Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Mein erster Heilpflanzen-Kurs

Wissen und Rezepte für die Hausapotheke

Wie bereitet man Salben und Tees richtig zu? Was hilft bei Sonnenbrand und Kopfweh? Was kann Kamille alles?
Die renommierte Heilpflanzenspezialistin Ursel Bührung vermittelt in diesem Buch alle wichtigen Grundlagen über Heilpflanzen und deren Anwendung bei Kindern und Erwachsenen. Wer sich für pflanzliche Heilmittel interessiert und eine kleine Hausapotheke für die wichtigsten Wehwehchen und zum Vorbeugen zusammenstellen möchte, findet für alle gängigen Beschwerden Rezepte, Tipps und Kuren aus der Naturheilkunde.
Portrait
Ursel Bühring ist Heilpraktikerin, Krankenschwester und Naturpädagogin. Sie ist Gründerin der ersten Heilpflanzenschule Deutschlands und als Dozentin für Heilpflanzenthemen im In- und Ausland unterwegs. Als bekannte Buchautorin hat sie für Fachleute und Laien Standards geschaffen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 11.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8186-0352-6
Verlag Verlag Eugen Ulmer
Maße (L/B/H) 23,6/17,2/1,7 cm
Gewicht 527 g
Abbildungen mit 80 Farbfotos, 24 Zeichnungen
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gute Grundlage für Einsteiger
von Magnolia - Time 4 Books and more am 10.10.2019

Heilpflanzen und ihre Wirkung, das Thema interessiert mich schon eine Weile. Mit „Mein erster Heilpflanzen-Kurs“ bekomme ich einen gelungenen Kurs an die Hand. In den Klappen befinden sich bereits Informationen über „Das Wichtigste für die Hausapotheke“, „Heilpflanzen kurz & bündig“ und ein paar Worte über die Autorin. Im In... Heilpflanzen und ihre Wirkung, das Thema interessiert mich schon eine Weile. Mit „Mein erster Heilpflanzen-Kurs“ bekomme ich einen gelungenen Kurs an die Hand. In den Klappen befinden sich bereits Informationen über „Das Wichtigste für die Hausapotheke“, „Heilpflanzen kurz & bündig“ und ein paar Worte über die Autorin. Im Inhalt ist folgendes zu finden: Heilpflanzen richtig anwenden Gesund von Kopf bis Fuß Gesund durchs Jahr Heilpflanzen kennenlernen Service Auf die richtige Anwendung kommt es an. Hier werden Themen besprochen wie, „richtig sammeln“, „Heiltees“, „Tinkturen“, „Medizinalweine“, „Cremes und Salben“, „Wickel und Auflagen“, „Heilpflanzenbäder“, „Inhalationen“, „Kräuterkissen“ und „Aromasprays“. Die Ausführungen sind übersichtlich und gut verständlich außerdem sind hier Rezepte, Wichtige Hinweise und ansprechende Bilder vorhanden. Nachdem die Anwendung erklärt wurde geht es in den Bereich „Gesund von Kopf bis Fuß“ hier sind die wichtigsten Bereiche aufgeführt, von Augenpflege über Kopfschmerzen bis hin zur Sport-Apotheke kann hier einiges nachgelesen werden. Diesen Abschnitt finde ich sehr gelungen und auch dieser ist sehr übersichtlich und leicht nachvollziehbar. Hier finden sich ebenfalls aussagekräftige Abbildungen, neben Pflanzenempfehlungen bei bestimmten Beschwerden, Wichtige Hinweise und ebenso Rezepte zum nach arbeiten. Hier wird einem als Leser eine gute Grundlage geboten. Der Abschnitt „Gesund durchs Jahr“ ist recht kurz gehalten aber auch hier zieht sich die Übersichtlichkeit weiter durch. Es ist eine gute Ergänzung zu den bereits angesprochenen Beschwerden allerdings hätte ich mir hier doch noch einige Anwendungsgebiete mehr gewünscht aber als Einstieg ist es sehr passend. Mir hat der Abschnitt „Heilpflanzen kennenlernen“ sehr gut gefallen. Hier finden sich neben den Abbildungen Informationen zur Wirkung, ebenso wie Erntewissen, Rezepte und Wichtige Hinweise. Auch dieser Abschnitt ist leicht nachvollziehbar und übersichtlich. Die Gewählten Pflanzen bilden ebenso einen gelungenen Grundstock. Im Servicebereich darf natürlich eine Übersicht „Welchen Teil der Pflanze sammle ich wann?“ nicht fehlen. Außerdem findet man hier eine Auflistung über „Die Grundausrüstung für Selbermacher“, „Bezugsquellen“ und ebenso eine kleine Auflistung zum „Weiterlesen“. Insgesamt finde ich „Mein erster Heilpflanzen-Kurs“ sehr gelungen und man bekommt hier eine gute und übersichtliche Einführung an die Hand. Für Einsteiger ist es auf jeden Fall sehr geeignet. Kenner werden sich durchaus etwas mehr Informationen wünschen, mehr Anwendungsgebiete ebenso wie mehr Pflanzen. Fazit: Für Einsteiger ist „Mein erster Heilpflanzen-Kurs“ absolut geeignet, man bekommt hier eine gute Grundlage vermittelt die ansprechend und übersichtlich gestaltet wurde. Gespickt mit einigen Rezepten und wichtigen Hinweisen kann man schnell Ergebnisse erzielen. Fortgeschrittene werden sich allerdings mehr wünschen. Ich kann „Mein erster Heilpflanzen-Kurs“ absolut empfehlen.

