Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Sie sagt, er sagt

Gespräche über die Liebe

Die Liebe. Ach! Zu kaum einem Thema wird
mehr publiziert. Die Journalistin Yvonne
Widler traut sich trotzdem. Warum? Weil sie
neugierig ist. Weil sie scharf beobachtet. Weil
sie wissen möchte: Was bedeuten Liebe und
Beziehung heutzutage tatsächlich noch? Einerseits
findet gerade die "Tinderisierung" des
Datingverhaltens statt. Auf der anderen Seite
leben wir in einer Gesellschaft, die die treue,
langanhaltende Liebe auf ein romantisches Podest
stellt. Wie verträgt sich das?
Anhand von persönlichen Gesprächen, in denen
Menschen jeglichen Alters intimen Einblick
in ihre Paarbeziehungen geben, sowie ExpertInnen-
Interviews (u.a. Caroline Erb, Elisabeth
Oberzaucher, Dominik Borde), Studien und
privaten Anekdoten, nähert sich Yvonne Widler
den Antworten auf die brennenden Liebesfragen
unserer Zeit. Vielleicht erkennen Sie sich
in der einen oder anderen Geschichte wieder?
Und übrigens: Dies ist kein Beziehungsratgeber.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 30.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-218-01160-0
Verlag Kremayr und Scheriau
Maße (L/B/H) 22,2/14,6/2,3 cm
Gewicht 424 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Kein Beziehungsratgeber
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosbach am 08.03.2019

Meine Meinung: Stimmt... Ein Beziehungsratgeber ist das definitiv nicht. Aber es ist eine Sammlung von Geschichten über Pärchen, die sich lieben bis ins hohe Alter, die gerade am Anfang ihrer Geschichte stehen, oder von solchen, die sich sicher sind, ihr Leben weiterhin gemeinsam verbringen zu wollen. Gerade, wenn man sich ... Meine Meinung: Stimmt... Ein Beziehungsratgeber ist das definitiv nicht. Aber es ist eine Sammlung von Geschichten über Pärchen, die sich lieben bis ins hohe Alter, die gerade am Anfang ihrer Geschichte stehen, oder von solchen, die sich sicher sind, ihr Leben weiterhin gemeinsam verbringen zu wollen. Gerade, wenn man sich selbst in einer Beziehung befindet, ist das ein Buch, welches auch mal Tränen in die Augen treibt. Denn man erkennt, wie schön es ist, und auch, wie schön es noch werden kann. Die Autorin hat es geschafft, einem die Menschen so nahe zu bringen, dass man sich für sie freut, oder ihnen die Daumen drückt, dass sie ihre Liebe noch finden, denn auch diese Storys werden behandelt. Als das Buch zu Ende war, habe ich mich geärgert. Geärgert darüber, dass ich so schnell gelesen habe und es schon vorbei ist. Nur zu gerne hätte ich noch weitere Menschen und deren Geschichten kennen gelernt. Ich hoffe wirklich, dass es noch eine 2. Ausgabe geben wird, in die ich noch einmal eintauchen kann. Der Schreibstil ist alles andere als trocken, weshalb ich es jedem empfehlen kann, der eigentlich eine "kleine" Abneigung gegeben "Sachbücher" hat. Das ist es nicht... Kein richtiges Sachbuch und eben auch kein Beziehungsratgeber. Das Buch zeigt nur die Realität und wie sich die Liebe entwickeln kann. Fazit: Einfach toll.

Sie sagt, er sagt
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 03.03.2019

