Warenkorb

Embrace Yourself

Wie wir bedingungslose Selbstliebe finden

Es ist Zeit, uns selbst bedingungslos selbst zu umarmen! Egal ob wir dem gängigen Frauenbild entsprechen, egal wie vermeintlich unperfekt wir sein mögen. Taryn Brumfitt macht es vor – mit Liebe, Leidenschaft, Humor und großem Selbstmitgefühl. Und sie zeigt jeder Frau, wie ihr das ebenfalls gelingt. An ihrer Seite ist Nora Tschirner, die Brumfitts Film „Embrace“ in Deutschland produzierte und zum Erfolg machte. Die beiden setzen sich für nicht weniger als eine zweite Emanzipation ein – eine Emanzipation von innen, in der Frauen durch pure Liebe für sich selbst und ihren Körper neue Freiheit und ein neues Selbstbewusstsein finden. Selbstablehnung war gestern! Das neue Motto lautet: Hab Freude am Leben, an deinem Körper, an dir selbst – übe dich in bedingungsloser Selbstliebe!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 04.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-7025-5
Reihe GU Mind & Soul Einzeltitel
Verlag Gräfe und Unzer Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 23,3/16,9/1,7 cm
Gewicht 548 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 1
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine wichtige Botschaft unterhaltsam verpackt

Meike Westermann (Mayersche Kamen), Thalia-Buchhandlung Kamen

Liebe dich selbst, denn du bist Schön! Embrace yourself - umarme dich selbst: ein guter Rat, den man sich ruhig häufiger mal zu Herzen nehmen sollte. Denn, wenn wir selbst uns nicht so lieben können, wie wir sind, wie (und warum) sollte es dann jemand anderes tun? Selbstliebe ist wichtig. Nicht nur für das seelische Gleichgewicht, sondern auch für das körperliche Wohlbefinden. Wie das geht und warum das so ist, erklärt Taryn Brumfitt in ihrem Buch. Wir müssen uns von Vokabeln wie "unperfekt" ganz dringend verabschieden und aufhören, jedem Schlankheitswahn und Schönheitsideal hinterher zu hecheln, denn schön kann nur sein, wer sich schön findet und mit sich und seinem Körper im Reinen ist - und dies auch von innen heraus ausstrahlt. Das angenehme an diesem Buch ist, dass die Autorin zwar sehr sensibel an das Thema herangeht, dabei aber niemals rührselig wird. Im Gegenteil, viele Dinge nimmt sie mit Humor und bringt sie entsprechend unterhaltsam rüber. Daher macht es richtig Spaß, das Buch zu lesen und man bekommt, wenn man es zulässt, dabei auch noch einen ganz anderen Blick auf sich und seinen Körper. Statt immer nur nach den Fettpölsterchen zu suchen und sich zu ärgern, wenn man sie findet, lieber dem Körper einfach mal dankbar sein, dass er so wunderbar funktioniert und alles am Laufen hält! Und nicht vergessen, sich selbst zu umarmen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
1
0

Sei zufrieden mit Dir!
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 14.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sei zufrieden mit Dir! Viele Mädchen und Frauen haben Probleme mit ihrem Körper. Zu klein, zu gross, zu dick, zu dünn - selten ist jemand mit den gegebenen Umständen zufrieden. Und die Öffentlichkeit suggeriert mit perfekten Models und Hochglanzbildern, dass nur der glücklich sein kann, der dieser Norm entspricht. Die Wirklic... Sei zufrieden mit Dir! Viele Mädchen und Frauen haben Probleme mit ihrem Körper. Zu klein, zu gross, zu dick, zu dünn - selten ist jemand mit den gegebenen Umständen zufrieden. Und die Öffentlichkeit suggeriert mit perfekten Models und Hochglanzbildern, dass nur der glücklich sein kann, der dieser Norm entspricht. Die Wirklichkeit sieht natürlich ganz anders aus. Vele Menschen mangelt es an Selbstliebe und viele verurteilen sich selbst, weil sie den angestrebten perfekten Körper nicht erreichen, egal wie schwer sie daran arbeiten. Taryn Brumfitt erzählt von ihren eigenen Erfahrungen und wie sie ihre Einstellung zu ihrem Körper ändern konnte. Auch andere Betroffene kommen zu Wort. Ein interessantes Buch, welches zeigt, das Glück nicht davon abhängt, wie man aussieht.

"Selbstliebe"
von Lesebegeisterte am 19.08.2019

Die Autorin postet ein vorher-nachher Foto auf den sozialen Medien und löst damit eine Lawine an Reaktionen aus. Viele Frauen sind mit ihrem Körper nicht zufrieden. Doch warum ist dies so? Die Autorin reist um die Welt und befragt Frauen wie zufrieden sie mit ihrem Körper sind. Es entsteht der Film "Embrance". Jetzt gibt es e... Die Autorin postet ein vorher-nachher Foto auf den sozialen Medien und löst damit eine Lawine an Reaktionen aus. Viele Frauen sind mit ihrem Körper nicht zufrieden. Doch warum ist dies so? Die Autorin reist um die Welt und befragt Frauen wie zufrieden sie mit ihrem Körper sind. Es entsteht der Film "Embrance". Jetzt gibt es ein Buch dazu. Der Ratgeber beinhaltet Tipps und Erfahrungen von anderen Frauen.

eher eine Biografie
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 20.07.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die erste Seite habe mir gefallen. Denn immer wieder dachte ich. Ok, ich bin nicht die einzige die so über ihren Körper denkt. Doch es wieder holt sich und habe mehr Ratschläge erhofft um mit seinem eigenen Körper klar zu kommen und zu liebe. Da habe ich nicht gefunden, was ich nicht schon wusste. Liest sie eher wie eine Biograf... Die erste Seite habe mir gefallen. Denn immer wieder dachte ich. Ok, ich bin nicht die einzige die so über ihren Körper denkt. Doch es wieder holt sich und habe mehr Ratschläge erhofft um mit seinem eigenen Körper klar zu kommen und zu liebe. Da habe ich nicht gefunden, was ich nicht schon wusste. Liest sie eher wie eine Biografie, als ein Selbsthilfebuch. Sie erzählt ihren Weg und wie es zum Film kam und gleichzeitig welche Frauen sie dabei getroffen hat. Doch viel gelernt habe ich jetzt nicht. Außer das andere auch die gleichen Gedanken über ihren Körper haben wie ich. Man fühlt sich nicht allein, aber meinen Körper dadurch lieben lernen, habe ich nicht. Als Biografie betrachtet ist es ein sehr interessantes Buch.