Warenkorb

Der geile Scheiß vom Glücklichsein

Wie man das Glück nicht sucht und trotzdem findet

Entschuldigung, wo geht’s denn hier zum Glück? Für alle, die sich das oft fragen, gibt es gute Neuigkeiten: Es befindet sich gleich nach dem inneren Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt rechts. Da wartet es auf uns, in der Hoffnung, dass wir erkennen, dass es die ganze Zeit schon da war. Sogar mitten im Alltagswahnsinn, bei lästigem Liebeskummer oder dem bösen Wetter. Und während wir eben noch ratlos im Regen standen, tropft uns die Wahrheit direkt ins Herz: Die Einzigen, die zwischen uns und dem Glück stehen, sind wir selbst. Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an das echte Leben. Herrlich unkonventionell zeigt es uns, warum wir aufhören sollten andere zu glorifizieren, wie wir unser Glück erkennen und es endlich selbst in die Hand nehmen – genau so, wie wir sind. Denn irgendwann bemerken wir, es gibt nur zwei Zeiten: jetzt oder nie.
Portrait
Andrea Weidlich ist in Wien geboren. Sie arbeitet als Autorin, Texterin und
Designerin im Bereich Lifestyle und Kommunikation. Gemeinsam mit Anna Maria Rubas führt sie den Podcast gusch, baby – einfach mal glücklich sein. Dieser ging im Februar 2018 mit seiner ersten Folge online und erreichte bereits in der ersten Woche Platz 1 in den iTunes Charts in der Kategorie Gesellschaft & Kutur und steht derzeit fast jede Woche in den Top 15 in den Spotify Charts.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 19.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7474-0053-1
Verlag Mvg
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/2,2 cm
Gewicht 366 g
Verkaufsrang 4229
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Der geile Scheiß vom Glücklichsein

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

EIN BUCH VOLLER GLÜCK. Es ist nicht einfach ein Lebenberater! Und wenn man gerade im Kreisverkehr steckt, im Kreisverkehr des Lebens, findet man hier die Ausfahrt zum GLÜCK! Zum eigenen GLÜCK! Man braucht keinen anderen dazu! Das Buch gibt Mut, die Träume zu leben und all das zu tun was glücklich macht. Raus aus dem Opferland! Genießt das Leben und habt Spaß. Dazu gibt es einen tollen Podcast von Gusch Baby. Es macht Spaß die zwei Wiener Mädels im Ohr zu haben. Zum lachen.. Weinen.. Nachdenken... Und Glücklich sein. WUNDERSCHÖN!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 25.02.2020
Bewertet: anderes Format

“Wer loslässt hat beide Hände frei” Authentische “geile” Zeilen einer österreichischen Autorin. Ein erfrischend humorvolles Buch, das Mut macht und gut tut!! “Raus aus dem Opferland und rein ins Glück”

Überbewertet! Kennst du den Podcast, kennst du auch das Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2020

Völlig überbewertet. Kennst du den Podcast, kennst du auch das Buch! Als „Gusch, Baby“ Podcast Hörerin der ersten Stunde, habe ich mich riesig auf das Buch gefreut. Leider empfinde ich es als komplett überbewertet: Wenn man den Podcast kennt, kennt man leider auch 99% der Geschichten aus dem Buch. Schade, zumal es von Andrea ... Völlig überbewertet. Kennst du den Podcast, kennst du auch das Buch! Als „Gusch, Baby“ Podcast Hörerin der ersten Stunde, habe ich mich riesig auf das Buch gefreut. Leider empfinde ich es als komplett überbewertet: Wenn man den Podcast kennt, kennt man leider auch 99% der Geschichten aus dem Buch. Schade, zumal es von Andrea und Anna komplett anders angepriesen wurde. Des Weiteren ist es von der Aufmachung im Inneren stark dem ersten Buch von Laura Malina Seiler nachempfunden, was mir als Erstes sehr negativ ins Auge gefallen ist. Zu allem Überfluss, bringt die Autorin nun ein „Workbook“ und auch „Glückskarten“ raus - auch wie Laura Malina Seiler schon lange VOR Andrea Weidlich. Generell ist es mir in letzter Zeit ein bisschen zu viel „Selbstbeweihräucherung“ der Beiden. Auf Dauer nervt es einfach, ständig zum Kauf (nicht nur für sich selbst, sondern am Besten auch noch für all seine Freunde) oder zu 5* (!) Rezensionen auf diversen Plattformen über JEDE Podcastfolge animiert und aufgerufen zu werden „damit das Glück sich verbreiten kann“. Wieso nicht einfach offen dazu stehen, dass man den Rubel zum Rollen bringen möchte? Für mich ist der Deckmantel des „Gutmenschen“ hier einfach nur fadenscheinig und hat leider dazu geführt, dass ich den Podcast nicht mehr gerne höre. Den Hype um das Buch kann ich deshalb absolut nicht nachvollziehen. Keine Kaufempfehlung.

Unbedingt lesen!!!
von Alina Haußig am 27.09.2019

Dieses Buch hat mich inspiriert und ich habe meine eigene, neue Definition von Glück gefunden! Es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen, da es sehr viel Freude macht und es mal gut tut über das eigene Glück nachzudenken! Für alle die einen Wegweiser Richtung Glück benötigen sollten dieses Buch unbedingt lesen.