Inhalt: Die Liebe. Ach! Zu kaum einem Thema wirdmehr publiziert. Die Journalistin Yvonne Widler traut sich trotzdem. Warum? Weil sieneugierig ist. Weil sie scharf beobachtet. Weilsie wissen möchte: Was bedeuten Liebe undBeziehung heutzutage tatsächlich noch? Einerseitsfindet gerade die „Tinderisierung“ desDatingverhaltens statt... Inhalt: Die Liebe. Ach! Zu kaum einem Thema wirdmehr publiziert. Die Journalistin Yvonne Widler traut sich trotzdem. Warum? Weil sieneugierig ist. Weil sie scharf beobachtet. Weilsie wissen möchte: Was bedeuten Liebe undBeziehung heutzutage tatsächlich noch? Einerseitsfindet gerade die „Tinderisierung“ desDatingverhaltens statt. Auf der anderen Seiteleben wir in einer Gesellschaft, die die treue,langanhaltende Liebe auf ein romantisches Podeststellt. Wie verträgt sich das?Anhand von persönlichen Gesprächen, in denenMenschen jeglichen Alters intimen Einblickin ihre Paarbeziehungen geben, sowie ExpertInnen-Interviews (u.a. Caroline Erb, ElisabethOberzaucher, Dominik Borde), Studien undprivaten Anekdoten, nähert sich Yvonne Widlerden Antworten auf die brennenden Liebesfragenunserer Zeit. Vielleicht erkennen Sie sichin der einen oder anderen Geschichte wieder?Und übrigens: Dies ist kein Beziehungsratgeber. Meine Meinung: Das Cover hat mich sofort angesprochen und neugierig gemacht. Der Klappentext hat dieses Interesse noch weiter geschürt. Das Buch ist in Expertenrunden und Zwischenthemen eingeteilt, was mir sehr gut gefallen hat. Ich war nicht immer ganz der Meinung der Experten aber das ist ja auch nicht das Ziel. Viele neue Informationen und sachliche Fakten sind genauso enthalten wie witzige Stellen und Infos aus dem Leben. Wirklich ein schönes Buch / ein schöner Ratgeber zum Thema Liebe und Kommunikation.

"Verliebtheit ist keine Liebe" - ein NICHT-Beziehungsratgeber
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 02.03.2019

Anfang des Jahres 2019 erschien von der Journalistin Yvonne Widler das Buch "sie sagt, er sagt - Gespräche über die Liebe" im Verlag Kremayr & Scheriau. Frau Widler führte mit vielen verschiedenen Menschen (-gruppen) und Experten Gespräche über verschiedene Themen rund um die Liebe. Allerdings in und um Wien. Aber warum soll... Anfang des Jahres 2019 erschien von der Journalistin Yvonne Widler das Buch "sie sagt, er sagt - Gespräche über die Liebe" im Verlag Kremayr & Scheriau. Frau Widler führte mit vielen verschiedenen Menschen (-gruppen) und Experten Gespräche über verschiedene Themen rund um die Liebe. Allerdings in und um Wien. Aber warum sollten die Menschen dort anders "ticken", wie ein Land weiter? Ich durfte das Buch in gebundener Ausgabe lesen. Das Cover sticht ins Auge mit seinem Schattenspiel auf dem Schutzumschlag. Die etwas mehr als 200 Seiten regen zum Nachdenken an, bringen zum Schmunzeln und lohnen sich definitiv! Was mir auch positiv aufgefallen ist: das Vorwort UND das Nachwort! Selten, dass das in einem Buch so gut ausfällt! Im Hauptteil sind vier Expertenrunden aus verschiedenen Bereichen. Ein Beziehungscoach (Dominik Borde), ein Scheidungsanwalt (der an die Ehe glaubt!), sowie eine Parship-Psychologin und eine Evolutionsbiologin kommen zu Wort. Alle sehr interessant und aufschlussreich. Im weiteren Verlauf werden Geschichten von Menschen aufgezeigt, die aus verschiedenen Altersklassen kommen und unterschiedlicher Natur sind. Tolle Geschichten, in denen man immer wieder jemanden erkennt, schmunzelt, versteht - und immer wieder anders diese Sache zu sehen beginnt. Man denkt nach. Versteht. Wichtig ist aber allen: Hauptsache glücklich am Ende! Und was verdoppelt sich, wenn man es teilt? Richtig! Das Glück! Und noch wichtiger, dass es zum Glück kommt, da sind sich alle einig, egal ob Experten oder die Menschen hinter den Geschichten: Kommuniziert miteinander! Mir hat das Buch total Spaß gemacht zu lesen und ich habe das dann auch gleich einer Freundin weitergereicht. Auch sie ist bisher begeistert! Amüsiert hat uns beide dann doch die österreichische Sprache / Wortwahl. Aber das macht das Buch doch auch gleich wieder extrem charmant! Es hätte ruhig mehr Seiten haben dürfen, das Buch! Toll fand ich auch die Offenheit der Geschichten ohne Tabus. Einfach so, wie es ist! Am Ende hat Frau Widler auch ein Literaturverzeichnis angehängt, für alle die, die sich damit weiter befassen wollen. Sehr interessant und gut strukturiert - tolles Buch!