Foodamentalismus

Wie Essen unsere Religion wurde

Kathrin Burger

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen
  • Foodamentalismus

    Riva

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Riva

eBook

ab 12,99 €

Accordion öffnen
  • Foodamentalismus

    ePUB (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Riva)
  • Foodamentalismus

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    PDF (Riva)

Beschreibung

Essen als Religionsersatz?
Essen nimmt einen immer größeren Stellenwert in unserem Leben ein. Ob vegan, paläo, clean, glutenfrei oder komplett ohne Kohlenhydrate, immer mehr Menschen definieren sich über ihre Ernährung. Keine Essenseinladung und kein Restaurantbesuch mehr ohne Sonderwünsche und immer neue Einschränkungen. Andersgläubige werden schnell verurteilt, in den sozialen Medien herrscht ein regelrechter Krieg zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen und die Angst vor bestimmten Lebensmitteln greift um sich. Das soziale Leben bricht zusammen, es werden Klassen- und Geschlechterkämpfe geführt und die Gesellschaft spaltet sich! Wird es wirklich so weit kommen? Die Wissenschaftsjournalistin Kathrin Burger geht dem Phänomen "Foodamentalismus " auf den Grund und gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Ernährung und ihren Status in unserer Gesellschaft.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 15.04.2019
Verlag Riva
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Dateigröße 1237 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783745305692

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0