Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Mit Herz und Hufen - Chaostage

Mit Herz und Hufen Band 3

Auf dem Reiterhof ist keiner vor Überraschungen sicher – noch nicht einmal der grüne Försterhut von Nele! Mit Emma und Nele ist immer etwas los: sei es bei einer Reise zum Reitturnier mit einem missglückten Abstecher ins Gourmet-Restaurant … oder bei einer unerwarteten Pferde-Schwangerschaft … oder mit den neuen tierischen Hofbewohnern, die alle gehörig ins Schwitzen bringen. Nur gut, dass die beiden Freundinnen den Humor nicht verlieren und auch nicht ihr Vertrauen, dass Gott in dem ganzen Chaos den Überblick behält.
Portrait
Janita Pauliks ist gelernte Erzieherin und aktiv in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Grimma bei Leipzig. Irgendwann ereignete sich eine so lustige Geschichte in ihrer fünfköpfigen Familie, dass sie einfach anfangen musste sie aufzuschreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 218
Altersempfehlung 5 - 11
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96362-062-1
Verlag Francke-Buchhandlung
Maße (L/B/H) 21,1/14,4/2,5 cm
Gewicht 354 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Mit Herz und Hufen

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Tierisches Abenteuer
von Isabellepf aus Gaggenau am 20.05.2019

"Mit Herz und Hufen - Chaostage" von Janita Pauliks, ist der dritte Band der Reihe, in dem eine Pferdeschwangerschaft und tierische Hofbewohner für jede Menge Chaos auf dem Reiterhof sorgen. Bei Emma und Nele auf dem Reiterhof ist immer etwas los. Tierische Hofbewohner bringen alle gehörig ins Schwitzen und sorgen für jede M... "Mit Herz und Hufen - Chaostage" von Janita Pauliks, ist der dritte Band der Reihe, in dem eine Pferdeschwangerschaft und tierische Hofbewohner für jede Menge Chaos auf dem Reiterhof sorgen. Bei Emma und Nele auf dem Reiterhof ist immer etwas los. Tierische Hofbewohner bringen alle gehörig ins Schwitzen und sorgen für jede Menge Chaos, da ist noch nicht einmal der grüne Försterhut von Nele sicher. Eine Reise zum Reitturnier mit einem ziemlich missglückten  Abstecher in ein Gourmet-Restaurant sorgt für ziemlich Aufsehen. Doch auch eine unerwartet aber erfreuliche Pferdeschwangerschaft sorgt für grosse Aufregung auf dem Hof. Zum Glück verlieren die beiden Freundinnen bei soviel Chaos weder den Überblick, ihren Humor noch ihr Gottvertrauen. Janita Pauliks hat es auch im dritten Band der Reihe wieder geschafft, eine kindgerecht und aufregende Pferdegeschichte entstehen zu lassen, in der auch die Freundschaft und der Zusammenhalt der Mädchen eine wichtige Rolle spielen. Die Handlungsstränge sind verständlich aufgebaut, sodass man sich bildhaft die Schauplätze und den Verlauf vorstellen kann. Auch die Freundinnen Nele und Emma sind liebenswert, sympathisch und authentisch ausgearbeitet, mit denen man sich sehr gut identifizieren und hineinversetzten kann. Auch wenn es ab und an Unstimmigkeiten gab, finden die Mädchen einen Weg, wissen was wichtig ist und halten schlussendlich zusammen. Besonders da ihr Handeln, ihre Gedanken und Gefühle sehr toll beschrieben wurden und für jede Menge Lesespass, Abenteuer und Aufregung sorgen. Gelungen und toll miteinbezogen wurde auch der Glaube an Gott mit Bibelstellen. Hierdurch schöpfen die Mädchen neuen Mut das im Zusammenspiel der Geschichte sehr gut gepasst hat. Auch Janita Pauliks Schreibstil ist sehr angenehm, locker und fesselnd der in das Abenteuer eintauchen lässt und für tolle Leseunterhaltung sorgen konnte. Eine gelungene Fortsetzung die einen hohen Unterhaltungswert, spannend und mit christlichen Werten versehen ist.

