Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

"Meine Hochsensibilität - ein Volltreffer"

Damit du verstehst, wie du tickst

Nach ihrem erfolgreichen Ratgeber "Hochsensibilität bei Kindern" für Eltern und Erzieher richtet sich Melanie S. Vita mit ihrem neuen Buch direkt an betroffene Kinder und Jugendliche. Unterstützt wird sie dabei von der Lehrerin Stefanie Lichtensteiger und Experten-Kids im Alter von 8 bis 18 Jahren, die authentisch und lebensnah von ihren Erfahrungen mit Hochsensibilität berichten. Leicht verständlich und einfühlsam erklärt die Autorin, was es bedeutet, hochsensibel zu sein, mit allen Vor- und Nachteilen. Aufgelockert wird der Text durch die "tierischen Begleiter" Schlaufuchs Weißgenau und Eule Punktgenau.
Aus ihrer Praxis als Lerntherapeutin weiß Melanie S. Vita: Je mehr Kinder sich mit ihrer Hochsensibilität beschäftigen und lernen, im Alltag damit umzugehen, desto besser können sie ihre Potenziale und Fähigkeiten einsetzen. Viele praktische Tipps und Tricks für den Alltag machen dieses Buch zu einer wertvollen Hilfe für hochsensible Kinder und Jugendliche, die wissen wollen, warum sie so ticken - und dass ihre besondere Feinfühligkeit etwas Gutes ist.
Portrait
Melanie S. Vita, Jahrgang 1975, ist selbständige Diplomsozialpädagogin, Lerntherapeutin und selbst hochsensibel. In ihrer Praxis "Hochsensibel leben" berät sie seit vielen Jahren hochsensible Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Eltern. Mit ihrer Familie lebt sie in Ulm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 18
Erscheinungsdatum 22.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96140-101-7
Verlag Brendow
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/1,2 cm
Gewicht 274 g
Auflage 1
Verkaufsrang 50493
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Buch das mir in der Jugend sehr geholfen hätte
von Nicole aus Nürnberg am 29.09.2019

Meine Meinung zum Sachbuch: „Meine Hochsensibilität – ein Volltreffer“ Damit du verstehst, wie du tickst Inhalt in meinen Worten: Kennst du das auch? Du trägst etwas mit dir herum, was andere nicht so kennen, du fühlst dich seltsam und intensiv wo andere nur den Kopf schütteln? Kennst du die Last das du Dinge wahr n... Meine Meinung zum Sachbuch: „Meine Hochsensibilität – ein Volltreffer“ Damit du verstehst, wie du tickst Inhalt in meinen Worten: Kennst du das auch? Du trägst etwas mit dir herum, was andere nicht so kennen, du fühlst dich seltsam und intensiv wo andere nur den Kopf schütteln? Kennst du die Last das du Dinge wahr nimmst die andere so nicht wahr nehmen? Dann kann es sein das du Hochsensibel bist. Keine Angst, das haben in einer Schulklasse von ca 28 Schülern ca 6 Leute. Allein bist du also nicht damit. Doch die Kunst besteht darin das du damit umgehen lernst und dein Potenzial nutzen kannst. Lässt du dich darauf ein? Denn Hochsensibilität ist ein Geschenk – auch wenn es sich für dich nicht immer so anfühlt. Wie ich das Gelesene empfinde: Warum gibt es manche Bücher erst heute? Ca 20 Jahre nach meiner Schulzeit? Hätte ich dieses Buch schon viel eher gehabt, ich glaube ich hätte wirklich Hilfe erfahren können. Denn was bedeutet es Hochsensibel zu sein, Dinge wahr zu nehmen die andere einfach nicht wahr nehmen, Dinge zu fühlen wo andere es nicht so fühlen können, und durch den Stress zu einem Außenseiter werden. Dank diesem Buch ist es mir aber auf einmal wie Schuppen von den Augen gefallen. Thema: Hochsensibel zu sein ist nicht immer einfach. Wenn auch im Buch nur vieles an der Oberfläche erklärt werden kann so ist es ein echt guter Überblick was diese Hochsensibelkeit bedeutet und wie man damit umgehen kann. Toll finde ich, das einerseits Kinder von 6-18 Jahren zu Wort kommen und dadurch einfach noch mal mehr Augenhöhe für das betreffende Alter das angesprochen wird bieten kann, dann aber auch das eine Eule und ein Fuchs durch das Buch führen die helfen das Gelesene etwas zu vertiefen. Kindgerecht: Ich finde es genial das es endlich ein Buch gibt, das jetzt nicht nur den Erwachsenen erklärt, was Hochsensibilität bedeutet sondern endlich auf Augenhöhe von Kindern klar macht, was sie da für ein besonderes Paket mich sich herum tragen, denn es ist keine leichte Last, manchmal ist es zu viel, und das kann ich als Betroffene gut sagen, und wie gut ist es dann, wenn man durch dieses Buch Hilfestellungen bekommen kann. Deswegen ja es ist einerseits auf Augenhöhe, die Sprache ist jung und der Sinn leicht verständlich, ich hab sogar das Gefühl jetzt selbst als Erwachsene noch viel mehr verstanden zu haben, von dem was ich da mit mir herum tragen darf. Empfehlung: Dieses Buch kann ich jedem an die Hand legen. Es erklärt das besondere Paket das manche Menschen mit sich tragen dürfen. Denn Hochsensibilität ist zwar erst in den letzten 10 Jahren für mich wirklich präsenter geworden aber dank diesem Buch ist noch einiges mehr klar geworden! Deswegen egal als ob Lehrer, Erzieher oder gar als Elternteil, das Buch sollte Pflicht sein. Es ist leicht zu lesen, hat genügend Informationen für den ersten Moment hat aber auch deutlich Tiefgang und präsentiert auf besondere Weise, was ein Mensch durchmacht, wen er Hochsensibel ist. Deswegen kann ich nur sagen, ja ich empfehle es euch. Bewertung: Nachdem mir die Umgangsform im Buch echt gut gefallen hat, die Sprache angenehm und angemessen auf Augenhöhe war und weil ich das Gefühl hatte noch etwas mehr als sonst verstanden zu haben, gibt es klare fünf Sterne.