Meine Filiale

Das Rheingold, Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition

Hörspiel mit Opernmusik - Große Oper für kleine Hörer

Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition Band 1

Richard Wagner

(1)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
14,69
bisher 17,99
Sie sparen : 18  %
14,69
bisher 17,99

Sie sparen:  18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

14,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 14,69 €

Accordion öffnen
  • Das Rheingold, Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition

    1 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    14,69 €

    17,99 €

    1 CD (2019)
  • Das Rheingold

    2 CD (2008)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    22,99 €

    27,99 €

    2 CD (2008)
  • Das Rheingold

    2 SACD (2013)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    31,99 €

    2 SACD (2013)
  • Das Rheingold

    2 SACD (2013)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    46,99 €

    2 SACD (2013)

Beschreibung

In den Tiefen des Rheins liegt ein herrliches Gold. Wer daraus einen Ring schmiedet und der Liebe entsagt, erlangt unendliche Macht. Als die Rheintöchter den Nibelungenzwerg Alberich verschmähen, raubt dieser das Gold, schmiedet den Ring und unterwirft sein Zwergenvolk. Der Göttervater Wotan lässt indessen eine Götterburg erbauen. Ihren Erbauern, den Riesen Fasolt und Fafner, verspricht er die Göttin Freia, seine Schwägerin, als Lohn. Er bekommt Ärger mit seiner Frau und bietet statt Freia den Riesen das Rheingold an. Er steigt nach Nibelheim herab, raubt Alberich den Ring und gibt ihn den Riesen. Alberich verflucht den Ring, worauf Fafner im Streit um die Beute Fasolt erschlägt. Die Rheintöchter beklagen den Raub des Goldes, das den Neid in die Welt bringt. / Mit Michael Seeboth, Frank Logemann, Christian Bergmann, Luca Zamperoni, Antje Hamer, Jana Rahma u.v.a.

Wagner, Richard
Der deutsche Komponist Richard Wagner (1813-1883) konzipierte als erster Opern mit dem Anspruch, ein Gesamtkunstwerk zu schaffen. Aufgrund seiner Theatererfahrungen konnte er weitverzweigte Handlungsstränge entwickeln, Libretti und Regieanweisungen selbst schreiben sowie passende Musik komponieren. Für sein Lebenswerk, den Opernzyklus "Der Ring des Nibelungen", der bis heute zum weltweiten Standardrepertoire gehört, lies er eigens das Bayreuther Festspielhaus bauen. Der einzigartige Kult um die Wagner-Familie hält seine Werke bis heute lebendig. Wagner als Person bleibt umstritten, doch seine Musik wird gleichermaßen verehrt. Regelmäßig sind seine Werke von bekannten Zeitgenossen wie Thomas Mann, Loriot oder Neo Rauch rezipiert worden.

Könnecke, Ole
Ole Könnecke, aufgewachsen in Schweden, hat alle Coverillustrationen gestaltet. Er ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Kinderbuch-Illustratoren Deutschlands. Sein witzig-hintersinniger Illustrationsstil macht neugierig und begeistert Jung und Alt immer wieder aufs Neue.

Produktdetails

Verkaufsrang 888
Medium CD
Spieldauer 73 Minuten
Altersempfehlung 6 - 96 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.03.2019
Verlag Amor Verlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783947161232

Weitere Bände von Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Klassik
von Nicole aus Nürnberg am 12.05.2019

