Meine Filiale

Der Kaffee am Arsch der Welt

Eine Erzählung über den Unsinn pseudophilosophischer Weisheiten

Leo Fischer

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Der Kaffee am Arsch der Welt

    Riva

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Riva

eBook

ab 9,49 €

Accordion öffnen
  • Der Kaffee am Arsch der Welt

    ePUB (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    9,49 €

    ePUB (Riva)
  • Der Kaffee am Arsch der Welt

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    9,49 €

    PDF (Riva)

Hörbuch-Download

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Manchmal, wenn man an nichts denkt und gar nichts will, passieren Dinge.

Sie können Ihren persönlichen Selbstwert noch heute, in dieser Stunde aktivieren – wenn Sie es nur wirklich wollen. Wenn Sie es nach der Lektüre dieses Buchs nicht schaffen, wollen Sie es wahrscheinlich nicht richtig. Dann kann ich Ihnen auch nicht helfen.

Wenn Sie es hingegen wollen, dann wird es Ihnen nach der Geschichte vom Kaffee am Arsch der Welt sehr viel besser gehen. Und wenn Ihnen auf Ihrem Weg künftig Menschen begegnen, die ihren Selbstwert noch nicht gefunden haben, können Sie leichten Herzens über sie lachen. Es ist ein bisschen so wie mit der wahren Liebe: Die meisten Menschen finden sie nie, und wenn, dann stellt man fest, dass man eigentlich doch lieber fernsehen wollte.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 17.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0946-4
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/2 cm
Gewicht 267 g
Verkaufsrang 44562

Buchhändler-Empfehlungen

Nette Persiflage

Michaela Borzymski, Thalia-Buchhandlung Bochum

Der Titel des Buches verweist schon aus sich heraus, welcher Bestseller hier karikiert werden soll. Manchmal mit überraschender Tiefe und immer schlecht gelaunt ;-)!

Leider das Ziel nicht erreicht.

Felizitas Melzer , Thalia-Buchhandlung Pirna

Der Autor versucht sich über die Stilmittel und Inhalte "pseudo-"philosophischer Texte, Kritisch zu äußern und verliert sich dabei in selbigen . So kommen, bei dieser wirren und verwirrenden Erzählweise, die Kritikpunkte, die mitunter durchaus angebracht sind, nicht ganz beim Leser an.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
2
2
1
2

labgweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Dietikon am 27.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

finde das buch echt langweilig, habe mir mehr humor erhoft

Eine Satire zum Lachen....
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2020

....Schmunzeln und Nachdenken "zwinker". Ich habe die erste Seite aufgeschlagen, reingelesen, gelacht und gekauft. Oft den Kopf geschüttelt vor Lachen und gedacht: "Wie kommt man auf so etwas?" Ich mag diese Satire sehr und kann das Buch empfehlen.


  • Artikelbild-0