Meine Filiale

Denken mit dem Herzen

Wie wir unsere Gedanken aus dem Kopf befreien können

Andreas Neider

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dass das menschliche Herz eine Art Wahrnehmungsorgan ist, davon erzählt nicht nur die östliche
Weisheit, auch St. Exupéry spricht in seinem Buch »Der kleine Prinz« davon, dass man nur mit
dem Herzen gut sehen könne. Dass man mit dem Herzen aber nicht nur wahrnehmen, sondern auch
denken kann und dass dadurch unser Denken eine völlig neue Form annehmen wird, darauf hat
Rudolf Steiner immer wieder hingewiesen.
Wie aber lässt sich ein solches Denken mit dem Herzen erüben und praktizieren?
Auf diese Frage gibt Andreas Neider konkrete und praktisch anwendbare Antworten gegeben, wobei
auch die Kulturgeschichte des Herzens als Wahrnehmungsorgan, aber auch die Physiologie des
menschlichen Herzens berücksichtigt werden. Dabei zeigt sich, dass der Mensch erst durch ein
Denken mit dem Herzen seine besondere Aufgabe in der Welt und im Kosmos verwirklichen kann,
so wie unser Leben auf der Erde erst durch die Sonne überhaupt möglich wird.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7725-2724-1
Verlag Freies Geistesleben
Maße (L/B/H) 18/12,1/2,2 cm
Gewicht 256 g
Auflage 1
Verkaufsrang 173276

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    I. Das Schicksal des Denkens . . . . . . . . . . . . . . 13
    II. Wenn Maschinen beginnen, Gedanken zu haben –
    Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz . . . . . . 24
    III. Die Physiologie des menschlichen Herzens
    und das Zeitenkreuz
    – Östliche und westliche
    Spiritualität des Herzens . . . . . . . . . . . . . . 37
    IV. Die Sonne als Weltenherz und das Miterleben
    des Jahreskreislaufes . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
    V. Der anthroposophische Seelenkalender und die geistige
    Herzfunktion – Anregungen zur Entwicklung
    des Herzdenkens I . . . . . . . . . . . . . . . . . 95
    VI. Die Ausbildung des Herzchakra – Anregungen zur
    Entwicklung des Herzdenkens II . . . . . . . . . . . 112
    VII. Die Wahrnehmung des Sonnenlichtes und
    die Wirksamkeit der Verstorbenen – Anregungen
    zur Entwicklung des Herzdenkens III . . . . . . . . 136
    Anhang mit Texten Rudolf Steiners . . . . . . . . . . . . 167
    Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173