Die Buchspringer

Fantasyroman ab 12 Jahre

Mechthild Gläser

(50)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Die Buchspringer

    Loewe

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    Loewe

gebundene Ausgabe

17,95 €

Accordion öffnen
  • Die Buchspringer

    Loewe

    Sofort lieferbar

    17,95 €

    Loewe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Die Buchspringer

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …
Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

Die mit dem Seraph-Phantastikpreis ausgezeichnete Autorin Mechthild Gläser schafft in „Die Buchspringer" spannende, fantasievolle Unterhaltung mit viel Atmosphäre, einem Hauch Romantik und witzigen Wiedererkennungseffekten. Ein fesselnder Schmöker mit viel Humor!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Loewe Jugendbücher
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0481-2
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 19,5/12,4/3,2 cm
Gewicht 440 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 29492

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Urbane Fantasy mit einem Hauch Krimihandlung & frischer Teenagerlovestory. EIn Vorwissen an Weltliteratur & deren Haupthelden ist wünschenswert, um die vielen Ideen und Irrwitzigkeiten angemessen würdigen zu können. Mich hat es nicht ganz so gewuppt, wie ich erwartet hätte.

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Eine wirklich süße und spannende "Was wäre wenn man in Bücher springen könnte?" - Fantasie, die nicht nur für junge Leser (ab ca. 12), sondern für alle Freunde märchenhafter Erzählungen mit einem Spritzer Krimi geeignet ist ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
27
13
9
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Wer die Literatur liebt, wird dieses Buch lieben. Amy hat die Gabe, in Bücher zu springen, davon erfährt sie, als sie die Ferien bei ihrer Großmutter verbringt. Bei ihren Spaziergängen in den Büchern lernt sie die verschiedensten Buchfiguren kennen. Während ihren Aufenthalten ereignen sich einige Diebstähle. Auf der Insel möchte... Wer die Literatur liebt, wird dieses Buch lieben. Amy hat die Gabe, in Bücher zu springen, davon erfährt sie, als sie die Ferien bei ihrer Großmutter verbringt. Bei ihren Spaziergängen in den Büchern lernt sie die verschiedensten Buchfiguren kennen. Während ihren Aufenthalten ereignen sich einige Diebstähle. Auf der Insel möchte Amy niemand glauben, daher versucht sie mit Hilfe von Werther und Shir Khan den Dieb selbst zu fassen. Kann Amy die Bücherwelt retten? Eine spannende Geschichte, bei der man nebenbei noch viele weiter Bücher kennenlernt. Ganz klare Leseempfehlung. Ab 12 Jahren n 

Ein spannendes Buch mit einer tollen Idee!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2021

Infos: Seiten: 384 Verlag: Loewe ISBN: 978-3-7432-0481-2 Klappentext: Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freu... Infos: Seiten: 384 Verlag: Loewe ISBN: 978-3-7432-0481-2 Klappentext: Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste … Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen? Meine Meinung: Die Geschichte startet unmittelbar vor der Flucht von Amy und ihrer Mutter Alexis. Sie packen ihre Koffer und stürzen Hals über Kopf aus dem Land in Alexis‘ alte Heimat, von der Amy bislang nicht sonderlich viel wusste. Das ihre Familie die seltene Gabe besitzt, in Bücher zu springen, bleibt nicht die einzige Überraschung. Bald spürt man deutlich, dass etwas ganz und garnicht stimmt… Amy mochte ich von Beginn an sehr. Denn sie hat es in der Schule nicht leicht, wird gemobbt, weil sie anders ist. Sie ist eine gute Seele, die schüchtern ist, aber gern auch sagt, was sie denkt. Ich konnte mich mit ihr freuen, aber auch mit ihr fürchten. In ihre Welt einzutauchen, in Bücher zu springen, das hat solchen Spaß gemacht, dass ich das Buch selten aus der Hand legen konnte. Das Buch wird aus zwei Perspektiven geschrieben. Die zweite ist die von Will. Ich muss sagen… ich konnte mit ihm oft nicht viel anfangen, hatte das Gefühl, dass ich nichts über ihn weiß. Leider blieb das auch bis zum Ende des Buchs so. Er hatte etwas zwielichtiges an sich, weshalb ich nie so recht wusste, ob ich ihm trauen kann, oder nicht. Andererseits hat es das auch spannend gehalten. Die Beschreibung der Insel hat mir sehr gut gefallen. Auch die gesamte Umgebung, die geheime Bibliothek und die Buchwelten werden dem Leser schön detailliert und so beschrieben, dass man fast meint, man könnte mit springen und das Dschungelbuch, Tausend und eine Nacht oder weitere Bücher besuchen. Fazit: Dieses Buch verdient auf jeden Fall 4/5 Sterne, weil es von vorne bis hinten durchweg spannend bleibt und sowohl die Charaktere, als auch die Kulisse so lebensnah beschrieben wurden, dass es einfach nur Freude bereitet, in diese Welt einzutauchen.

Geschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 13.04.2021

Da ich das Buch als Geschenk verschickt habe, kann ich nicht viel dazu sagen. Es scheint rechtzeitig und ordenlich angekommen zu sein, sonst hätte meine Schwester etwas gesagt. Wie das Buch selbst ist kann ich daher auch nicht sagen. Freundliche Grüße Conny Die Kids haben sich auf jeden Fall bedankt, also war alles ok.


  • Artikelbild-0