Meine Filiale

Angeberwortschatz

Begriffe, mit denen du Eindruck schinden kannst

David Tripolina

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen
  • Angeberwortschatz

    Riva

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Riva

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen
  • Angeberwortschatz

    ePUB (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Riva)
  • Angeberwortschatz

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    PDF (Riva)

Beschreibung

Dieses Buch wird deinen Wortschatz erweitern. Sofort. Du kannst dann nicht nur jedem Vortrag noch besser folgen, sondern auch selbst in jeder gesellschaftlichen Situation mit deiner außergewöhnlich guten Bildung glänzen.

Ob du dich abends in epikurischer Runde für die Philoxenie bedankst oder im Büro apodiktische Noblesse exekutierst, nach der Lektüre dieses arroganten Machwerks werden dich alle für ein Genie halten und lobpreisen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 22.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0853-5
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/2,2 cm
Gewicht 259 g
Verkaufsrang 90771

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Unterhaltsame Wortsammlung mit Mehrwert
von Jennifer am 02.01.2020

Ich liebe Sprachen und vor allem meine deutsche Muttersprache. Daher bin ich immer auf der Suche nach Neuerscheinungen aus dem diesem Bereich. Das auffällig inszenierte schwarz-goldene Cover von David Tripolinas Buch sticht sofort ins Auge. Nur kurzzeitig musste ich dabei an Harald Glööckler denken - anyway. Mir gefällt's. O... Ich liebe Sprachen und vor allem meine deutsche Muttersprache. Daher bin ich immer auf der Suche nach Neuerscheinungen aus dem diesem Bereich. Das auffällig inszenierte schwarz-goldene Cover von David Tripolinas Buch sticht sofort ins Auge. Nur kurzzeitig musste ich dabei an Harald Glööckler denken - anyway. Mir gefällt's. Ob man nun ein Angeber ist, wenn man Wörter wie z. B. "sakrosankt", "antichambrieren" oder "eidetisch" nutzt, sei aber dahingestellt. Im Gegenteil, wer solche Begriffe aktiv verwendet, ist vor allem ein ausgewiesener Sprachliebhaber und oftmals in der Altphilologie bewandert. Ein Großteil der deutschen Bevölkerung kennt die Bedeutung dieser manches Mal etwas antiquiert und gestelzt wirkenden Wörter einfach nicht. Hier kann die kleine wie unterhaltsame Wortsammlung (= 208 Seiten) Abhilfe schaffen. Obschon ich die meisten Wörter und Wendungen kannte, hat mir die Art und Weise von Tripolinas launiger Aufbereitung sehr gefallen. Darin wird nicht nur jeder Begriff in zwei bis drei Zeilen oder gar Stichworten beschrieben, sondern auch humorig und pointiert kommentiert bzw. auf dessen Entstehungsgeschichte eingegangen. Zudem fand ich die thematische Einteilung (u.a. Sprach-Fachbegriffe, Begriffe für Diskussionen) des Buchs sehr stimmig. FAZIT Ein Buch für ausgewiesene Sprachkenner wie germanistisch interessierte Lernwillige. Eines ist garantiert, nach der Lektüre werden Sie in bestimmten Kreisen und Situationen endlich mitreden und Texte/Reden entschlüsseln können.


  • Artikelbild-0