Meine Meinung zum Hörspiel: Das Rheingold Inhalt in meinen Worten: Im Rhein – dem Fluss – liegt ein Schatz. Derjenige der ihn findet, bzw das Gold, und einen Ring daraus schmiedet und der Liebe entsagt, erlangt unendliche Macht. Da gibt es dann natürlich auch einen Zwerg, der davon spitz bekommt und ziemlichen Murks a... Meine Meinung zum Hörspiel: Das Rheingold Inhalt in meinen Worten: Im Rhein – dem Fluss – liegt ein Schatz. Derjenige der ihn findet, bzw das Gold, und einen Ring daraus schmiedet und der Liebe entsagt, erlangt unendliche Macht. Da gibt es dann natürlich auch einen Zwerg, der davon spitz bekommt und ziemlichen Murks anstellen möchte. Währenddessen sind die Götter am Werk und die Göttin Freia wird als Lohn versprochen. Na ob das noch gut ausgehen kann? Das erfahrt ihr, wenn ihr in das Hörspiel hinein hört. Wie ich das Gehörte empfand: Das Hörspiel ist an sich kein reines Hörspiel, denn es ist eigentlich eine Oper, so können die Kleinen ab 6 Jahren erfahren, was eine Oper ist, aber so das es nicht überfordert sondern in der Tat eine spielerische Geschichte ist. Geschichte: Die Geschichte ist sehr komplex und dennoch leicht für Kinder verständlich gemacht. So das auch Erwachsene diese Geschichte hören und merken, wie viel eigentlich in der Geschichte steckt, da wird ein Schatz gesucht, der mehr verspricht als er vielleicht halten kann, wobei, vielleicht kann er das sogar halten, doch auf welche Kosten? Dann gibt es Götter die ihre eigene Schwester opfern um an ihre Macht zu kommen und zu guter Letzt gibt es noch einen Zwerg der auch noch sein Unwesen treibt. Wer hier also an Herr der Ringe, oder Schneeweißchen und Rosenrot erinnert wird, kein Wunder, denn irgendwie steckt wirklich vieles in dieser Geschichte, womit man vielleicht sogar so im ersten Moment gar nicht rechnet. Die Musik: Die Musik ist nicht übermäßig dominant, sondern das sind die Handlungen und Erzählungen, was auch gut ist, denn die Musik verschluckte manches und ich musste mich gut konzentrieren um dieser zu folgen. Sie zeigt aber gut auf, wie so eine Oper funktioniert und das der Gesang eigentlich noch viel mehr erzählt, als es die Sprecher auf dem normalen Weg vermitteln können. Somit ist alles geboten. Die Geschichte wird einerseits kinderleicht erzählt und die Musik zeigt gut auf, was einen erwartet, wenn man in eine Oper geht. Sprecher: Diese finde ich gut gelungen auf dieser CD. Jeder spielt seine Rolle gut und ich hatte fast das Gefühl das ich mit geschlossenen Augen die Figuren vor Augen hatte. Die Musik dagegen fand ich schwer. Spannung: Ich finde diese Geschichte irre spannend, denn einerseits ist irre viel geboten, andererseits für was entscheidet sich jeder in dieser Geschichte? Für die Liebe oder den Reichtum? Nun was wiegt höher? Gut finde ich, das aufzeigt das Ungerechtigkeit meist noch zu schlimmeren führt, das Eifersucht und Neid vieles zerstören kann und zum Schluss bleibt immer die Frage, für was entscheidet man sich, selbst wen man am liebsten alles gewinnen möchte, manchmal kann man nur verlieren. Empfehlung: Für Kinder ab 6 Jahren eine tolle Sache, für Kinder die Jünger sind, empfehle ich ein gemeinsames Hören und entdecken, denn so ganz leicht ist diese Kost nicht, aber sie wird sehr gut dargestellt und man bekommt automatisch Lust auf die zweite Geschichte, denn es folgt noch ein Teil, eigentlich gibt es sogar vier Teile und dies ist der erste Teil! Bewertung: Ich gebe der Geschichte vier Sterne, die ganz nah an den fünf ist, aber die Musik fand ich etwas schwer. Nicht schlimm, denn jemand anderes findet vielleicht die Musik das besondere Gimmick an dieser Sache. Letztlich wird mir aber ein alter Schatz neu gehoben und an das Herz getragen, was ich einfach genial finde.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Das Rheingold, Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Rheingold, Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition
    1. Das Rheingold, Der Ring des Nibelungen für kleine Hörer, Die ZEIT-Edition
    2. Ehekrach bei den Göttern
    3. Zahl uns den Lohn!
    4. Der Ring der Macht
    5. Der Tarnhelm
    6. Ein alter Trick, der immer funktioniert
    7. Alberichs Fluch
    8. Ein schwarzer Taeg für die Götter?