Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Brutal Mental

Mentale Stärke ist mehr als nur Siegerdenken

Wissenschaftlich ist längst erwiesen, wer außergewöhnliche Ziele erreichen will, muss sich mental den äußeren und inneren Hürden stellen. Wo ihre Kollegen mit positivem Denken und Mindfulness ansetzen, geht die Autorin weit darüber hinaus: ganzheitlich, ehrlich, fundiert zeigt sie brutal mental den Weg zu neuen Perspektiven. Ziel ist es, genau die innere Haltung aufzubauen, die es braucht, um sich für die großen Herausforderungen – fern der Komfortzone – zu wappnen. Viele Fallbeispiele und Übungen (“Game Changer“) helfen (nicht nur) Athleten aller Sportarten, die unterschätzten Dimensionen der mentalen Stärke weiter auszubauen.

Die optisch so „zart“ aussehende Autorin bewies in ihrem hürdenreichen Leben immer wieder, dass es der Kopf ist, der den Unterschied macht.

Als Coach hat sie sich in vielen Sportarten, wie auch im Business-Bereich einen sehr guten Namen gemacht. Ihr Markenzeichen ist diese überraschende Kombination aus ihrer herzlichen Art – gepaart mit viel Wissen - und gleichzeitig diese Toughness, Menschen dazu zu bringen, über sich hinauszuwachsen. Sie stärkt meist ohne Wissen der Öffentlichkeit den Rücken von Menschen, die besondere Leistungen erbringen wollen. Und der Kreis der Klienten wächst. Profis und Amateure aus dem Radsport, dem Fußball, Tennis, Baseball, Bike Polo, Triathlon, Handball, Kickboxen und Laufen lassen sich von ihr coachen.
Portrait
Daniela Dihsmaier hat ein toughes Motto: „Maybe never wins“. Denn wissenschaftlich ist längst erwiesen (Oettingen, 2015), wer außergewöhnliche Ziele erreichen will, muss sich mental den äußeren und inneren Hürden stellen. Wo ihre Kollegen mit positivem Denken und Mindfulness ansetzen, geht die Autorin weit darüber hinaus: ganzheitlich, ehrlich, fundiert zeigt sie brutal mental den Weg zu neuen Perspektiven. Ziel ist es, eine innere Haltung aufzubauen, die es braucht, um sich für die großen Herausforderungen – fern der Komfortzone - zu wappnen.

Die Autorin ist systemischer Coach (Univ.), Sport Mental Coach, sowie Diplom-Wirtschaftswissenschaftlerin. Außerdem studierte sie kreatives Schreiben. Zusätzliche Weiterbildungen hat sie im Bereich der Hypnose und des Ernährungs- und Gesundheitstrainings.

Ihr Motto brachte Daniela Dihsmaier im Jahr 2014 dazu, ihr eigenes Unternehmen zu
gründen: FREIWASSSER für Systemisches Coaching und mentales Training. Sie betreut sowohl Amateur- als auch Profiathleten zu den Themen Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung. Für das renommierte Beratungsunternehmen CORMENS ist sie im Businessbereich tätig. Als Lehrbeauftragte unterrichtet sie Mitarbeiterführung an der Hochschule München.

Seit einem Unfall im Jahr 2005 hat sie eine Durchtrennung des Nervus Ulnaris an
der linken Hand. Diese lebenslange Einschränkung brachte sie zum Triathlon, anfangs um der Arthrose vorzubeugen. Doch bereits im Jahr 2009, bei ihrer erst zweiten Ironman-Distanz überraschte sie alle: als fünfte Frau gesamt und erste Deutsche meisterte sie als Amateurin das stürmischste Rennen, das
bis dahin in Podersdorf / Österreich stattgefunden hatte. Viele Athleten hatten bereits beim Schwimmen aufgegeben. Aufgrund dieser Leistung fand sie Produktsponsoren – vom Rad bis zu den Laufschuhen. Doch nichts davon konnte sie nutzen, denn zwei schwere Lungenembolien in Verbindung mit einer tiefen Beinvenenthrombose brachten sie ins Krankenhaus zu den Todkranken der Lungenstation. Geschwächt von der Krankheit brach sie sich wenige Monate nach der Lungenembolie-Diagnose noch das Sprunggelenk im gleichen Fuß und zog sich einen schweren Trümmerbruch im rechten Handgelenk und Arm zu. Zunächst glaubte kaum mehr jemand an eine vollständige Heilung ihres Körpers. Eine Rückkehr in den Wettkampfsport schien damit ausgeschlossen. Doch sie kämpfte sich zurück, mit kleinen Schritten.

Bei ihrem Ironman-Comeback im Jahr 2013 qualifizierte sie sich als Vollberufstätige für die legendäre IRONMAN-Weltmeisterschaft auf Hawaii. 2014 – im Jahr der Unternehmensgründung – gewann sie beim IRONMAN 70.3 Barcelona ihre Altersklasse. 2016 wurde sie Deutsche Vizemeisterin der Altersklasse
über die Triathlon-Mitteldistanz.

Die optisch so „zart“ aussehende Autorin bewies in ihrem Leben immer wieder, dass es der Kopf ist, der den Unterschied macht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 18.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7905-1071-3
Verlag Richard Pflaum Verlag GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 24,1/17,1/1,6 cm
Gewicht 743 g
Abbildungen mit 160 Abbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 68268
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
32,75
32,75
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.