Warenkorb
 

The Belles

Schönheit regiert. Hörbuch

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!
Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …
Portrait
Clayton, Dhonielle
Dhonielle Clayton wuchs in Washington, D.C. auf und verbrachte die meiste Zeit mit einem Stapel Bücher unter dem Tisch ihrer Großmutter. Bevor sie vom Lesen zum Schreiben wechselte, arbeitete sie als Lehrerin und Bibliothekarin. Neben der Leidenschaft für Bücher liebt sie das Reisen, vor allem außerhalb der USA. Wenn sie nicht unterwegs ist, lebt sie in New York City, wo sie immer auf der Suche nach dem besten Stück Pizza ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Uta Dänekamp
Anzahl 1
Altersempfehlung 5 - 11
Erscheinungsdatum 08.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783945986806
Genre Fantasy
Verlag Rubikon Audioverlag
Spieldauer 807 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Tolle Geschichte - etwas zu langgezogen
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 05.05.2019

Inhalt: Stell Dir vor, alle Menschen wären hässlich. Doch es gibt eine handvoll Frauen - die Belles -, die dies ändern könnten mit ihren Kräften. Wer käme da wohl zum Zuge? Natürlich ... die, die es sich leisten können. So und nicht anders verhält es sich in Orleans. Und die erste Wahl hat natürlich das Königshaus. Dort die Fa... Inhalt: Stell Dir vor, alle Menschen wären hässlich. Doch es gibt eine handvoll Frauen - die Belles -, die dies ändern könnten mit ihren Kräften. Wer käme da wohl zum Zuge? Natürlich ... die, die es sich leisten können. So und nicht anders verhält es sich in Orleans. Und die erste Wahl hat natürlich das Königshaus. Dort die Favoritin zu sein ist die größte Ehre, die es gibt. Und so strebt jede Belle nur darauf hin. Camelia kommt über Umstände dazu, die Favoritin zu sein. Doch was sie erlebt, als sie endlich am Ziel ihrer Träume ist, will sie zunächst nicht begreifen. Intrigen, Wahnsinn und sogar Tod, es gibt nichts, vor dem nicht halt gemacht wird. Und schnell wird ihr klar, das war nicht das, was sie wollte ... doch eine Belle zu sein, ist alles was sie kann.. Meine Meinung: Ich bin ein bisschen zweigeteilt. Zum einen ist es eine wirklich interessante Idee, die hier hinter der Geschichte liegt. Es ist faszinierend mal wieder vor Augen geführt zu bekommen, dass es überall nur um das eine geht - Geld regiert. So wie hier. Die Reichen können es sich leisten schön zu sein. Da fragt man sich doch allen ernstes: Wenn die Götter die Menschen zur Hässlichkeit verdammen, hat es doch einen Grund. Warum gibt es dann nur den Ausweg, wenn man sich eine Belle leisten kann? Den wählen dann nur die Reichen, die es wie so oft in den Geschichten eigentlich am wenigsten verdient haben, und die wahrscheinlich ein Grund waren, warum die Strafe der Götter kommt. Aber es ist, wie es ist, das ist nunmal die Geschichte, die die Autorin sich ausgedacht hat. Am Anfang fand ich es sehr spannend, in diese Welt einzutauchen. Zu sehen, was die Belles können, wie sie es können und wie sie manipuliert und benutzt werden. Auch die Nebengeschichten über Freundschaft und Liebe waren etwas, was die Geschichte interessant machte. Und auch, wie sich Camelia im Laufe des Buches immer mehr veränderte, wie sie verstand, lernte und versuchte, einen Weg zu finden. Doch ehrlich gesagt, für mich hätte die Geschichte gern auch nur halb so lang sein können, denn es wurde nicht wirklich interessanter. Es zog sich immer mehr in die Länge mit wenig, was hinzukam. Es blieb bei den immer gleichen Intrigen, Machtspielen .. hier und da spitzte es sich dann natürlich weiter zu, aber das hätte man wünschenswerterweise auch verkürzen können. Ich meine, wir reden hier von über 13 Stunden Hörbuch. Und dafür war es mir einfach zu viel, was sich um die Oberflächlichkeiten wie Schönheit handelt und die Zickigkeit vieler der Reichen Bewohner von Orleans. Daher gab es für mich zuletzt auch einen Punkt Abzug - wegen der Länge. Fazit: Eine spannende Geschichte um Macht, Intrigen und Schönheit. Meiner Meinung nach allerdings hätte das ganze gern verkürzt werden können, es fühlte sich irgendwann sehr langgezogen an, daher auch ein Punkt Abzug.

Spannend inszeniert
von Silke Schröder aus Hannover am 06.03.2019

In der Welt von Camelia Beauregard dreht sich alles um die Schönheit. Als “Belle” verfügt sie über die Fähigkeit, andere Menschen “schön” zu machen. Doch am Ende ihrer Ausbildung muss sie feststellen, dass Schönheit allein nicht ausreicht, um im Leben voran zu kommen – wer tatsächlich die Schönste sein will, muss mit ziemlich hä... In der Welt von Camelia Beauregard dreht sich alles um die Schönheit. Als “Belle” verfügt sie über die Fähigkeit, andere Menschen “schön” zu machen. Doch am Ende ihrer Ausbildung muss sie feststellen, dass Schönheit allein nicht ausreicht, um im Leben voran zu kommen – wer tatsächlich die Schönste sein will, muss mit ziemlich hässlichen Mitteln, sprich: mit Intrigen und Ränkespielen dafür sorgen, dass das auch alle kapieren. Als Dhonielle Claytons Heldin merkt, auf was sie sich da eingelassen hat, steckt sie schon mitten drin und kann so schnell auch nichts daran ändern. Aber vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung? Ideen dazu hat Clayton jedenfalls genug. Die Autorin siedelt ihren kitschig-fantastischen Schönheitsjugendroman “The Belles - Schönheit regiert” irgendwo zwischen dem sinnlosen Schönheitswahn von “Next Topmodel”-Formaten und dem blutigen Alltag der plastischen Chirurgie an. Spannend inszeniert und wunderbar gelesen von Uta Dänekamp.