Sehr nützlich
von denise am 12.07.2019

Das Buch „Mein erster Heilpflanzenkurs – Wissen und Rezepte für die Hausapotheke“ wurde von Ursel Bühring geschrieben und ist im Verlag Eugen Ulmer erschienen. Frau Bühring ist Krankenschwester, Heilpraktikerin und Natur- und Umweltpädagogin. Sie gründete die „Freiburger Heilpflanzenschule Ursel Bühring“. Ihr Wissen gibt sie unt... Das Buch „Mein erster Heilpflanzenkurs – Wissen und Rezepte für die Hausapotheke“ wurde von Ursel Bühring geschrieben und ist im Verlag Eugen Ulmer erschienen. Frau Bühring ist Krankenschwester, Heilpraktikerin und Natur- und Umweltpädagogin. Sie gründete die „Freiburger Heilpflanzenschule Ursel Bühring“. Ihr Wissen gibt sie unter anderem als Dozentin für Heilpflanzenkunde in Institutionen, auf Tagungen und Kongressen sowie im Fernsehen und Radio weiter. Zu Beginn des Buchs werden im Abschnitt „Heilpflanzen richtig anwenden“ die Grundlagen insbesondere zum richtigen Sammeln sowie zur Herstellung von Heiltees, Tinkturen, Medizinalweinen, Cremes und Kräuterkissen vermittelt. Im Abschnitt „Gesund von Kopf bis Fuß“ wird erläutert wie durch Heilpflanzen für verschiedene Körperbereiche bzw. bei verschiedenen Problemen (zum Beispiel Augen, Kopfschmerzen, Herz, Bewegungsapparat) eine Verbesserung erzielt werden kann. Hier gibt es auch jeweils einen Bereich der sich speziell auf Kinder, Frauen und Männer bezieht. Für die einzelnen Jahreszeiten werden in „Gesund durchs Jahr“ unterschiedliche Kuren vorgestellt. Für den Sommer sind hier Tipps zu Problemen, die insbesondere im Sommer/bei einer Reise auftreten, enthalten. Als nächstes werden unter „Heilpflanzen kennenlernen“ 24 Heilpflanzen, wie beispielsweise Beinwell, Fenchel, Heidelbeere, Lein, Mutterkraut, Salbei, Süßholz und Thymian, vorgestellt. Bei der einzelnen Heilpflanze wird dabei insbesondere darüber informiert, wo sie wächst, wie sie wirkt, wie und wann sie geerntet wird und gegen was sie hilft. Auch an ein Foto wurde gedacht. In dem sich daran anschließenden Serviceteil befindet sich unter anderem eine Übersicht, welcher Pflanzenteil in welchem Monat gesammelt wird sowie eine Auflistung, welche Dinge zur Grundausrüstung für Selbermacher gehören. Außerdem ist dort auch ein Register enthalten, aus dem hervorgeht, auf welcher Seite die Rezepturen und Anwendungen für welche Probleme zu finden sind. Bei den im Buch enthaltenen Rezepten wird darauf hingewiesen, wenn etwas Besonderes zu beachten ist, wie zum Beispiel bei welchen Erkrankungen das jeweilige Rezept nicht angewendet werden darf. Für manche Rezepte werden neben der Heilpflanze beispielsweise auch Hydrolate (Nebenprodukte der Wasserdampfdestillation von Pflanzen oder deren Teilen; früher auch als Pflanzenwässer, Blütenwässer oder aromatische Wässer bezeichnet) und/oder fertige Tinkturen benötigt. Teilweise wird, wenn es einfacher ist, von der Autorin empfohlen ein fertiges Präparat zu verwenden. Schöne Fotos und Zeichnungen sowie eine passende Farbgestaltung runden die verständlich geschriebenen Texte des Buchs ab. Auch sehr gut gefällt mir, dass im Einband „Das Wichtigste für die Hausapotheke“ sowie kurze Informationen zu verschiedenen Heilpflanzen enthalten sind. Insgesamt ist es ein gelungenes Buch zum Thema Heilpflanzen, das für Anfänger geeignet ist. Ich habe durch dieses sehr viel gelernt und nutze es immer wieder gerne zum Nachschlagen der zahlreichen Rezepte. Auf Grund des handlichen Formats und des Umfangs des Themas Heilpflanzen, kann das Buch natürlich nur einen begrenzten Teil davon abdecken.