// objekt für GTM window.object = { mandantId: 2, livesystem: '', protocol: 'https', // URL-Protokoll ("http" oder "https") provid: '', // Prov-ID prodid: [], // Artikel-ID prodid_underscore: [], // Artikel-ID (Liste der IDs mit Unterstrich getrennt) pagetype: '', // Seitentyp ('searchresults' => Suchergebnisseite, 'product' => Artikeldetailseite, 'category' => Kategorieseite, 'start' => Startseite, 'cart' => Warenkorbseite, 'purchase' => Bestellbestätigungsseite) pcat: [], // Shop-Label (Buch, DVD, Musik, etc.) prodcat: '', // Kategorie (buch, ebooks, special0(ereader), hoerbuch, musik, film, spielwaren, spiele, special02 (Papeterie) pname: [], // Artikel-Titel age: '', // Kundenalter (in Jahren) conversionId: '', // Auftragsnummer pageTitle: '', // HTML-Title discount: '', // Gutschein eingesetzt discountvalueDE: '', // Gutscheinwert (Kommanotation) discountvalueUS: '', // Gutscheinwert (Punktnotation) g: '', // Anrede ("m" oder "w") price: [], // Artikelpreis (Kommanotation) priceUS: [], // Artikelpreis (Punktnotation) conversionValue: '', // Gesamtsumme (Kommanotation) value: '', // Gesamtsumme (Punktnotation) quantity: 0, // Anzahl der Produkte conversionCurrency: '', // Conversion Währung conversionType: '', // Intelliad - Conversion Typ (sale -> "sa", lead -> "le", signup -> "si", pageview -> "pa", download -> "do") plz: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - PLZ ort: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - Ort artikelAnzahl: '', // Intelliad - Artikelanzahl intelliadRandom: '', // Intelliad - Zufallszahl sociomantics: '', // Sociomantics - Liste der Produkte im WK oder Checkout affilinet_products: [], criteoItems: '', // Criteo - Liste der Produkte im WK oder Checkout criteo: {}, // Criteo - Sponsored Products tdUid: '', // Trade Doubler - tdUid tdProductIds: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-IDs tdProductNames: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Titeln tdProductGroups: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Tradedouble Group IDs tdProductValues: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Preisen tdProductQuantities: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Anzahlen xPlosion_event_id: '', // xPlosion - Event ID xPlosion_shop_trackingproducts: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs der ersten 6 Produkte auf der Seite xPlosion_shop_id: '', // xPlosion - Kategorie xPlosion_product_id: '', // xPlosion - EAN xPlosion_product_onsale: '', // xPlosion - 1, wenn Preisnachlass, 0 sonst xPlosion_product_price: '', // xPlosion - Artikelpreis (Punktnotation) xPlosion_order_article: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs xPlosion_order_products_quantity: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Anzahl der Produkte xPlosion_order_revenue: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Preise der Produkte xPlosion_order_total: '', // xPlosion - Artikelsumme(Punktnotation) xPlosion_order_id: '', // xPlosion - Auftragsnummer xPlosion_customer_gender: '', // xPlosion - Geschlecht: 1 für männlich, 2 für weiblich xPlosion_customer_zip: '', // xPlosion - PLZ der Auftragsrechnungsanschrift xPlosion_customer_agerange: '', // xPlosion - Kundenalter order_payment_method: '', // Zahlungsart: 4 für Filialabholung, Zahlung vor Ort, 19 für Vorkasse, 9 für Rechnung, 10 für Bankeinzug, 1 für Kreditkarte, 21 - Geschenkkarte, 22 - Postfinance (Schweiz) order_in_store_pickup: '', // Filialabholung ja = 1/nein = 0 category_path: [], // Breadcrumbs / Artikel-Kategorie-Pfad recommendationsSessionId: '' // Empfehlungen-Session-ID };     object.livesystem = 1;      object.pageTitle = $('title').text(); object.criteo.items = []; object.shop_mandanten_id = 2; object.kunde = { }; object.recommendationsSessionId = "SIDXiews4l-9-fc-IyfcFprdgAAALo"; /* Kein GTM definiert */ window.dataLayer = [object]; if(trackData) { trackData.startGtm('GTM-3TL3') } else { (function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src='//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);})(window,document,'script','dataLayer','GTM-3TL3'); } Der Maharadscha und ich | Erotischer Roman von Dorothy Brown - Buch | Thalia
Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Maharadscha und ich | Erotischer Roman

Wird es dem reichen Liebhaber gelingen, Sandrine zu erobern?

