Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nackenschmerzen selbst behandeln

Bewährte Übungen, um Verspannungen zu lösen

Leiden Sie an Nacken- oder Schulterverspannung, Kopf- oder Rückenschmerzen? Aufgrund von berufsbedingter Bewegungsarmut und Fehlhaltungen ist fast jeder von uns zeitweise oder chronisch von diesen Beschwerden betroffen. Eine starke Nackenmuskulatur kann das verhindern.
Die Bewegungstherapeutin und Gesundheitsexpertin Heike Höfler zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Hals-, Nacken- und Schulterbereich gezielt trainieren. Anatomische Grundlagen helfen Ihnen, die Ursache Ihrer Schmerzen zu verstehen und Ihren Körper bewusster wahrzunehmen. Mit über 100 Übungen zur Lockerung, Dehnung, Mobilisation und Kräftigung können Sie Beschwerden effektiv selbst behandeln. So wirken Sie Haltungsfehlern entgegen, lösen Blockaden, stärken Ihre Muskulatur und beugen Verspannung aktiv vor.

Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe des Titels "Die Nackenschule/Das tut dem Nacken gut"
Portrait
Heike Höfler ist staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin. Sie war jahrelang als Bewegungstherapeutin an verschiedenen Kliniken tätig und leitet Rücken- und Nackenkurse für Krankenkassen und an Volkshochschulen. Die dreifache Mutter hat zudem zahlreiche Bestseller zu Fitness-, Gesundheits- und Wellnessthemen verfasst. Durch Radio- und Fernsehsendungen sowie Veröffentlichungen in Fachzeitschriften ist sie einem breiten Publikum bekannt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 17.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0873-3
Verlag Riva Verlag
Maße (L/B/H) 23,8/16,7/1,7 cm
Gewicht 443 g
Verkaufsrang 46174
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Verspannungen den Kampf ansagen
von Sikal am 31.05.2019

Wenn man hauptsächlich im Sitzen arbeitet, ist es beinahe nicht zu vermeiden, ständig Schmerzen aufgrund von Verspannungen zu haben. Leider gehöre ich auch zu dieser Zielgruppe, Arztbesuche, Massagen, alternative Behandlungsmethoden – hier habe ich wirklich schon einiges probiert. Die Autorin Heike Höfler ist Bewegungsth... Wenn man hauptsächlich im Sitzen arbeitet, ist es beinahe nicht zu vermeiden, ständig Schmerzen aufgrund von Verspannungen zu haben. Leider gehöre ich auch zu dieser Zielgruppe, Arztbesuche, Massagen, alternative Behandlungsmethoden – hier habe ich wirklich schon einiges probiert. Die Autorin Heike Höfler ist Bewegungstherapeutin und Gesundheitsexpertin. Mit diesem Buch „Nackenschmerzen selbst behandeln“ gibt sie uns einen guten Grundstock, um den Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich entgegenzuwirken. Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut. Anfangs werden Aufbau und Funktion der Wirbelsäule genau erklärt, Problemfelder eruiert, die Muskulatur des Halses und deren Bedeutung sowie eine ausgeglichene Körperhaltung aufgezeigt. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit gezielten Übungen zu den einzelnen Bereichen, gegliedert in verschiedene Schwerpunkte: Lockerungs- und Wahrnehmungsübungen, Dehnung und Entspannung, Kräftigung. Im Anschluss daran werden 11 verschiedene Übungsprogramme vorgestellt, werden beispielsweise auch Ball, Handtuch oder Theraband zu Hilfe genommen. Auch Übungsbeispiele, die man am Schreibtisch durchführen kann, werden angeboten. Alle Übungen werden genauestens erklärt, ergänzend noch mit Bildern und Skizzen. Ebenso werden zahlreiche Varianten zusätzlich angeführt. Ein gut zusammengefasster Ratgeber, der ohne viel Schnick-Schnack auf die wesentlichen Punkte konzentriert ist. Niemand hat Lust und Laune erst mal einen halben Roman zu lesen, bevor es richtig losgeht und die Übungen vorgestellt werden. Darauf wurde hier verzichtet, alles ist kurz und knackig gehalten. Jetzt gilt es nur noch, den inneren Schweinehund zu besiegen und loszulegen. Für die zahlreichen Tipps und Anleitungen gibt es auf jeden Fall 5 Sterne.