Meine Filiale

Im Rausch der Gezeiten - Mermaid Cruises 3

Mermaid Cruises Band 3

Susan Florya

(3)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Im Rausch der Gezeiten

    Bookshouse

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    12,99 €

    Bookshouse

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Leben ist nicht fair, muss Patsy wieder einmal feststellen. Kein Job, kein Mann und keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Zum Glück nimmt ihre Schwester Amy sie kurzerhand als Babysitter mit auf eine Kreuzfahrt in die Karibik. Während Amy und Magier Miguel Fuérte zwischen Wiedersehensfreude und ehelicher Gewitterfront pendeln, genießt Patsy das süße Leben an Bord. Beim Spielen mit ihrer kleinen Nichte bleibt keine Zeit für trübe Gedanken. Allerdings grübelt sie schon bald darüber nach, was sie von ihrem Kabinennachbarn halten soll. Will Donovan Alexander nur mit ihr flirten, oder ist er auch an ihren inneren Werten interessiert? Und warum klebt seine Tochter wie eine Klette an ihm? Mit einem Mal hat Pat ganz andere Probleme, als eine Horde übereifriger Verehrer abzuwimmeln ...

Susan Florya wurde 1969 während einer Urlaubsreise in Istanbul/Türkei als Bäckerstochter geboren. Aufgewachsen ist sie in Dortmund und mitten im Rheinland. Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, heute verdient sie ihre Brötchen als kaufmännische Angestellte eines großen Unternehmens in Düsseldorf. Schon als Kind hat sie stets Geschichten erfunden und aufgeschrieben. Bis heute ist ein Leben ohne Bücher für sie undenkbar. Ihre zweite große Leidenschaft - das Reisen - wurde ihr praktisch mit der Geburt in die Wiege gelegt. Ihre beiden liebsten Hobbys verbindet sie nun, indem sie ihre gefühlvollen Geschichten in fernen Ländern ansiedelt und ihre Leser/-innen auf diese Art an einige der interessantesten Orte der Welt entführt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 312 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9789925330775
Verlag Bookshouse
Dateigröße 1223 KB

Weitere Bände von Mermaid Cruises

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Gute drei Sterne, vielleicht auch drei einhalb
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 17.02.2019

Was soll ich sagen? Ich liebe die Beschreibungen rund um das Kreuzfahrtschiff und die Beschreibungen der Orte, die angefahren werden. Dabei bekommt man richtig Lust, selbst auf Kreuzfahrt zu gehen. Die Ortsbeschreibungen sind so plastisch, dass man direkt das Gefühl hat, daneben zu stehen. Aber insgesamt. Ich weiß nicht so recht... Was soll ich sagen? Ich liebe die Beschreibungen rund um das Kreuzfahrtschiff und die Beschreibungen der Orte, die angefahren werden. Dabei bekommt man richtig Lust, selbst auf Kreuzfahrt zu gehen. Die Ortsbeschreibungen sind so plastisch, dass man direkt das Gefühl hat, daneben zu stehen. Aber insgesamt. Ich weiß nicht so recht. Auf jeden Fall gute drei Sterne, vielleicht sogar vier. Mit "Im Rausch der Gezeiten" geht die Geschichte der Mermaid Cruises weiter. Das macht ein Folgen der Geschichte teilweise schwierig, wenn man insbesondere den ersten Band nicht gelesen hat. Allerdings nur bezogen auf die Geschichte von Miguel und Amy. Für die Geschichte von Donovan und Patsy spielt sie keine Rolle. Donovan ist Alkoholiker, zwar ein trockner, aber nicht desto trotz einer. Aufgrund dessen hat er einige Jahre mit seiner Tochter verpasst. Aber das will er ändern und geht mit Jazzy auf Kreuzfahrt. Allerdings gestaltet sich diese nicht so wie erwartet. Warum? Weil Jazzy zum einen panische Angst vor einem Rückfall ihres Vaters hat und zum anderen, Angst davor, von ihm genauso abgeschoben zu werden, wie von ihrer Mutter, die aufgrund ihrer erneuten Hochzeit sogar die Kreuzfahrt erlaubt, obwohl sie den Kontakt in der Vergangenheit immer unterbunden hatte. Patsy ist, nein, war Stewardess und ist nach Einschätzung ihres Chefs zu alt, weshalb sie zukünftig im Callcenter arbeiten soll. Das geht Patsy aber voll gegen den Strich, weshalb sie sofort kündigt und zu ihrer Schwester Amy fliegt. Amy ist allerdings kurz davor eine Kreuzfahrt anzutreten und nimmt Patsy kurzerhand mit. So kreuzen sich die Wege von Patsy und Donovan. Alles könnte jetzt so einfach sein, wenn Jazzy nicht immer an Donovan kleben würde und Patsy nicht mehr empfinden würde, als geplant. Aber es ist wie es ist und beide versuchen das Beste daraus zu machen. Naja, bis Patsy von seiner Alkoholsucht erfährt. Allerdings nicht von Donovan selbst. Mir persönlich ist Patsy zu oberflächlich. Ich finde keinen Zugang zu ihr. Ihre Gedankengänge finde ich manchmal sehr langatmig. Die Dialoge dagegen sind unterhaltsam und nachvollziehbar, die Landschafts- und Ortsbeschreibungen, wie als ob man vor Ort ist, und das Leben auf dem Kreuzfahrtriesen wird einfach nur so dargestellt, dass man Lust auf mehr bekommt. Die Situation, in der Donovan auf einmal den Drang nach Alkohol verspürt, ist so authentisch beschrieben, dass man einfach nur hofft, dass er dem Drang nicht nachgibt. Auch wenn man sich gleichzeitig fragt, was wäre, wenn Jazzy nicht dagewesen wäre.