Nach Indien zu fahren, stand noch nie auf Sandrines Wunschliste. Darum ist sie alles andere als begeistert, als ihre beiden Freundinnen sie nach Udaipur einladen, mag das großzügige Geschenk aber auch nicht ausschlagen. Bald lernt sie allerdings die ersten Vorzüge des Landes kennen: erotische Massagen. Dabei zeigt sich, dass Sandrine ein ausgesprochen orgasmusfreudiges Wesen ist. So wird der Maharadscha Rajasthans auf sie aufmerksam. Wird es dem reichen Liebhaber erotischer Künste gelingen, Sandrine Indien und sich selbst schmackhaft zu machen?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Dorothy Brown lebt mit ihrem Ehemann, zwei Kindern und einem Hund im Norden Londons.
Seit frühester Kindheit ist es ihre Leidenschaft, Geschichten zu erzählen und aufzuschreiben. Heute verfasst sie am liebsten erotische Geschichten.
Ihr Ehemann ist geborener Inder und betreibt in London ein Restaurant, das vor allem euro-asiatische Fusionsküche anbietet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Im Sitzen noch zieht Gajendra sein Jackett aus. Öffnet dann die Knöpfe seines schwarzen Hemdes, an den Handgelenken und am Hals. Er lässt sich Zeit. Er genießt es, sich vorzustellen, dass sie ihm dabei zusieht, dass sie ihn beobachtet, dass sie mitbekommt, wie er sich für sie entkleidet. Jeden einzelnen Knopf seines Hemdes öffnet er und lässt dann das Oberteil ganz langsam von seinen Schultern gleiten. Dabei wendet er ihr den Rücken zu und fragt sich, wie sein eigener Rücken wohl von dort oben aussieht und ob er ihr gefällt. Auch so nackt. Mit der dunklen Haut. Er weiß, dass er gut trainiert ist und dass das in der Regel den Frauen gefällt. Gefalle ich ihr? Mag sie dunkle indische Haut?
    Um die Hose auszuziehen, muss er sich hinstellen. Das Tier unter ihm wackelt. Er öffnet Reißverschluss und Knopf, nimmt die Hose jetzt mit beiden Händen und lässt sie langsam nach unten gleiten, sodass sie zentimeterweise seinen Hintern zu sehen bekommt, diesen runden, knackigen Hintern, der allerdings immer noch in einer Unterhose steckt. Aus Spaß wackelt er etwas mit den Pobacken hin und her. Es ist nicht ganz einfach, aus den Hosenbeinen zu schlüpfen. Galant hält er sich dabei an einer der Holzsäulen fest, die den Himmel des Korbes tragen.
    Für die Unterhose lässt er sich besonders viel Zeit, greift mit seinen Händen in die Hose hinein, umkreist seine eigenen Pobacken, kriecht die Spalte des Hinterns hinauf und hinunter. Dann wandern seine Hände nach vorne. Er umfasst seinen sich noch in der Unterhose befindlichen Hoden, sodass sie von hinten nur erahnen kann, was die Hände in der Hose so machen. Dann dreht er sich um. Immer noch trägt er die Unterhose, immer noch befinden sich seine Hände darin, umgreifen seinen Lingam, sodass dieser ihren Augen noch verborgen bleibt. Ich will, dass du so scharf bist auf meinen Lingam, dass du schreist, denkt er im Stillen. Und so beginnt er, seinen Schwanz zu reiben, ihn zu umfassen, zu pressen, sodass sich dieser aufrichtet, immer mehr aufrichtet, die Eichel schließlich aus der Hose herausschaut. Er zieht die Hose herunter, streift sie ganz über die Beine, entsteigt ihr. Sein Schwanz ist jetzt groß, aufgerichtet und die Kuppel feuerrot.
    "Pling!" macht sein Handy. "Mach es dir selbst. Ich will zusehen, wie du es dir selbst mit der Hand besorgst. Ich will dich dabei beobachten, wie du Hand an dich legst, bis du kommst. Ich will sehen, wie es spritzt. Ich will sehen, wie deine Säfte wie ein Springbrunnen aus deinem Schaft schießen." Gajendra wendet sich schon ab und ist offensichtlich bereit, zu beginnen. "Du darfst dabei allerdings keinen Laut von dir geben." Aus diesem Grunde müsse er jetzt die Tonaufnahme seines Handys starten, damit sie hören könne, ob er auch leise sei bei seiner Lust.
    Das Handy legt er neben sich auf eines der Kissen. Er selbst bleibt stehen. Seinen Blick richtet er direkt auf das Kameraauge. Er möchte ihr in die Augen schauen. Er möchte sich vorstellen, wie sie ihn anschaut, während er sich einen runterholt.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 15.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96477-060-8
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,7 cm
Gewicht 170 g
Auflage 1. verb. Auflage
Verkaufsrang 155464
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
13
6
2
0
0

