschreiben und die mit einem sehr beschränkten Gesichtsfeld ausgestatteten Helme der Sturmtruppen derart auf die Schippe genommen werden. Fazit: Genial witzige Unterhaltung für jeden Star Wars-Fan.