Warenkorb

Umsetzen statt Scheitern

8A-Navigator für agiles Führungscoaching


Die innovative 8A-Umsetzungsmethode fasst die wesentlichen Grundsätze aus Führung, Management, Coaching, Qualitäts-, Prozess- und Change-Management zusammen und fokussiert auf die Ergebnisrealisierung. Die systematische Umsetzung dieses Leitfadens in die Praxis ermöglicht Ihnen eine bis zu hundertprozentige Erfolgsquote mit höchster Identifikation aller Beteiligten.

Inhalte:


  • Wissen, wohin Sie wollen, was und wie es zu tun ist

  • Richtige Menschen auswählen

  • Menschen zur Umsetzung bewegen

  • Erfolgreich zum Ziel navigieren

  • Freiwillig umsetzen lassen


Portrait
Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Elmar Lesch ist international zertifizierter Unternehmensberater BDU/CMC. Seine Unternehmensberatung LESCH CONSULT ist spezialisiert auf Vertrieb und Marketing.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Inhaltsverzeichnis

    Vorwort

    Einleitung

    Der S.A.U.-Prozess


    • Ursachen für Scheitern: Die 6 S.A.U.-Fallen

    • Die sich die S.A.U.-Fallen auswirken


    Die 8A-Umsetzungsmethode

    Die 5 Doit-Erfolgsfaktoren: Ziel, Mensch, Umsetzung, Ergebnisse, Hindernisse

    1A = AUFTRAG


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit AUFTRAG erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu AUFTRAG beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei AUFTRAG konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch AUFTRAG messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche Einflüsse können AUFTRAG verhindern?

    • Aus der Praxis: Vertriebsentwicklung ohne klare Ziele

    • Short-Cuts zu AUFTRAG - Wissen, wohin ich will


    2A = Analyse


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit ANALYSE erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu ANALYSE beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei ANALYSE konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch ANALYSE messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche Einflüsse können ANALYSE verhindern?

    • Aus der Praxis: Mitarbeiterauswahl ohne sorgfältige Analyse

    • Short-Cuts zu ANALYSE - Das Ergebnisteam auswählen


    3A = Adresse


    • Einleitung

    • 3.1 Ziel - Was kann ich mit ADRESSE erreichen? . 72

    • 3.2 Mensch - Wer kann was zu ADRESSE beitragen? 73

    • 3.3 Umsetzung - Wie gehe ich bei ADRESSE konkret vor? 74

    • 3.4 Ergebnisse - Was habe ich durch ADRESSE messbar erreicht? 81

    • 3.5 Hindernisse - Welche Einflüsse können ADRESSE verhindern? 83

    • 3.6 Aus der Praxis: Akquise trotz Widerstände 83

    • Short-Cuts zu ADRESSE - Betroffene zu Beteiligten machen 84


    4A = AKTIVITÄT


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit AKTIVITÄT erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu AKTIVITÄT beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei AKTIVITÄT konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch AKTIVITÄT messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche Einflüsse können AKTIVITÄT verhindern?

    • Aus der Praxis: Auftrag ohne konkrete Angaben

    • Short-Cuts zu AKTIVITÄT - Wissen, was zu tun ist


    5A = ANTRIEB


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit ANTRIEB erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu ANTRIEB beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei ANTRIEB konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch ANTRIEB messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche Einflüsse können ANTRIEB verhindern?

    • Aus der Praxis: Gestalten statt Verwalten

    • Short-Cuts zu ANTRIEB - Menschen zur Umsetzung bewegen


    6A = AUSFÜHRUNG


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit AUSFÜHRUNG erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu AUSFÜHRUNG beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei AUSFÜHRUNG konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch AUSFÜHRUNG messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche Einflüsse können AUSFÜHRUNG verhindern?

    • Aus der Praxis: Projektziel ohne gemeinsame Definition

    • Short-Cuts zu AUSFÜHRUNG - Wissen, wie es zu tun ist


    7A = AUSRICHTUNG


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit AUSRICHTUNG erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu AUSRICHTUNG beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei AUSRICHTUNG konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch AUSRICHTUNG messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche negativen Einflüsse können AUSRICHTUNG verhindern?

    • Aus der Praxis: Konkurrierende Projekte

    • Short-Cuts zu AUSRICHTUNG - Erfolgreich zum Ziel navigieren


    8A = AUTOMATISIERUNG


    • Einleitung

    • Ziel - Was kann ich mit AUTOMATISIERUNG erreichen?

    • Mensch - Wer kann was zu AUTOMATISIERUNG beitragen?

    • Umsetzung - Wie gehe ich bei AUTOMATISIERUNG konkret vor?

    • Ergebnisse - Was habe ich durch AUTOMATISIERUNG messbar erreicht?

    • Hindernisse - Welche Einflüsse können AUTOMATISIERUNG verhindern?

    • Aus der Praxis: Intervall-Umsetzungsmethode für Personalentwicklung

    • Short-Cuts zu AUTOMATISIERUNG - Verantwortung zur Selbststeuerung leben


    Nachwort

    Literatur

    Autoren

    Abbildungsverzeichnis

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 175
Erscheinungsdatum 12.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-648-12270-9
Reihe Haufe Fachbuch
Verlag Haufe Lexware GmbH
Maße (L/B/H) 24,6/17,2/1,7 cm
Gewicht 457 g
Auflage 1. Auflage 2019
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.