Die romantische junge Dame

und andere Erzählungen

detebe Band 23795

William Somerset Maugham

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die romantische junge Dame

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Pilar, die Tochter der Herzogin de Dos Palos, hatte viele Verehrer. Doch >Die romantische junge Dame< verliebte sich in einen Kutscher. Der Skandal in Sevilla war perfekt. Und was geschah dann? »Eine der vielen Unvollkommenheiten des wirklichen Lebens«, so W. Somerset Maugham, »besteht darin, dass es selten eine abgeschlossene Geschichte liefert.« Zum Glück gibt es die Literatur - und
Maughams Erzählungen.

W. Somerset Maugham, geboren 1874, war früh von der Literatur angezogen. Er studierte zunächst Medizin, übte den Arztberuf aber nicht aus. Als Bühnenautor hatte er bald großen Erfolg, seinen literarischen Ruhm erlangte er jedoch als Romancier und Geschichtenerzähler. Zeitweise war er als britischer Geheimagent tätig. Er bereiste zahlreiche Länder, vor allem im Fernen Osten, dem Schauplatz vieler seiner Erzählungen, und starb 1965 in Cap Ferrat an der französischen Riviera.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 29.11.2018
Verlag Diogenes
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Dateigröße 952 KB
Übersetzer Wulf Teichmann, Helene Mayer, Wolfgang Mertz, Mimi Zoff, Claudia Mertz
Sprache Deutsch
EAN 9783257609394

Weitere Bände von detebe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Leicht und immer wieder gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 18.10.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine kurzweilige, amüsante Auswahl von Maughams Kurzgeschichten, die genau das richtige für einen schönen Nachmittag sind. Auch in seine kurzen Erzählungen gelingt es Maugham wirklich, den Leser zu fesseln!

  • artikelbild-0