Meine Filiale

Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi

Witte und Fedder ermitteln Band 1

Sina Jorritsma

(9)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

10,99 €

Accordion öffnen
  • Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi

    Klarant

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Klarant

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Juister Herzen. Ostfrieslandkrimi

    ePUB (Klarant)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Klarant)

Beschreibung

Ein mysteriöser Todesfall versetzt die ostfriesische Insel Juist in Aufruhr. Im Bett einer Ferienwohnung liegt die Leiche einer jungen Frau. Doch weder sind äußere Verletzungen erkennbar, noch wohnte Diana Schröder in der Unterkunft, in der sie allem Anschein nach starb. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen die Ermittlungen auf, und schnell finden sie heraus: Die Ferienwohnung wird von einer Selbsthilfegruppe gemietet, deren Mitglieder ihre große Liebe verloren haben. Juister Herzen nennt sich die Veranstaltung auf der idyllischen Nordseeinsel, die helfen soll, verletzte Seelen wieder zu heilen. Aber wie kam Diana überhaupt in dieses Bett? Und weshalb trug sie eine Pistole bei sich? Ins Visier der Ermittlungen gerät Clemens Vogt, der Leiter der Selbsthilfegruppe. Die Inselkommissare bezweifeln seine guten Absichten und stoßen schließlich doch auf eine überraschende Verbindung zwischen den Juister Herzen und der Toten …

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95573-911-9
Verlag Klarant
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2 cm
Gewicht 158 g
Auflage 1
Verkaufsrang 113201

Weitere Bände von Witte und Fedder ermitteln

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Ostfriesen aller Art
von Buchliebhaber am 16.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein zweifelhaft verzweifelter Witwer, ein brummiger, notorisch klammer Alter, eine arrogante Maklerin, ein junger Krimineller und eine engagagierte, aber nervige Bürgermeisterin – und mittendrin die Kommissare Witte und Fedder, die einen Raub- und Mordfall lösen müssen. Der neue Ostfrieslandkrimi von Sina Jorritsma besticht dies... Ein zweifelhaft verzweifelter Witwer, ein brummiger, notorisch klammer Alter, eine arrogante Maklerin, ein junger Krimineller und eine engagagierte, aber nervige Bürgermeisterin – und mittendrin die Kommissare Witte und Fedder, die einen Raub- und Mordfall lösen müssen. Der neue Ostfrieslandkrimi von Sina Jorritsma besticht dieses Mal mit der Darstellung einer Vielzahl von Menschen aller Art, wodurch bis zuletzt spannend bleibt, wer wirklich der Mörder ist.

Juister Herzen
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: „Ein mysteriöser Todesfall versetzt die ostfriesische Insel Juist in Aufruhr. Im Bett einer Ferienwohnung liegt die Leiche einer jungen Frau. Doch weder sind äußere Verletzungen erkennbar, noch wohnte Diana Schröder in der Unterkunft, in der sie allem Anschein nach starb. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte... Inhalt: „Ein mysteriöser Todesfall versetzt die ostfriesische Insel Juist in Aufruhr. Im Bett einer Ferienwohnung liegt die Leiche einer jungen Frau. Doch weder sind äußere Verletzungen erkennbar, noch wohnte Diana Schröder in der Unterkunft, in der sie allem Anschein nach starb. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen die Ermittlungen auf, und schnell finden sie heraus: Die Ferienwohnung wird von einer Selbsthilfegruppe gemietet, deren Mitglieder ihre große Liebe verloren haben. Juister Herzen nennt sich die Veranstaltung auf der idyllischen Nordseeinsel, die helfen soll, verletzte Seelen wieder zu heilen. Aber wie kam Diana überhaupt in dieses Bett? Und weshalb trug sie eine Pistole bei sich? Ins Visier der Ermittlungen gerät Clemens Vogt, der Leiter der Selbsthilfegruppe. Die Inselkommissare bezweifeln seine guten Absichten und stoßen schließlich doch auf eine überraschende Verbindung zwischen den Juister Herzen und der Toten …“ „Juister Herzen“ ist der Auftaktband der Ostfriesenkrimi Reihe „Witte und Fedder ermitteln“. Inzwischen erscheint in Kürze der fünfte Band der Reihe, alle sind eigenständig zu lesen. Ich bin praktisch quer eingestiegen und habe nun den ersten Band „nachgeholt“. Man findet sich in jedem Band ganz schnell zurecht. Der Schreibstil ist absolut fesselnd und unterhaltend geschrieben. Ein hoher Spannungsbogen sorgt dafür, dass man schnell und zügig liest. Außerdem versteht es Autorin Sina Jorritsma hervorragend, uns die wunderschöne Insel Juist mit einer tollen bildhaften Ausdrucksweise näher zu bringen. Antje Fedder und Roland Witte waren mir sogleich sympathisch. Antje ist eingefleischte Insulanerin und sorgte bisher alleine für Recht und Ordnung. Dies soll sich nun mit Roland als Verstärkung ändern. Ein wenig umschleichen sie sich wie Katz und Maus, aber finden schnell einen Draht zueinander. Es macht Spaß, ihnen bei der Polizeiarbeit über die Schulter zu schauen oder in ihrer Freizeit ein wenig zu stöbern. Jedenfalls geben sie ein schönes Paar ab und man darf gespannt sein, ob sich da noch was anbahnt… Den Handlungsverlauf empfand ich sehr spannend, es handelt sich um einen sehr undurchsichtigen Kriminalfall. Mehrere Umstände und unvorhersehbare Wendungen geben immer wieder neue Rätsel auf. Am Ende war ich doch sehr überrascht über den Ausgang. „Juister Herzen“ bildet einen tollen Start für diese Krimi Reihe. Es lässt sich schnell und zügig lesen, die perfekte Lektüre für zwischendurch oder für den Urlaub. Sehr zu empfehlen mit voller Punktzahl.

Verletzte Seelen auf Juist
von mein Leseleben am 07.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In diesem Krimi lernen wir das neue Ermittlerteam der Autorin kennen. Die beiden Kommissare haben noch nie zusammengearbeitet, merken aber schnell, dass sie eine gemeinsame Wellenlänge haben. Man darf gespannt sein, wie sie sich weiterentwickeln. Der Krimi ist solide geschrieben, ich hatte ihn an zwei Abenden durch. Man kann di... In diesem Krimi lernen wir das neue Ermittlerteam der Autorin kennen. Die beiden Kommissare haben noch nie zusammengearbeitet, merken aber schnell, dass sie eine gemeinsame Wellenlänge haben. Man darf gespannt sein, wie sie sich weiterentwickeln. Der Krimi ist solide geschrieben, ich hatte ihn an zwei Abenden durch. Man kann die Ermittlungsarbeit gut nachvollziehen, wobei das Ende dann doch überrascht. Gut gefallen haben mir die farbigen Schilderungen der Insel Juist und ihrer „Eigenheiten“. Das macht Lust auf den nächsten Urlaub an der Küste.


  • Artikelbild-0