Roantische Gefühle, Fernweh und gute Unterhaltung
von katikatharinenhof am 31.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Warum immer ich ?, fragt sich Patsy, denn das Leben macht ihr mal wieder einen dicken Strich durch die Rechnung. Naja, der gewesene Job als "Saftschubse" war ja auch nicht gerade das Non-plus-Ultra, schöne Männer gibt es wie Sand am Meer und wer braucht schon Geld ? Zum Glück gibt es da ja noch ihre Schwester, die sie einfach m... Warum immer ich ?, fragt sich Patsy, denn das Leben macht ihr mal wieder einen dicken Strich durch die Rechnung. Naja, der gewesene Job als "Saftschubse" war ja auch nicht gerade das Non-plus-Ultra, schöne Männer gibt es wie Sand am Meer und wer braucht schon Geld ? Zum Glück gibt es da ja noch ihre Schwester, die sie einfach mit ins Handgepäck steckt und auf eine Kreuzfahrt mitnimmt und an Bord des Schiffes wird es plötzlich magisch... Susan Florya weiß einfach, wie man kleine Leserherzchen glücklich macht. Sie verpackt eine romantisch Liebesgeschichte mit so viel Charme und einem lockeren Schreibstil, dass ich einfach nicht anders kann, als die Seiten ohne Pause wegzulesen. Patsy ist ein Mix aus sarkastischem und liebevollem Mädel, dass das Herz auf dem rechten Fleck hat und mit ihren Sprüchen belebt sie definitiv die Handlung. Die anderen Figuren des Buches sind ebenso charmant und treffend gestaltet, sodass es mir leicht fällt, der Story zu folgen. Ich mag den Mix aus Leichtigkeit und Tiefe sehr, denn er zeigt auf, wie das Leben eben spielt und bietet eine gute Portion Abwechslung. Es gefällt mir gut, dass die Autorin hier auch ernste Themen in die Liebesgeschichte packt - das lässt den Roman nicht schwülstig oder kitschig wirken. Ein bisschen prickelnde Erotik ist wie das Salz in der Suppe - sie verleiht diesem Buch den richtigen Kick und lässt genügend Raum für eigenes Kopfkino. Heimlicher Star ist allerdings Grace, die mit ihrem kindlichen Charme mein Herz sofort gefangen genommen hat und den Erwachsenen den Schneid abnimmt :-) Der dritte Teil dieser Reihe steht den ersten beiden in nichts nach und hinterlässt, wie bei allen Büchern der Autorin, eine gewaltige Portion Fernweh :-)

Eine gefühlvolle Geschichte, die unter die Haut geht.
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch dieser Band der Mermaid Cruises-Reihe hat mich wieder mitgenommen auf eine wundervolle Reise. Nachdem die hübsche Patsy ihren Job als „Saftschubse“ verloren hat, begleitet sie ihre Schwester Amy kurzerhand auf Karibikkreuzfahrt. An Bord begegnen wir erneut dem hinreißenden Magier Miguel, Amys Ehemann. Damit das Paar Zeit... Auch dieser Band der Mermaid Cruises-Reihe hat mich wieder mitgenommen auf eine wundervolle Reise. Nachdem die hübsche Patsy ihren Job als „Saftschubse“ verloren hat, begleitet sie ihre Schwester Amy kurzerhand auf Karibikkreuzfahrt. An Bord begegnen wir erneut dem hinreißenden Magier Miguel, Amys Ehemann. Damit das Paar Zeit für sich hat, kümmert sich Patsy rührend um ihre kleine Nichte Grace. Sie lernt den Schriftsteller Donovan Alexander und seine meist sauertöpfisch wirkende Tochter Jazzy kennen. Patsy findet Don attraktiv, nett und unterhaltsam, doch scheinbar verbirgt er etwas hinter seiner charmanten Fassade. Als sie hinter sein Geheimnis kommt, versteht sie plötzlich auch, wieso seine Tochter ihn kaum aus den Augen lässt. In gewohnt lockerem Schreibstil unterhält Susan Florya ihre LeserInnen und nimmt sie mit an traumhaft exotische Orte, die sie so bildlich beschreibt, dass mich das Fernweh gepackt hat. Doch auch die leisen, ernsten Töne gelingen ihr gut. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen, so sehr habe ich mitgefiebert, ob Don und Patsy die Kurve bekommen. Eine meisterhaft erzählte, gefühlvolle Geschichte, die unter die Haut geht.


  • Artikelbild-0