Teenie-Schmonzette
von Nadine aus Chemnitz am 31.08.2019

Dieser erotische Roman ist zum Glück keine Geschichte, die ich schon zwanzig mal irgendwo gelesen habe, was durchaus für ihn spricht. Leider will bei mir auch nach der Hälfte des Buches der Funken nicht so richtig rüber springen. Zu oft kommt es leider vor, dass der Roman eher wie eine real-life-Dokumentation klingt oder an RTL-... Dieser erotische Roman ist zum Glück keine Geschichte, die ich schon zwanzig mal irgendwo gelesen habe, was durchaus für ihn spricht. Leider will bei mir auch nach der Hälfte des Buches der Funken nicht so richtig rüber springen. Zu oft kommt es leider vor, dass der Roman eher wie eine real-life-Dokumentation klingt oder an RTL-2-Z-Promi-Kram erinnert. Und gerade das Ende kommt einem dann eher vor wie ein Teenager-Roman einer Nymphomanin.

Genau so stelle ich mir eine erotische Geschichte vor
von Denise V am 15.07.2019

Der Maharadscha und ich" genau so stelle ich mir eine Erotik Geschichte vor. Spannung, Leidenschaft und heißer S... Der Schreibstil von Dorothy Brown ist mitreißend. Ich konnte dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Szenen sind sehr bildhaft dargestellt, man hatte das Gefühl dabei zu sein beim lesen. Die Protagoni... Der Maharadscha und ich" genau so stelle ich mir eine Erotik Geschichte vor. Spannung, Leidenschaft und heißer S... Der Schreibstil von Dorothy Brown ist mitreißend. Ich konnte dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Szenen sind sehr bildhaft dargestellt, man hatte das Gefühl dabei zu sein beim lesen. Die Protagonistin Sandrine war mir zwischendurch etwas zu abgedreht, aber da konnte ich drüber weg lesen. Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen, da ich es sehr gerne gelesen habe und mit großer Wahrscheinlichkeit noch ein 2tes mal lesen werde.

