Meine Filiale

Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe

Svenja Lassen

(4)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Beschreibung

Eine witzig-romantische Liebesgeschichte an der Nordseeküste

Freund weg, Wohnung weg – Lenes Aussichten in Hamburg sind zurzeit alles andere als rosig.

Als sich die Chance ergibt, ihren lang gehegten Traum vom eigenen Brautmodengeschäft zu verwirklichen, überlegt sie nicht lange. Der Haken an der Sache: Für ihr Herzensprojekt muss Stadtpflanze Lene in ein verschlafenes Nest in Nordfriesland ziehen.

Während sie mit Eifer die Eröffnung plant, geht ihr ein Dorfbewohner gewaltig auf die Nerven: Tobi! Muss der eigentlich mit seinem lauten Traktor ständig die Straße vor ihrem Laden verdrecken? Das regt Lene auf. Andere Gründe für das Herzrasen in seiner Gegenwart sind völlig ausgeschlossen, denn in einen Bauern mit Gummistiefeln und Latzhose wird sie sich ganz sicher nicht verlieben ...

Produktdetails

Verkaufsrang 1384
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Dagmar Bittner
Spieldauer 556 Minuten
Erscheinungsdatum 04.01.2019
Verlag Miss Motte Audio
Format & Qualität MP3, 555 Minuten, 365.76 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4057664470799

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
1
0

Zu viele Klischees - zu einfach gestrickt
von einer Kundin/einem Kunden aus Eggenfelden am 04.05.2020

Dies war das erste Buch, das ich von der Autorin Svenja Lassen gehört habe. Leider konnte mich weder die Handlung noch die stimmliche Umsetzung dieses Hörbuchs überzeugen. Ich lese gerne Liebesgeschichten, doch diese war mir doch ZU klischeebeladen und zu wenig spritzig. Da ist die Hauptfigur Lene, die zu Beginn von privaten und... Dies war das erste Buch, das ich von der Autorin Svenja Lassen gehört habe. Leider konnte mich weder die Handlung noch die stimmliche Umsetzung dieses Hörbuchs überzeugen. Ich lese gerne Liebesgeschichten, doch diese war mir doch ZU klischeebeladen und zu wenig spritzig. Da ist die Hauptfigur Lene, die zu Beginn von privaten und beruflichen Tiefschlägen gebeutelt wird und sich dann aufrappelt und aus eigener Kraft in der Provinz Nordfrieslands einen Neuanfang wagt. Klingt erst mal vielversprechend. Letztendlich geht es aber dann in vielen vielen Kapiteln doch nur darum, dass Lene endlich einen starken Mann mit breiten Schultern, weißen Zähnen (die werden immer wieder erwähnt...) und muskulöser Brust findet, der ihr einen Heiratsantrag macht, ein Eigenheim baut, Kinder in Aussicht stellt und ihr sagt, wo es langgeht. Ist das das echte Ziel jeder Frau? Ich weiß nicht, sind wir 2020 nicht weiter...?! Dazu kommt noch die zickige Art Lenes, die mir zunehmend auf die Nerven ging. Es war für mich nicht nachvollziehbar, warum sich die sonst taffe Geschäftsfrau Tobi gegenüber 2/3 des Buches benahm, wie ein schmollendes Kleinkind und im Grunde völlig unsicher ist. Verstärkt wurde das für mich durch die Stimme der Leserin, bei der die Aussprüche der Frauen oft leicht zickig rüberkamen, die der Männer dagegen immer teilnahmslos und cool klangen. Der Klischee-Gipfel war für mich jedoch die Figur des schwulen Freundes Leon, dessen Handlungen und Äußerungen rüberkamen wie eine Dauer-Persiflage. Positiv zu erwähnen sind für mich die Landschaftsbeschreibungen von Nordfriesland. Sie haben Lust gemacht, wieder einmal dorthin zu fahren.

TOP
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2020

Super schöne Buchreihe, ich habe alle Hörbücher verschlungen und warte auf das neuste ! Sehr schön zu hören 2 Teile habe ich sogar nochmal gehört

Witzig und kurzweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Radebeul am 14.03.2020

Diese Geschichte verkürzte mir die Autofahrt erheblich. Schade, das die anderen Bücher der Schriftstellerin nicht vertont wurden. Ich kann die Geschichte sehr empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe
    1. Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe