Meine Filiale

Stationen der Angst

Rolf Solondz

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
27,99
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In memory

an meinen Vater Rolf Solondz der im November 2008 verstorben ist. Dieses Buch war sein Lebenstraum und ganzer Lebensinhalt nach der Hölle Stasigefängnis in der ehemaligen DDR.

Aufgewachsen in Magdeburg und vor dem Mauerbau nach West-Berlin gezogen, verbrachte er zusammen mit meiner Mutter und nach meiner Geburt auch mit mir einige Jahre, bis er am 24.09.1976 als Fluchthelfer auf einer Transitstrecke verhaftet wurde. Zuerst war er in Potsdam, dann Erfurt und nach der Verurteilung in Rummelsburg inhaftiert.

Über diese Zeit schrieb er dieses Buch das er in Romanform verfasste. Da sich nun der 10.Todestag meines Vaters nähert ist es an der Zeit, seine Geschichte zu erzählen und in diesem Buch festzuhalten.

Den Grund warum mein Vater in der DDR im Gefängnis war habe ich nie als Straftat gesehen, für mich sind die Männer und Frauen die wegen Fluchthilfe (laut DDR – Menschenhandel) inhaftiert wurden, Helden.

In Liebe, deine Tochter Gudrun

Geboren 1944 in Magdeburg, vor dem Mauerbau nach West Berlin gezogen. Verheiratet, geschieden und 1 Kind.
1976 - 1978 in der DDR inhaftiert.
Verstorben 2008

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Gudrun Breustedt
Seitenzahl 536
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7467-8368-0
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/3,1 cm
Gewicht 807 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0