Nett für Zwischendurch
von Laurenzia Grosch am 07.07.2019

Meine Meinung:  Für mich, eines der besten Bücher aus dem Blue Panther Books Verlag. Sehr abwechslungsreich und spannend mitzuverfolgen, auch wenn die Protagonistin Sandrine ein paar Mal über die Stränge schlägt. :)  Cover: Das Cover finde ich wirklich sehr schön, unaufdringlich und dezent. :) Der Hintergrund ist in einem du... Meine Meinung:  Für mich, eines der besten Bücher aus dem Blue Panther Books Verlag. Sehr abwechslungsreich und spannend mitzuverfolgen, auch wenn die Protagonistin Sandrine ein paar Mal über die Stränge schlägt. :)  Cover: Das Cover finde ich wirklich sehr schön, unaufdringlich und dezent. :) Der Hintergrund ist in einem dunklen und helleren Lila gehalten, was mir natürlich sehr Gut gefällt.  Im Vordergrund stehen zwei Personen.  Links sehen wir eine sehr hübsche Frau mit langen, glatten, braunen Haaren. Sie lächelt irgendwie sehr verschmitzt und kommt einen sofort sympathisch vor. :)  Sie trägt ein wunderschönes fliederfarbenes Kleid was ihr super Gut steht- es ist zwar faltig geschnitten, aber elegant. Das muss unsere Protagonistin Sandrine sein.  Rechts von ihr steht auch schon ihr Maharadscha. Mit leicht braungoldener Haut, einem schwarzen Haarschopf- jedoch mit weichen Gesichtszügen. Der typische Inder eben. :) Sogar sein Outfit lässt seine Stellung erahnen. Roter Stoff mit kleinen Ornamenten. (: Er wirkt neben der Frau jedoch etwas ernst! :)  Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und leicht zu lesen. :)  Er war sehr flüssig und gut verständlich. Eben etwas leichtes für Zwischendurch. :)  Besonders gelungen war hier die absolut idyllische Beschreibung der Orte, des Essens und der ganzen anderen Eindrücke, die die Charaktere aufnehmen. Ein tolles indisches 1001 Nacht Feeling, dass einen Indien näher bringt und eine wunderbare Atmosphäre verströmt. So stelle ich mir Indien vor.  Auch fande ich den Sichtwechsel der  Charaktere sehr gelungen. Rundum ist das Buch einfach sehr abwechslungsreich und spannend aufgebaut worden- Bollywood, Curry Gerichte und eine große Portion Lust und Tanz  Idee: Die Idee fande ich wirklich toll.  Die 28 Jährige, äußerst durchschnittliche Sandrine wird von ihren beiden Freundinnen eingeladen nach Indien mitzureisen. Gerade nach ihrer Trennung hat sie auch Abwechslung nötig!   Doch Sandrine ist absolut gar nicht begeistert. Es ist heiß, das Essen schmeckt nicht und eigentlich möchte sie schnellstens wieder nach Hause..  Hier ist wohl Überzeugungskunst gefragt.  Plötzlich bekommt sie sehr erotische Massagen, die schnell Ganzkörperlich werden und taut erstaunlich schnell auf!  Als sie dann auch noch zufällig dem Maharadscha von Indien über dem Weg läuft wird es eines: Heiß, leidenschaftlich und ungezügelt.  Nicht nur Sandrine entdeckt Indien und dessen Vorzüge- sondern wir gleich mit!   Was das Ganze wirklich unheimlich toll aufgelockert hat, waren tatsächlich: Die Yoga und Tantraübungen! So habe ich das alles definitiv noch nicht wahrgenommen. :D Sex hat hier eine besondere Stellung und dient teilweise schon der Offenbarung. Sehr spirituell angehaucht- macht langweiliges Yoga aber sehr schmackhaft.  Kann man machen- muss man aber nicht. :)  Kapitel: Die Kapitel waren gut strukturiert und interessant aufgebaut. :) langweilig wurde es hier definitv nicht.  Die erotischen Szenen wurden sehr ausführlich beschrieben und lassen den Leser tief in Sandrines Liebesleben eintauchen. Vom Dirty Talk bis hin zum Umschnalldildo ist hier auch alles vertreten. Besonders Sex in der Öffentlichkeit wird hier gerne praktiziert- manches ist alltagstauglich.. manche Dinge gehen nur, wenn man zufällig der Maharadscha ist. :D Dennoch lädt es zum Träumen ein.  Das Ende war jetzt ein wenig offen- aber alles Gute muss ein Ende haben irgendwann oder? :)  Sadrine ist wieder in Deutschland, wie ihr Leben nach diesem Erlebnis weitergeht ist allerdings offen. Damit konnte ich allerdings gut leben. (:   Charaktere: Die Charaktere haben mir ganz Gut gefallen. Hauptcharakter ist hier Sadrine. Sandrine hat es wirklich faustdick hinter den Ohren und findet in Indien nicht nur zu sich selbst, sondern entdeckt auch ihre Leidenschaft zum Sex. Ab und an, fande ich das jedoch tatsächlich etwas nervig. :D Wie kann man denn alles was man sieht mit Sex in Verbindung bringen?! :D Das war für mich teilweise schon etwas Sexbesessen und oberflächlich. Jedoch muss man auch sagen, dass gerade der Sex sie deutlich aufgelockert hat- zunächst scheint sie total mürrisch zu sein, entwickelt sich jedoch zu einer leidenschaftlichen Geliebten. :)  Ihre Freundinnen Anna und Saira fande ich hingegen von Anfang an sehr angenehm. :) Sie waren absolut authentische Persönlichkeiten.  Der hier erwähnte Maharadscha, gibt auch sehr bereitwillig seine Gelüste ab, ist charakterlich jedoch weniger ausgeprägt- man darf hier keine Liebesgeschichte erwarten- hier  geht es rein um die körperlichen Freuden.  Mein Fazit: Ich gebe dem Buch herzliche 4,3 Sternchen. Insgesamt war das Buch herrlich abwechslungsreich und bot auch eine gewisse Hintergrundstory auf dem das Ganze aufbaut. Ein paar Kleinigkeiten waren wieder so lala, aber insgesamt wurde ich dieses Mal gut unterhalten. Perfekte Lektüre für Zwischendurch. :)