Ein tierischer Vaterschaftstest mit Folgen
von LEXI am 19.05.2019

"Wenn jemand dir eine Ohrfeige gibt, dann halte die andere Wange auch noch hin. Wenn dir einer den Mantel wegnimmt, dann weigere dich nicht, ihm auch noch das Hemd zu geben." - Meinst du, das gilt auch für Ziegen?" Die Ankunft eines merkwürdigen Trios sorgt auf dem Reiterhof für Aufregung. Anstatt drei kürzlich erworbene Scha... "Wenn jemand dir eine Ohrfeige gibt, dann halte die andere Wange auch noch hin. Wenn dir einer den Mantel wegnimmt, dann weigere dich nicht, ihm auch noch das Hemd zu geben." - Meinst du, das gilt auch für Ziegen?" Die Ankunft eines merkwürdigen Trios sorgt auf dem Reiterhof für Aufregung. Anstatt drei kürzlich erworbene Schafe werden ein Lama namens Hedwig, das Hängebauchschwein Julius und Ziege Leopoldine aus dem Transporter geladen. Die beiden Freundinnen Emma und Nele stehen diesen drei seltsamen tierischen Exemplaren etwas ratlos gegenüber. Das Lama spuckt, sobald es Nele mit ihrem typischen grünen Försterhut auf dem Kopf erblickt, und die Ziege hat es definitiv auf diesen Hut abgesehen. Auch „Windhauch“, Emmas wunderschöner roter Fuchs, löst ebenfalls Turbulenzen aus, als sich herausstellt, dass er trotz attestierter Zeugungsunfähigkeit bald Vater wird. Die Besitzerin der Stute „La Belle“ ist außer sich vor Wut und droht mit Konsequenzen, Emma und Nele versuchen zu vermitteln. Auf dem Dressurwettbewerb „Balve Optimum“ begegnen die beiden Mädchen dem wunderschönen Rappen Olymp, und Emma beginnt für den eleganten Reiter Michael Rost zu schwärmen. Die Einladung zu einem geheimnisvollen Treffen mit einem Unbekannten lässt Emmas und Neles Herz höherschlagen, sie rätseln, was und wer hinter dieser Botschaft stecken könnte. Den Mädchen stehen aufregende Tage bevor, die durch das Wunder der Geburt eines kleinen Fohlens ihren Höhepunkt finden. Und letztendlich stellen Emma und Nele fest, dass es keinen „spannenderen und wunderschöneren Ort“ als den Reiterhof gibt. Mit „Chaostage“ präsentiert Janita Pauliks den dritten Band der Buchreihe „Mit Herz und Hufen“ mit Emma und Nele als Protagonisten und dem Reiterhof als Schauplatz der Handlung. Auch als Neueinsteiger findet man sich dank kleiner Hinweise auf Ereignisse in der Vergangenheit gut zurecht. Das ehemalige Stadtmädchen Emma wuchs in einem liebevollen und gläubigen Elternhaus auf und hat in ihrem kurzen Leben bereits die Erfahrung gemacht, dass Gott Dinge möglich machte, die für sie kaum vorstellbar waren. Ihre Sorgen und Ängste bringt sie im Gebet vor ihren himmlischen Vater und lebt mit der felsenfesten Überzeugung, sich immer auf ihn verlassen zu können. Emma ist es auch, die ihrer Freundin Nele eine Bibel schenkt und mit ihr über den Glauben spricht. Emmas verrückte Freundin mit dem verrückten grünen Försterhut bringt ihr Umfeld mit ihrer direkten, unverblümten Art zum Lachen. Sie zeigt Emma, was eine echte Freundschaft ausmacht, wie toll das Leben mit Tieren, und wie wunderschön es auf dem Reiterhof ist. Neles dickköpfiger Dackel mit dem ungewöhnlichen Namen „Der kleine Wolf“ hängt wie eine Klette an seinem Frauchen und wirbelt mit Nele und Emma durch das gesamte Buch. Die Autorin besitzt einen locker-leichten, durch humorvolle Passagen bereicherten Schreibstil, bringt in ihre Handlung jedoch auch wichtige Themen ein. Sie lädt ihre jugendlichen Leser nämlich nicht nur zu einem Abenteuer auf dem Reiterhof ein, sondern vermittelt zugleich auch christliche Werte. Die lesefreundliche Schriftgröße und der großzügige Zeilenabstand sorgten darüber hinaus für ungetrübtes Lesevergnügen. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter!

Chaoatage, ein freudiges Ereignis und jede Menge abwechlungsreiche Abenteuer
von Sabine P. aus Nettetal am 22.03.2019

Im dritten Abenteuer mit Nele und Emma erleben wir einige Überraschungen. Das Hochwasser im letzten Sommer hat dafür gesorgt, dass ein freudiges Ereignis ins Haus steht. La Belle ist trächtig und Windhauch kommt als potenzieller Erzeuger in Betracht. Zunächst glaubt Emma , dass Windhauch seit seinem Unfal zeugungsunfähig ist, ... Im dritten Abenteuer mit Nele und Emma erleben wir einige Überraschungen. Das Hochwasser im letzten Sommer hat dafür gesorgt, dass ein freudiges Ereignis ins Haus steht. La Belle ist trächtig und Windhauch kommt als potenzieller Erzeuger in Betracht. Zunächst glaubt Emma , dass Windhauch seit seinem Unfal zeugungsunfähig ist, doch sie wird eines Besseren belehrt. Doch dies ist nicht die einzige Überraschung für Emma und Nele. Als einige Tage später drei neue Schafe auf dem Hof einziehen sollen, trauen die Mädchen ihren Augen nicht, als plötzlich ein Lama , eine Ziege und ein Hängebauchschwein angeliefert werden. Die drei sorgen für jede Menge Trubel und bringen Emma und Nele ganz schön ins schwitzen. Wie gut, dass die Zwei ein eingespieltes Team sind und auch diese Situation prima meistern. Bei einem tollen Ausflug zum Balve Optimum treffen die Mädchen auf einen alten Bekannten und erleben einen etwas missglückten Abend in einem Gourmet-Restaurant. Doch all diese Sachen können die Beiden nicht erschüttern, denn Emma und Nele Vertrauen auf Gott und er hilft ihnen in dem ganzen Chaos den Überblick zu behalten. Janita Pauliks hat mit Herz und Hufen-Chaostage eine aufregende, kindgerechte Geschichte geschrieben, in der die Themen Freundschaft und Zusammenhalt wieder eine wichtige Rolle spielen. Die beiden Mädchen sind sehr authemtisch dargestellt und man kann sich gut mit ihnen identifizieren. Der Text liest sich leicht und flüssig und die spannenden Abenteuer der Beiden sorgen für einen großen Unterhaltungswert. Auch der dritte Band hat uns wieder sehr gut gefallen und für eine Menge Lesespaß gesorgt.